Ersatzteile Truma, Truma Mover

  • 1. Punkt

    Ich habe an meinem Wohnwagen Eriba NOVA einen Truma Mover. Das Gerät selbst ist bis auf Verschleiß in Ordnung. Was mir überhaupt nicht gefällt ist die Fernbedienung. Ich habe bei dem vorherigen Fendtwohnwagen zwei Fernbedienungen "verloren", mit anderen Worten von jetzt auf gleich funktionierten diese Dinger nicht mehr. Ich habe nie eine Fernbedienung fallen gelassen oder sonstige unerlaubten Dinge getan. Ersatz beim Händler rund 250 €, heute wesentliche höher). Dazu kam dann noch die Programierung, Kosten über 100 €. Bei dem oben erwähnten neuen Wohnwagen habe ich gottseidank bis jetzt nur eine Fernbedienung unter gleichen Umständen verloren.

    Was mich besonders geärgert hat ist die fehlende Reparaturmöglichkeit, das Gehäuse kann nicht geöffnet werden. Der Wohnwagenladen bot stattdessen nur den Neukauf an. Ich betrachte dies lediglich pure Geldtreiberei.


    2. Punkt

    Bei Abholung des heutigen Wohnwagens aus dem Winterlager stellte ich fest, dass die Trumatherme nicht funktionierte. Nach Ausbau mußte ist feststellen dass der Behälter zerrissen/geplatzt war. Ersatzteil im Campingladen gekauft. Beim Einbau stellte ich fest, dass die Teile (Alt und Neuteile, Dichtungen usw.) nicht immer zueinander paßten. Neukauf einer komplettem Therme sorgte für schleche Laune.


    Der Tipp eines Campingkollegen sorgte für eine Überraschung. Das Behälterteil (das geplatzt war), gibt es bei renomierten Frmen das passende Teil aus rostfreiem Material. Gleiches Teil wie das Teil von Truma und dazu ein Fassungsvermögen von sechs Litern. Übrigens: gleicher Preis.


    Die verantwortlichen bei TRUMA sollten mal nachdenken.


    herzliche Grüße aus dem Teutoburger Wald.

    Schnauzer

  • Der Tipp eines Campingkollegen sorgte für eine Überraschung. Das Behälterteil (das geplatzt war), gibt es bei renomierten Frmen das passende Teil aus rostfreiem Material. Gleiches Teil wie das Teil von Truma und dazu ein Fassungsvermögen von sechs Litern. Übrigens: gleicher Preis.

    Moin,



    Zur Therme:

    geplatzte Therme ist fast immer selbst verschuldet.....nicht entsprechende "Frostvorsorge" getroffen...

    Sicher gibt es einen Behälter aus Edelstahl mit 6 Liter Inhalt....wieso 1 Liter mehr ....weil da das Innenrohr/Wärmetauscher fehlt und das Teil nur heißes Wasser produziert wenn Landstrom vorhanden ist.....da gibt es keinen Anschluss für das Warmluftrohr der Trumavent...


    Der Sinn der originalen Therme liegt ja da drin die Abwärme der Warmluftleitungen zum Produzieren von warmen Wasser zu nutzen....das ist freilich nur dann wirklich möglich wenn die Therme günstig und nah bei der Heizung eingebaut ist, da sind dann aber die Wohnwagenhersteller bzw. die Grundrisse ursächlich wenn das nicht wie angedacht funktioniert.



    Das nicht nur Truma teilweise satte Preise für Ersatzteile aufruft dürfte hinreichend bekannt sein..

  • Wenn der Edelstahlbehälter auch nicht entleert wird, ist der nach dem Winter auch platt.

    Eis macht auch bei V2A-Stahl nicht halt.


    Und wenn der Behälter auch das Vorwärmrohr hätte, DANN wären die beiden Teile vergleichbar.

    Zugegeben, funktioniert nicht bei jedem Grundriss, wie Jürgen schon erwähnte.

    Bei dem unseren WWs, jedenfalls hervorragend! Die TT ist auch nicht weiter als 50cm von der Heizung weg.

    (klappt übrigens auch mit der Ultraheat zusammen).


    Beim Mover entscheidet der Käufer.

    Wenn man die Steuerung nicht als "nachhaltig" erachtet, halt nicht kaufen.

    Irgendwann reagiert dann auch der Anbieter/Hersteller.

  • Ich habe bei dem vorherigen Fendtwohnwagen zwei Fernbedienungen "verloren", mit anderen Worten von jetzt auf gleich funktionierten diese Dinger nicht mehr

    Wie hast du das festgestellt und wurde nach Fehlern gesucht?


    Bei der Therme ist Frostschaden ein bekanntes Problem, was auch in der BA behandelt wird.


    Gruß Thomas

  • Camper-Toby


    Erstens:

    Bei der Fernbedienung konnte ich jeden Knopf auf der Fernbedienung betätigen, keine Reaktion. Camperladen schloß daraus, dass ich eine neue Fernbedienung kaufen müßte.

    Zweitens:

    MIr ist bekannt, dass die Thermen bei Frostgraden zerreisen können. Mir geht es darum. dass man für gleiches Geld eine Ausführung aus Edelstahl (rostfrei und für Trinkwasser geeignet) erwerben kann. Warum vermeidet Truma nicht die Empfindlichkeit des Plastikteils und baut die besseren Teile ein.

    Gruß

    Schnauzer

  • Hallo,

    1.Edelstahl ist unbestritten haltbarer als Kunststoffteile. Geplatzte Behälter hört man nur von Truma.

    2.Die Vorwärmleitung geht durch den Edelstahlbehälter ( Beschreibung HEATEK BT 6 )

    3.Mover: Ich betrachte die Fernbedienung nicht als "nachhaltig". Sie ist falsch konstruriert. Solch ein Gerät sollte man reparieren (lassen) können. Wir haben jetzt über 30 Jahre jeweils einen Wohnwagen (Hymer, Tabbart, Fendt und Eriba Nova 580) m Besitz gehabt. Betroffen war zweimal der Fendt Diamant 560 und jetzt der Eriba NOVA 580.

    Ich weiß schon wie man damit ungeht. Wir haben lange nachgedacht wo und wie des Schaden eingetreten sein kann. Bleibt nur die Rückfahrt vom Wintercamping im Schwarzwald.

    Gruß

    Schnauzer

  • Moin,


    Hier mal ein Zitat aus der Beschreibung bei verschiedenen Händlern zum Boiler HEATEK B 6....


    "Die Ringheizung läuft nicht durch den neuen Tank, die beiden Teile sind miteinander verbunden."


    Ich weiß nicht wo du gelesen hast und die Bilder sind auch eindeutig......

  • Bei der Fernbedienung konnte ich jeden Knopf auf der Fernbedienung betätigen, keine Reaktion. Camperladen schloß daraus, dass ich eine neue Fernbedienung kaufen müßte.

    Nun ja, der Laden sollte die Lottozahlen vorher sagen können.

    Truma hat eine guten Service, der kann feststellen was defekt ist


    Markenartikel sind erfahrungsgemäss immer etwas teurer.

    Nachbauten sind immer günstiger


    Gruß Thomas

  • Hallo,

    ich habe die Edelstahlausführung noch nicht in der Hand gehabt. Aber was bedeuten denn die Öffnungen mittig an den beiden Kopfseiten? Fest steht dass die Heizungsöffnungen an den beiden Öffnungen angeschlossen werden. Bei weiterer Durchsicht im Internet habe ich gesehen, dass es die Edelstahlausführungen mit verschiedenen Bezeichnungen. gibt. Aber ich werde ja sehen wenn ich es in der Hand habe.


    bis dahin

    Schnauzer

  • Moin,


    da kommt der serienmäßige Heizstab rein, nix Warmluftschlauch oder ähnliches....glaub es einfach. ..

    Deine "Heizungsschläuche" von der Trumavent wirst du um den neuen Boiler herum legen müssen, in der Regel musst du die also verlängern.....einfach mal eben tauschen ist da nicht angesagt.....

    Du wirst auch schnell merken das dieses "Loch" nur auf einer Seite ist... .


    In der Truma Therme sitzt der Heizstab nicht genau mittig.....schau dir mal entsprechende Bilder an....

    Durch den fehlenden Wärmetauscher mittig passt dann der eine Liter Wasser mehr in den Boiler.....


    Die Beschreibungen sind doch auch eindeutig.......


    Wie gesagt, ich weiß nicht wo du welche Infos und Bilder gefunden hast, du kannst uns da gerne teilhaben lassen.....


    Wie kann man dich denn sonst überzeugen.....???

  • Aus eigener Erfahrung: Die Moverfernbedienungen reagieren sensibel auf Erschütterungen. Ein Zeit lang legte ich die Fernbedienung ins Staufach der Fahrertüre, das Türe auf Türe zu hat sie keine Saison mitgemacht.


    Im Endeffekt ist in der Fernbedienung bloss eine Leiterplatine mit n paar elektronischen Teilen. Wenn da ne Leiterbahn gebrochen ist, wie soll das repariert werden?


    Der Preis ist überzogen, klar, aber es steht Camping drauf, also erstaunt es mich nicht.

  • Fernbedienungen lassen sich mit etwas Geschick häufig wieder reparieren. Meistens sind es nur "kalte" Lötstellen oder verschmutzte Kontakte. Seltener sind Bauteile auf der Platine wirklich defekt.

    Sollte wirklich mal eine Leiterbahn unterbrochen sein, kann man oft auch dies wieder hinbekommen. Aber jemanden finden, der solche Basteleien vornimmt ist halt schwierig und Elektronikwerkstätten kosten eben auch.

  • Hallo,

    ich bin ja dankbar für alle Hinweise. Jetzt ein Ratschlag von mir. Schaut Euch im TV Gogo4Camper an. Dort wird zur Zeit ein neues Produkt von einem MItbewerber von Truma gezeigt. Was isch bisher gesehen habe war eigentlich ansprechbar. Läuft auf 12 und 230 Volt Sehr gute Isolierung usw.

    Zu Truma kann ich nur sagen, dass ich keine TRUMA Therme mehr kaufen werde solange die nicht einen frostsicheren Behälter liefern können.

    Bis dahin


    Schnauzer

  • Entschuldige, aber wirklich "frostsicher" gibt es im Zusammenhang mit Wasser nicht.

    Selbst kegelig aufgebaute Behälter platzen irgendwann, ja nach Füllstand.

    Nur ein Beispiel; Wir hatten Wasserzapfstellen aus V2A-Rohr mit einer Wandstärke von 2mm.

    Unten Zulauf, oben Wasserhahn zur Entnahme. Und was soll ich sagen? Selbst diese Rohre platzen, wenn man unten noch 10cm Wasser drin stehen hat!


    Btw.

    Unsere Plaste-Therme ist noch die Werksausstattung. Bei dem Baujahr unseres WWs schon quasi schon Jahrzehnte in Gebrauch und bisher nie einen Defekt gehabt. Nicht einmal der Heizstab. Irgendwas machen wir dann wohl anders.

  • was hat nur jeder mit den Videos, das meiste Zeug ist schon seit Jahren in den Foren besprochen worden. Jetzt macht einer ein paar Videos und jeder springt drauf. Die Edelstahltherme hat keinen Anschluss für den Luftschlauch, es wird ein Verbinder mitgeliefert um die beiden Schläuche zu verbinden. Wenn die TT2 ordentlich entleert wird hält die ewig, der Fehler sitzt da vorm Wohnwagen.


    Und wer 100€ für die "Programmierung" einer Fernbedienung zahlt dem helfen auch keine GG Videos.

  • was hat nur jeder mit den Videos, das meiste Zeug ist schon seit Jahren in den Foren besprochen worden. Jetzt macht einer ein paar Videos und jeder springt drauf. Die Edelstahltherme hat keinen Anschluss für den Luftschlauch, es wird ein Verbinder mitgeliefert um die beiden Schläuche zu verbinden. Wenn die TT2 ordentlich entleert wird hält die ewig, der Fehler sitzt da vorm Wohnwagen.


    Und wer 100€ für die "Programmierung" einer Fernbedienung zahlt dem helfen auch keine GG Videos.

    1. Ich habe nie bestritten dass es meine Schuld sein könnte, dass der Behälter geplatzt ist. Aber mit einem Edelstahlbehälter hätte es die Folgen nicht gegeben.

    2. Wenn Deine Fernbedienung nicht mehr geht suchst Du Dir eine Wohnwagenwerkstatt die Truma im Progreamm hat. Dann geht der Meister in die Werkstatt "...muß ich mal durchmessen......" Kommt zurück und mumelt "...kann man nicht instantsetzen, müssen Sie eine neue kaufen". Und was nun lieber Klaus? Ich kann ihm das Gegenteil nicht beweisen.

    Ich werfe Truma vor, dass man die Fernbedienung nicht öffnen geschweige denn reparieren kann.


    Herzliche Grüße aus dem Teutoburger Wald

    Schnauzer

  • Wenn Dir die Plastetherme durch Frost geplatzt ist, ist es naheliegend das es mit dem V2A Behälter ebenso gegangen wäre. Gut, wenn Du Glück gehabt hättest, wäre der vielleicht nur deformiert. Aber Du kannst sicher sein, dass bei entsprechender Wassermenge dieser ebenfalls geplatzt wäre.

    Bloß weil das Ding aus Edelstahl ist, ist er der Kraft von Eis trotzdem nicht gewachsen.


    Was die Fernbedienung betrifft, hast Du sicherlich Recht. Man sollte darauf achten, dass diese reparabel ist.

    Aber das kann zur Zeit nur der Kunde. Und oft ist das auch gar nicht gewollt, Stichwort: Aftermarket!

    Stelle Dir vor, die Dinger würden lange Zeit problemlos funktionieren! Dann könnte man doch keine neuen mehr verkaufen!

    Wenn ich dem gegenüber bedenke, dass meine 40 Jahre alte Multiplex-Fernsteuerung heute immer noch funktioniert, ist das schon blamabel für die Mover-Hersteller.

    Aber die bestellen ihren Kram vermutlich auch nach "spitzem Bleistift".

    D.h. auf Störungsunempfindlichkeit wird wenig bis kein Wert gelegt. Muss ja auch nur ein paar Meter weit funktionieren.

    Gleiche Sendefrequenzen? Egal, im schlimmsten Fall funktionieren die Teile halt nicht. Kann man ja auch schieben.


    Ich möchte mal eine These aufstellen; wären die heutigen Moversteuerungen mit aktuellen 2,4Ghz- RC-Anlagen aufrüstbar, würde hier keiner mehr über solche Probleme schreiben.

  • rieseron1

    Die Anleitung kennst du?

    Eriba Nova Light 470 Baujahr 2021 + Mitsubishi Eclipse Cross 2,2L Diesel Automatik.

  • Hallo Harry

    rieseron1

    Die Anleitung kennst du?

    Hallo und guten Tag,

    kannte ich bisher nicht. Jetzt habe ich die Anleitung gespeichert. wetten dass die Fernbedienung jetzt nicht mehr kapeutt geht?


    Gruß

    Schnauzer

  • mit der Fernbedienung könnte man ja auch mal ne Bastelbude ( Elektronik Reparatur ) nach Art Radio und Fernseh Werkstatt aufsuchen..die bekommen so etwas oft wieder hin..

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!