lohnt sich der 189 Liter Kühlschrank als Option?

  • Hallo zusammen,


    bin mich gerade etwas am einlesen in sachen kühltechnik im wowa. (für den künftigen weinsberg :D )
    das thema absorber- vs kompressorkühlschrank ist ja schon recht platt getreten worden. natürlich liegt mir ein kompressorkühlschrank in der nase, und natürlich möchte ich bei einem neuen weinsberg mit dem gedanken spielen, einen großen 189 Liter kühlschrank einbauen zu lassen.
    jetzt aber die frage: wer hat solch einen (189er) eingebaut, wie ist die kühlleistung, wer kann vergleichen mit nem kleineren 100er kühlschrank und in wie weit unterscheiden sich die leistungsmerkmale der kühlschränke?! (stromaufnahme usw). ist der grosse im sommerurlaub eher anfällig in bezug auf erwärmung als der kleine? macht es sinn, keinen oder einen kleinen zu verbauen und den dann gegen einen großen (ca 140 l) kompressorkühlschrank 12V zu tauschen?
    mit der geplanten ausrüstung mit großem solarfeld auf dem dach und dickeren batteriespeicher sollte selbst mit nem kompressorkühlschrank eine gewisse autarktie erreicht werden können, da mache ich mir keinen kopf.
    ist nur die frage des "muss es sein" oder kann man sich das geld sparen (den 189er oder den kompressor)...wobei der aufpreis ab werk auf 189liter ja schon fast so viel kostet wie ein neuer 140 kompressor 12V, wenn man nicht gerade ein sparpaket online erwicht, bei dem er schon verbaut ist :rolleyes:


    ps
    kompressorbox als erweiterung kommt im moment nicht in die tüte, aus anderen gründen

  • Moinsen,


    wir haben den 189l, das dürfte der gleiche wie im Weinsberg sein. Ich kann nur ein paar Dinge sagen, die vielleicht nicht allgemeingültig sind:
    Das Ding ist von der Raumaufteilung optimal, Gefrierfach kannst Du rausnehmen und hast dann bei Bedarf den Kührschrank noch größer. Die Kühlleistung/Gefrierleistung ist top, was vielleicht auch mit an der Belüftung übers Dach liegen kann. Wir lassen ihn über Gas (Fahrt) oder 230 Volt (Landstrom) laufen, über 12 Volt Kühlleistung kann ich nichts sagen.


    Zum Kompressor hast Du ja schon einiges geschrieben. Leistung ist natürlich top (obwohl es bei modernen Absorbern keinen Grund zum Meckern mehr gibt). (12 Volt oft nicht) und Gas geht halt meist nicht. Hast halt eine gewisse Geräuschbelästigung.

  • Ich habe keine Erfahrung mit kleinen KS, aber der große Dometic (bei mir RML 8550) ist top.


    Gefrierfach auf -22°, Innenraum auf knapp über 0 auf der unteren Ablage (Gas und 220 V)


    Ich würde keinen lauten Kompressor statt eines geräuschlosen Absorber KS einbauen.


    Vielleicht hilft die Tabelle aus dem Dometic Handbuch was die Leistungsaufnahme angeht.

  • Ich habe einen kleinen Kühlschrank. Sollte ich aber mal in den Genuss kommen mir einen neuen Wohnwagen zu bestellen würde ich IMMER den großen Kühlschrank nehmen. Stromverbrauch und so was interessiert mich nicht. Das einzige was mich interessiert inst der Platz. mit einer vier köpfigen Familie ist im Sommer der kleine Kühlschrank einfach zu klein........................

    Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen.................. Genau so ist es übrigens wenn man doof ist !!!


    Eines Tages werden die Außerirdischen auf die Welt zurückkommen und vor der UN eine Rede halten: Brokkoli und Blumenkohl war NIE zum essen gedacht......



    2012 Südseecamp :S
    2013 Camping Isolino :thumbup:
    2013 Inselcamp Fehmarn :thumbup:
    2014 Bannwaldsee :thumbup:
    2014 Bensersiel :thumbup::thumbup:
    2015 Camping Schwanenplatz bei Waging :thumbup::thumbup: (bis auf die Gastronomie am Platz... Ich glaub die Kochprofis würden abreisen)
    2016 Sommer Naturcamping Spitzenort :thumbup:
    2017 Ostsee Kühlungsborn......
    2017 Breitenauer See
    2018 Camping Büttelwoog Dahn :thumbup: (Bis auf die Gastronomie !)
    2018 Las Dunas :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:
    2018 Breitenauer See
    2018 ganz viel mit dem Wohnmobil rumfahren....

  • Ich habe einen kleinen Kühlschrank. Sollte ich aber mal in den Genuss kommen mir einen neuen Wohnwagen zu bestellen würde ich IMMER den großen Kühlschrank nehmen. Stromverbrauch und so was interessiert mich nicht. Das einzige was mich interessiert inst der Platz. mit einer vier köpfigen Familie ist im Sommer der kleine Kühlschrank einfach zu klein........................

    Stromverbrauch interessiert mich auch nicht, aber es kann dir bei einem großen KS passieren (kenne ich von einem Knaus), dass dieser nicht auf 12 V angeschlossen ist, weil die Leistungsaufnahme von der Batterie zu hoch ist.

  • Stromverbrauch interessiert mich auch nicht, aber es kann dir bei einem großen KS passieren (kenne ich von einem Knaus), dass dieser nicht auf 12 V angeschlossen ist, weil die Leistungsaufnahme von der Batterie zu hoch ist.


    Ah ok das habe ich natürlich nicht bedacht..............

    Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen.................. Genau so ist es übrigens wenn man doof ist !!!


    Eines Tages werden die Außerirdischen auf die Welt zurückkommen und vor der UN eine Rede halten: Brokkoli und Blumenkohl war NIE zum essen gedacht......



    2012 Südseecamp :S
    2013 Camping Isolino :thumbup:
    2013 Inselcamp Fehmarn :thumbup:
    2014 Bannwaldsee :thumbup:
    2014 Bensersiel :thumbup::thumbup:
    2015 Camping Schwanenplatz bei Waging :thumbup::thumbup: (bis auf die Gastronomie am Platz... Ich glaub die Kochprofis würden abreisen)
    2016 Sommer Naturcamping Spitzenort :thumbup:
    2017 Ostsee Kühlungsborn......
    2017 Breitenauer See
    2018 Camping Büttelwoog Dahn :thumbup: (Bis auf die Gastronomie !)
    2018 Las Dunas :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:
    2018 Breitenauer See
    2018 ganz viel mit dem Wohnmobil rumfahren....

  • Hallo


    es kommt auf die Sichtweise an :D


    Der große Kühlschrank ist mit Sicherheit super !


    Aber erst einmal kostet das Teil 800 Euro Aufpreis und es gibt natürlich ein Staufach weniger im Wohnwagen.


    Dann stellt sich natürlich die Frage ob du auch Lebensmittel von zuhause mit nimmst die in den Kühlschrank gehören.,


    Da hättest du zwar die Möglichkeit den Kühlschrank laufen zu lassen während der Fahrt - aber was dann dein Inhalt macht :?:


    Steht dann dein Wohnwagen nicht vorm Haus kannst du am Stellplatz erstmal dein Kühli einräumen und der ist zu allem Übel noch nicht mal kalt.


    Und da stellt sich natürlich die Frage ob da eine zusätzliche Kühlbox ( Kompressorbox c.a. 200 Euro und 40 Liter Inhalt) die du in den Kofferraum stellst nicht sinnvoller ist.


    Durch das gesparte Mehrgewicht des Kühlschranks kann ja auch wieder mehr in den Wohni.


    Und zum Schluß hast du auch noch gute 600 Euro gespart :D


    Bernd

  • Wir haben auch den großen mitbestellt, nachdem man uns von mehreren Seiten geraten hat, für 2+2 Personen auf einen großen Kühlschrank zu achten.
    Ins Budget hat er noch gepasst.... und:
    ER SIEHT EINFACH GEIL AUS! :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
    Sprich: Wenn man immer nur nach Vernunft handelt, macht das Kaufen auch keinen Spaß 8)
    Jörg

  • Die Frage über die Kühlschrankgröße wird ja in diesem Forum öfter gestellt. Und die einhellige Meinung hier ist oft - gerade wenn mehr als 2 Pesonen reisen - dass der Kühlschrank mindestens 150 Liter haben sollte. Fast einhellig... Wir reisen seit Jahren zu viert und der 90 L Kühlschrank war noch nie zu klein. Wir haben immer alles, was wir brauchten reingebracht und auch keine Extra Kühlbox dabei.


    Insofern gibt es zwar einen eindeutigen Trend, dennoch wenige, die auch mit dem serienmäßigen, kleinen Kühlschrank prima zurechkommen. Wir haben uns erst im letzten Urlaub drüber unterhalten und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass auch der nächste Wohnwagen keinen größeren Kühlschrank haben soll. Erst recht nicht, wenn dadurch die Arbeitsfläche im Wohnwagen kleiner wird.

    Grüße aus dem Allgäu
    Peter


    Eternity is a very long time - especially towards the end... (Stephen Hawking)

  • :D Und der Standardkühlschrank hat ja auch schon 107 Liter !


    So wenig ist das nicht.


    Ich habe für mich jetzt beschlossen das Tiefkühlfach rauszumachen und die 107 Liter voll zu nutzen als Kühlschrank und da ist schon mal eine sehr hohe Stromersparnis.


    Dann kauf ich mir noch ein kleinen Tiefkühlschrank der bis - 18 Grad geht und nicht so halblebig arbeitet :D und der kostet keine 100 Euro.


    Dieser kommt während der Fahrt unter den Tisch und gut.


    Und letztendlich hab ich noch eine ganz normale 12 Volt Kühlbox die ich sowieso immer im Auto habe um im Sommer meine Einkäufe einigermasen kühl zu halten - die bekommt noch ein Netztteil für 30 Euro.


    Da bin ich dann mit ausreichenden Kühlmöglichkeiten günstig ausgestattet :D


    Bernd

  • Ich habe den Kühli 24 Stunden vor Abfahrt auf der Wiese beim Bauern auf Gas vorgekühlt auf muckelige 2 Grad.


    Dann die Reste aus dem heimischen Kühli (inkl. Notration Bier) vor Abreise eingeräumt...das war top.


    Ja der einzige Nachteil ist, dass mir 60 cm Arbeitsfläche fehlen. Damit kann ich aber gut leben. :)

  • ....das mit dem herausnehmbaren Gefrierfach war mal eine gute Idee - man soll ja auch mal loben :D
    Wir haben das Gefrierfach nie genutzt und mit den ganzen ca. 107l kommen wir prima hin mit 2-3 Personen.

  • Das Gefrierfach hatten wir die ganze zeit benutzt. Eiswürfel für den Aperol, Eis für die Kids usw......

    Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen.................. Genau so ist es übrigens wenn man doof ist !!!


    Eines Tages werden die Außerirdischen auf die Welt zurückkommen und vor der UN eine Rede halten: Brokkoli und Blumenkohl war NIE zum essen gedacht......



    2012 Südseecamp :S
    2013 Camping Isolino :thumbup:
    2013 Inselcamp Fehmarn :thumbup:
    2014 Bannwaldsee :thumbup:
    2014 Bensersiel :thumbup::thumbup:
    2015 Camping Schwanenplatz bei Waging :thumbup::thumbup: (bis auf die Gastronomie am Platz... Ich glaub die Kochprofis würden abreisen)
    2016 Sommer Naturcamping Spitzenort :thumbup:
    2017 Ostsee Kühlungsborn......
    2017 Breitenauer See
    2018 Camping Büttelwoog Dahn :thumbup: (Bis auf die Gastronomie !)
    2018 Las Dunas :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:
    2018 Breitenauer See
    2018 ganz viel mit dem Wohnmobil rumfahren....

  • vielen dank fuer die vielen antworten :anbet:


    eine frage noch : hat jemand von euch einen kompressor im austausch verbaut?...also gleich beim kauf den alten raus und neuen rein? meine erfahrungen mit absorber belaufen sich auf zwei stueck im elterlichen mobilheim...waren eher anfaellig und weniger leistungsstark...am ende beide defekt...aber das war jeweils in den 80er und 90er...wenns aktuell ja leistungstechnisch besser aussieht, bin ich ja froh bzw optimistisch. vielleicht kann man da bei bestellung mit dem haendler nen deal abschließen und der baut fuer etwas mehr nen kompressor rein und laesst den standard gleich weg (oder halt mehr zahlen, dafuer den original als ersatz oder verkaufen?) kuehlbox mit kompressortechnik ist ja ansich nicht verkehrt, durch die mobilitaet auch diverse vorteile....aber zum einen recht klein und zum anderen wieder mehr "im weg" rum stehen...im wowa und zu hause...


    ps
    wie steht das mit der reglung des kuehlis aus? beim kompressor kein problem, beim absorber laeuft das ding doch die ganze zeit....wie ists da mit "zu kalt"? kann jemand zum direkten vergleich was sagen..also gleiche litergroesse? weil leistungsangaben sind ja schoen und gut...der kompressor schaltet aber beim erreichen der wunschtemp. ab und erst wieder bei bedarf an, was ja auch sparend wirkt


    pps
    ok, die nichtreglung bezieht sich wohl eher auf den gasbetrieb im absorber, oder lieg ich da falsch?

  • Wir haben einen großen mit rund 175 litern und ein separates Frosterfach. Beides wollen wir KEINESFALLS mehr missen. Bei der Schau nach Wohnmobilen ist inzwischen jedes, bei dem der Tower nicht möglich ist, raus. Beim nächsten Mal kommt noch ein Backofen drüber, also der Tech Tower. Einfach himmlisch. Und es ist zwar optisch blöd, draussen die riesigen Lüftungsgitter zu haben, aber jedes problem von einem Kühli, der bei warmem Wetter die Segel streicht, ist uns komplett fremd. Auch letztes Jahr in Frankreich bi knapp 40 Grad uns Mistral musst eman aufpassen, dass im Kühlschrank das Bier nicht einfriert. Alles OHNE Lüfter oder Umbau.

  • ?( ?( Der bleibt kalt, was soll er sonst machen ?? Bei uns ist ist der immer recht voll.


    :D Ich dachte eher an das herum fliegen des Inhaltes :D


    Was man einfach mal auch erwähnen muß ist das Elend mit dem Frosterfach.


    Nach 3 Wochen war der Alukühlkörper vereist.


    Wenn man natürlich so wie ich den Kühlschrank vor der Rückfahrt ausschaltet läuft die Brühe nachher vorne aus der Kühlschranktüre raus.


    Ich bin da ganz schön erschrocken als eine Pfütze im Wohni stand als wir Rast machten.


    Ich hatte da zwar schon vorsichtshalber eine Küchenpapierrolle unter den Alukörper geklemmt aber es hat wohl nicht gereicht.


    Ich denke das dies mit entfernen des Frosterfaches auch nicht mehr so schlimm ist da er ja nicht mehr so extrem kühlen muß.


    Bernd


  • Für 200€ bekommst du aber keine Kompressorbox, die du während der Fahrt betreiben kannst. Die kosten so ab 400-500€ aufwärts. ;)
    Die Hybrid, welche im Auto mit Peletiereinheit arbeiten(ich denke mal dass du die meinst für 200€), kühlen für meine Begriffe zu schwach(vor allem im Hochsommer).
    Das reicht gerade um die Getränke einigermassen trinkbar zu halten.
    Für den Neuen haben wir den 189l Kühlschrank mitbestellt, wäre sonst ein Ausschlusskriterium für den WW gewesen. Die 800€ Aufpreis war es uns wert. Der jetzige Hobby hat ja den 140l Slimtower und selbst dort ist es noch knapp(vor Ort), trotz zusätzlichem kleinem Haushaltskühlschrank. Wir können max. für 3 Tage einkaufen. :D
    Wir sind allerdings auch 5 Personen, mit 3 hungrigen Kiddys, und wollen nicht die Zeit im Urlaub verschwenden um jeden Tag einkaufen zu gehen. :ok  
    Mein Rat: Auf jedenfall den 189er mitordern :w

  • :D Ich dachte eher an das herum fliegen des Inhaltes :D

    Der hat doch diese, wie ich finde, praktischen Hochklappgitter, außerdem sind die Türen ja jetzt verriegelbar (und die Klemmhalter in den Türen). Wäre schon Blöd wenn man unterwegs nicht kühlen könnte,
    dann hätte autark irgendwie keinen Sinn. Ich finde eines der angenehmsten Dinge beim Wohnwagen fahren, anhalten, gekühlte Getränke, ein voller Kühlschrank. :ok   :ok   :ok   :ok

  • Ich versteh gar nicht warum immer jeder meint die Peletiereinheiten würden so schlecht arbeiten.


    Bis zu einer Umgebungstemparatur von 30 Grad funktioniert meine einwandfrei.


    Und wenn ich in den Urlaub fahre dann garantiert nicht mit einer Innentemperatur von über 30 Grad.


    Ich habe meine schon gute 10 Jahre und bisher noch keine Probleme gehabt.


    Und jetzt letzten Sommerurlaub hatte mein Nachbar auch eine mit Netzteil im Vorzelt.


    Abends hatte er die Box mit Getränken gefüllt - da hatte er den ganzen nächsten Tag kühles Bier.


    Wenn du natürlich in Länder gehst wo gute 40 Grad erreicht werden - gut OK.


    Bernd

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!