Welche Waschbürste (Telekop)?

  • Hallo,


    welche Teleskopwaschbürste (200cm bis 250cm) könnt Ihr empfehlen? Ich hatte mir diese hier vor ca. 2 Jahren gekauft.
    https://www.amazon.de/ALU-Tele…keywords=waschb%C3%BCrste


    War aber absoluter Scchrott! :thumbdown:

    • Schalter funktionierte schon nach der zweiten Benutzung nicht mehr.
    • Teleskopauszug nach einem Jahr defekt (vermutlich habe ich das dünne Rohr irgendwie verbogen)
    • Wasseranschluß für den Schlauch löste sich permanent.


    Wenn ich das Ding benutzte, war mir schon vorher klar das ich Wechselkleidung benötige. :xwall: Vor Wut habe ich das Ding dann in den Müll geworfen. :wacko:
    Ich bin auf eure Empfehlung gespannt. Ich zahle gerne einmal mehr, hab das Werkzeug dann aber ein Leben lang. :thumbup:


    Gruß
    Hans

    Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurst-Bartgerät! :P

  • Moin,
    undicht waren bisher fast alle Waschbürsten,
    egal ob GARDENA oder No-Name-Obelink-Stiel


    Wichtiger ist für mich die Bürste und die Möglichkeit der Ersatzbeschaffung.



    Gewaschen wird kaum mit angeschl. Wasserschlauch, eher mit einem ovalen Eimer inkl. Shampoo


    Gruß Thomas

  • Hallo Thomas,


    ich benötige die Waschbürste hauptsächlich für das Dach. Und dazu habe ich immer den Gartenschlauch dran.


    Grüße
    Hans

    Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurst-Bartgerät! :P

  • Hallo, als Wuppertaler kauf ich natürlich regional :D . Nicht billig aber halt auch bewährtes Profigerät und ich finds super.


    Waschbürste

    Einmal editiert, zuletzt von detti ()

  • amazon.de/ALU-Teleskop-Waschb%…keywords=waschb%C3%BCrste

    Die Bürste habe ich auch. Verwende sie aber nur, um die Markise abzukehren. Für den WoWa erscheint sie mir zu hart.
    Für den WoWa habe ich bislang den Bodenwischer nass eingesetzt. Hat mir einen guten Eindruck gemacht. Ist nur etwas schwer, lässt sich kaum auswringen und trocknet langsam.
    Für bessere Vorschläge bin ich jedoch sehr dankbar.


    Gruß Klaus

    Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

    Stand Ende 2023, seit Anfang 2016 mit dem aktuellen WW, 1.099 Tage unterwegs.

  • Damit wasche ich schon seid Jahrzehnten alles was bei mir auf dem Hof steht,einmal in die Tache greifen+gut ist!Die Borsten sind 60mm lang,da kratzt keine Grundplatte auf dem Lack,natürlich ohne Teleskopstiel,die überleben keine 10 Jahre!Gruß,Rainer
    http://www.ebay.at/itm/Origina…66706?hash=item4d472c4a32

    Eriba Moving 532 von 1996

    Audi Q5 S Tronic 190PS von 2016

    Toyota Hiace 102PS von 2002

    Laika Ecovip 100 von 1999

    wohne jetzt in Rhede/Ems

  • Hallo Hans,

    welche Teleskopwaschbürste (200cm bis 250cm) könnt Ihr empfehlen?

    Ich benutze seit vielen Jahren für Wohnwagen und Wintergarten die Gardena-Teleskopbürste und bin zufrieden.


    Viele Grüße
    Bernd

  • Damit wasche ich schon seid Jahrzehnten alles was bei mir auf dem Hof steht,einmal in die Tache greifen+gut ist!

    Macht keinen schlechten Eindruck und die Borsten sehen weich aus.


    Gruß Klaus

    Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

    Stand Ende 2023, seit Anfang 2016 mit dem aktuellen WW, 1.099 Tage unterwegs.

  • Ich benutze seit langer Zeit eine Waschbürsten der Firma Vikan. Bin damit sehr zufrieden. Der hohe Preis ist gerechtfertigt. Wie einige hier schon festgestellt haben, billig kauft zweimal.So gings mir auch......
    Lg Waggi

  • Besten Dank für den Vikan-Tipp.
    Meine Order ist heute eingetroffen...und die Vikan machen einen sehr soliden und robusten Eindruck
    und ich hoffe, dass bestätigt sich nun endlich mal langfristig in der Praxis. feedback folgt nächstes Jahr.
    Vikan 280mm Autobürste 88810
    Vikan Teleskopstiel 160-284cm (Gardenaanschluß geeignet)


    meine Bisherige:
    Die Yachticon (Luxus) von vom Berger....der dazugehörige Teleskopstab ist eher labil
    und an der TeleskopVerschraubung nun irreparabel undicht und endgültig für die Tonne.
    Der Bürstkopf ansich ist eigentlich gar nicht so verkehrt, lockerte sich aber leider auch ständig...


    ein zweiter Versuch:
    Der Vorwerk Flächenwascher...Die Bosten sind mir jedoch zu weich...zusätzlich verursacht der gummierte Grundkörper
    dunklen Abrieb auf hellen Flächen, falls man nicht stets und ständig aufpasst.
    Die Stange ist zwar stabil aber recht dünn zu fassen...der passende GardenaAnschluss war Eigenleistung.
    Trotzdem gut, dass ich die noch hatte, sonst wäre die Reinigung heuer am vorgesehenen WE wohl gescheitert...
    s.a.
    Grauschleier weg bekommen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!