Beiträge von Kallo

    Moin zusammen,


    mal wieder eine „technische“ Frage.


    Bin gerade in der FeWo in Cux und habe SL am Start.


    Läuft wie gehabt, trotz vieler hohen Hecken ringsherum sehr gut.


    Leider habe ich keine adäquate Möglichkeit das Kabel von der Dish zum Router in die Wohnung zu bekommen.


    Ja, es gibt Kabeldurchführungen usw. , aber gibt es auch Kabeldurchführungen für Mauerwerk, durch die ich das Kabel „mal eben“ durchschieben- u. auch ohne Problem wieder rausziehen kann, die man bei Nichtgebrauch dicht bekommt, und nicht sofort Schimmel im entsprechenden (Heizzeit) Bereich hat!?!


    Freue mich über Vorschläge.


    PS: eine geklinkerte Hauswand ist nicht mit einer WW-Außenhülle zu vergleichen ;) .


    Nachtrag, Wandstärke ges. ca. 44 cm. Sollte also ohne Drama gut „flutschen“.

    Jetzt habe ich nochmal eine technische Frage in die Runde.


    Auf dem Bild von gestern sieht man es nicht. Der WW steht aktuell

    hinterm Haus, wo sich auch eine Herde Hühner rumtreibt.


    Ich vermute einem davon war die Dish nicht ganz geheuer, und es

    kam der Schnabel zum Einsatz ^^.


    Auf jeden Fall habe ich eine kleine Beschädigung der Beschichtung auf der

    "Empfangseite" festgestellt. Ich hoffe, die weiße Oberfläche ist nur "Dekor",

    und spielt keine weitere technische Rolle.


    Kann mir dazu jemand etwas sagen!?!

    Mahlzeit in die Runde,


    heute nutze ich das schöne Wetter für ein bisschen „Garten-Office“.


    Um das „leidige“ Thema Kabeldurchführung zu testen, steht der Router ca. 2m vom WW auf dem Tisch (siehe Bild):



    Was soll ich sagen, im WW läuft Netflix, Prime, Waipu ohne Probleme.


    Heißt für mich „Schönwettercamper“ 8), ich werde den Router in meinen Sonnensegel / Vorzelt-Schrank stellen (da sieht man ihn auch nicht),

    habe trotzdem eine gute Verbindung, und das „Kabel nach innen“ ist Geschichte.


    Oder „Tilt“ es den Router im Aussenbereich!?!


    Nachtrag, WW-Tür ist geschlossen ;) .

    Hallo lyonercamper ,


    leider kennen wir deinen Wohnort nicht, aber ich würde einfach einen

    Besuch bei Obelink empfehlen. Dort bekommt man im aufgebauten

    Zustand der Zelte / Sonnensegel ein viel besseres Raumgefühl.


    Ich bin z.B. von einer Sackmarkise 260x220 cm auf das Sunroof 330

    gewechselt. Für mich ein absoluter Raumgewinn mit dem ich super

    zufrieden bin, der nächste hat darunter Platzangst ;) .


    Jm2C.

    Moin zusammen,


    gestern bekam ich folgende Mail:



    Ich bin immer noch Online. Bedeutet für mich, trotz pausieren bleibt das System bis zum

    Ende des Abrechnungszeitraum aktiv. Fände ich sehr charmant.


    D.h., egal wann ich das nächste mal fortsetze, gehe ich danach direkt auf pausieren, bleibt

    es bis zum Ende des Abrechnungszeitraum aktiv. Somit verringert sich ja auch die Gefahr,

    versehentlich in den nächsten Abrechnungszyklus zu "rutschen".


    Coole Sache das ;).


    Nachtrag, also eigentlich das, was Quadmaster in Beitrag 860 geschrieben hat.

    Damit hatte ich auch erst meine Probleme :D.


    Also, ich habe bewusst den 01.05. gewählt, damit mein "Starlink-Monat"

    mit dem Kalendermonat übereinstimmt.


    Es zählt die erste Aktivierung. Machst Du das z.B. an einem 18., ist für

    deinen Account dann immer der 18 bis. zum nächten 18. der Abrechnungszeitraum.


    Wie bereits geschrieben, Du zahlst nach der Pausierung nicht immer den vollen Monat.


    Bei mir ist es so, dass ich jetzt den Mai komplett bezahle. Mache ich dann Pause, und

    gehe z.B. vom 15.-31.07. wieder online, zahle ich auch nur für diesen Zeitraum ( sind so

    ca. 2€/Tag). Bleibe ich über den 01.08. online, bezahle ich den August wieder voll, auch

    wenn ich dann nur bis zum 02.08. online bin.

    jeto ,


    beim Reisetarif bezahlst Du nicht immer den vollen Monat ;).


    Also, wenn Du bestellst, hast Du 30 Tage Zeit zu aktivieren,

    ansonsten erfolgt deine erste Aktivierung automatisch nach

    diesen 30 Tagen.


    Ich habe erstmalig am 01.05. aktiviert.


    Setze ich jetzt am 30.05. aus, und aktiviere (als Beispiel)

    vom 20.06.-30.06., bezahle ich anteilig. D.h. keine 59€,

    sondern ca. 20€.


    Bleibe ich über den 01.07. aktiv, entsprechen 20€ + 59€.


    Finde ich besser als bei meinem vorherigen Gigacube.


    1 Bit gezogen, zack 50€, und "nur" 200 GB.

    Hallo Kieler2018 ,


    das wird gleich wieder sehr viele Glaskugel-Leser hervorrufen.


    Alko hat einen sehr guten Support. Dort unter Angabe der

    Fahrgestellnummer anrufen, fragen was geht, und zusätzlich

    von Dethleffs eine Unbedenklichkeit anfordern.


    Ich wollte von 1230 auf 1300 kg auflasten. Alko hat mir dazu

    alles zukommen lassen, weiterhin auch die Möglichkeit auf

    1400 bzw. 1500 kg aufzulasten. War alles hervorragend.


    Nachtrag, und diese "Spielchen" bzgl. Stützlast zum Fahrzeug

    etc. wären mir zu kompliziert. Der soll (ihmo) unangehängt das

    wiegen können, was er wiegen darf.

    Check mal mit nperf (App) oder im Browser mit nperf.com gegen. Das ist ein spezielles Performance-Test-Protokoll und gibt reellere Werte als die allgemeinen Speedtests.

    Ansonsten siehts doch gut aus. ;)

    Werde ich machen. Ich war wirklich sprachlos.


    Auf dem iPad stand in einer bestimmten App ein Download an.

    Zuhause kann ich dabei (OK, Glasfaser ist im Anmarsch) normalerweise

    noch einen Kaffee trinken gehen. Download gestartet und zack, erledigt.


    Hat mir ein kleines grinsen ins Gesicht gezaubert.