Beiträge von CoMich

    Gestern haben wir die Markise vorsichtig ausgepackt und eingezogen. Das ging nach anfänglichen Schwierigkeiten ganz gut.

    Die Ansicht ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber offensichtlich ist dies so gewollt. Oder?

    Der Grund warum die Markise so breit ist, ist die Breite des Markisenstoffs, Dieser ist teilweise (Am Dach) breiter als die Rolle. Dies soll offensichtlich zur Überlappung an den Seitenteilen dienen (Regenschutz/Dichtheit). Das war uns so nicht bewusst und das hat uns bei der Bestellung auch kein MA von Wigo gesagt.

    Aber seht selbst. Über Feedback würde ich mich freuen.


    Die Option "Wigo auf´s Dach gefällt mir. Vielen Dank für den Tipp.



    Wenn es keine Vollintegrierte ist hast du falsch gemessen. Da darfst du nur die gerade Strecke messen.

    Das habe ich so gemessen. von der rechten Rundung zur Linken. Nur die Gerade. Vielleicht eine Differenz von 1-3cm. Mehr aber sicher nicht.

    Ja. Genau. Ich habe die Gerade gemessen und bin auf 4 Meter gekommen. Bestellt habe ich eine Teilintegrierte. Dort habe ich auch das Wohnwagenmodell angeben müssen.

    Ich hoffe Du hast unrecht und das Teil passt

    Es handelt sich um eine Teilintegrierte. Habe gerade Videos geschaut und habe gemischte Gefühle. Grundsätzlich bin ich von der Qualität der Wigo überzeug. Habe aber Bedenken, sollte das Teil an unserem WW nicht passen.

    Kann das Teil ja schlecht in einer Tüte zurücksenden :P


    Vielen Dank für den Tipp mit den Moosgummidingens. Ich habe zwar kein Blech, aber schaden kann es ja nicht.

    Vorerst vielen Dank.

    Wir haben heute die Markise mal an den WW gehalten und ich bin bald vom nicht vorhandenen Glauben abgekommen.

    Sie ist wesentlich länger und geht faktisch in die Rundungen hinein.

    Offensichtlich ist der Sack viel Größer als die eigentliche Markise. Warum?

    Bin gespannt wie das aussieht und ob es überhaupt funktioniert.

    Hallo,


    wir haben uns die Rolli Modul (Komplettset) 4m und diese wurde nun nach fast einem halben Jahr geliefert.

    Nun würde ich vor dem Anbau der "Sackmarkise" gern einen Streifen Lackschutzfolie anbringen.

    Was haltet Ihr davon und wie breit sollte dieser sein?


    Beste Grüße

    Micha

    Vielen Dank für Deine Antwort, diese hilf mir schon etwas weiter.


    Bilder habe ich im Moment nicht zur Hand, da der WW im Winterlager steht. Aber vielleicht kann ich heute Abend welche Nachreichen.

    Ich hatte gehofft, dass eine Besitzer des gleichen Modells vielleicht schon Erfahrungen gemacht hat und diese teilen kann. Manchmal hat man ja auch mal Glück ;)


    Ich kann mich nur erinnern, dass es sich um mehrere Kabel handelt und diese im Oberteil der Pumpe eingegossen sind. Einige davon separiert in einem durchsichtigen Schlauch.

    Bezüglich der Wasserstandsanzeige war ich auch verwundert. So etwas hatte ich so auch noch nicht gesehen.


    Bilder folgen ;)

    Hallo zusammen. Wir haben uns im Spätherbst des vergangenen Jahres einen "Starlett Graphite 450LJ" zugelegt und wollen jetzt die erste Tour damit unternehmen.


    Vorher wollte ich allerdings noch einen Schalter für die Wasserpumpe einbauen. Dabei ist mir aufgefallen, dass nicht nur zwei Drähte an der Wasserpumpe angeschlossen sind, sondern ein paar mehr. Diese sind bestimmt für Wasserstandsanzeige.


    Kann mir jemand sagen, welche Drähte ich für den Schalter nutzen kann / soll?


    Vielen Dank im Voraus.


    BG Micha



    Das heißt du kannst da umstellen in welche Richtung die Luft geblasen wird oder? Finde ich eine tolle Idee, muss ich mir merken!
    Danke für den Tipp!


    LG Matze

    Moin Matze,


    das gleiche System habe ich mir auch gebastelt und wollte die Pumpe auch gern über einen Schalter bedienen können.

    Allerdings bin ich mir nicht sicher, welches Kabel für die Pumpe und welches für die Wasserstandanzeige ist. Hast Du hierzu einen Tipp?


    BG Micha

    Hallo Klaus,

    wenn ich ehrlich bin, war ich schon ziemlich sauer.

    Aber wer die Größe für eine „Entschuldigung“, dem kann man nicht böse sein.


    Viele Grüße aus Nordsachsen

    Micha

    Ich habe mich für den 24“ HD von Nokia entschieden.

    Empfang ist hauptsächlich online geplant. Hierzu wurde noch ein Router mit Simkarte verbaut.

    Der Preis: ca. 160€

    Welcher Fernseher zum Camping?


    - Größe ist abhängig vom Platz und Entfernung

    - 12V / 230V welche Möglichkeiten/Bedarfe hab ich?

    - Betriebssystem, wie empfange ich die Signale? Sat, DVB-T, Internet?

    - Möchte ich neben TV auch YouTube und Apps nutzen?

    - usw


    Ich habe auch eine ganze Weile recherchiert und bin bei einem "Nokia 24" Google TV HD 12V gelandet.


    Die einschlägigen Campingfernseher sind m.M. nach völlig überteuert, haben Betriebssysteme aus der Steinzeit oder von LG (wenig Apps) und die Optik entstammt den 90ern.

    Hinzu kommt, dass ich keine Schüssel auf dem Dach möchte. Die gehören in den Küchenschrank. ( Sorry. Der musst sein ;)

    Ich möchte vorwiegend online TV empfangen und habe hierfür einen Router mit einer SimCard des rosa Unternehmens verbaut.


    Der Nokia kostet ca. 160€ hat Google TV und wird hoffentlich ein paar Jahre seine Dienste leisten. Dann wird der technische Fortschritt sicher zu einem anderen Gerät raten.