Beiträge von fca695

    Leichtsinn? Fenster vergessen? ...


    Das muss gar nicht sein:


    1.
    An unserem damals fast 20 Jahre alten Hobby war das Dachfenster garantiert verschlossen.
    Die Haube wurde mitten auf der sizilianischen Autobahn einfach weggerissen.
    Den Rest des Fensters (mit Öffnungen; aber immer noch verschlossen!) haben wir dann mit kräftiger Folie abgedeckt und mit Panzerband verklebt. Hielt damals locker bis nach Hause - trotz starken Regens.


    2.
    Ein andermal ging das (gleiche) Dachfenster ganz von alleine hoch.
    Wir machten es am Rastplatz zu ... und am nächsten war's wieder offen ...
    Danach haben wir es immer mit einem Spanngummi gesichert.

    Und was hat das jetzt mit der Ausgangsfrage zu tun ??? Die da lautet Zitat: Hat wer so ein Gerät, mit dem er zufrieden ist?

    Habe ich die nicht beantwortet? Wir sind sehr zufrieden mit den beiden Glasscheiben ... ;) ;)


    Die Welt braucht eben Kinder die 8 Stunden aus dem Fenster schauen und Bäume und weiße Striche auf der Straße zählen aber auch welche die sich mit Zitat: "TV, PC, PS, Handy" auskennen, denn nur so kann die Welt funktionieren.

    Da hast du recht: Selbstverständlich müssen Kinder sich heute und künftig mit diesen Geräten auskennen.
    Zum Kennenlernen braucht es aber bestimmt eine Dauerbeschäftigung - in 5 Minuten wissen die besser, wie's funktioniert, als wir Alten ... ;)

    Zitat

    da hast du auch recht aber das soll ja nicht heißen das man die kinder
    die ganze fahrt davor sitzen lassen muss. bei uns ist das nur als kleine
    abwechslung gedacht dann wird das teil wieder ausgeschalten.

    Schön ... wenn das wirklich als KLEINE Abwechslung klappt ... :huh:


    Ansonsten haben es meine Kinder immer geschafft zur Abwechslung kleine Spiele allein ("Auf welcher Seite sind mehr rote Autos/Kühe/Schafe/...") oder mit uns Eltern (Suchspiele, Ratespiele, ...) zu machen.
    Eine nette Beschäftigung ist es auch, Wörter/Zahlen/Sätze der Sprache in dem Land, in dem man Urlaub macht, zu lernen.
    Zwischendurch war dann immer mal wieder ein wenig Ruhe für die Glasgeräte an der Seite. ;)
    Da kann man dann heutzutage auch mal Musik aus den mp3-Kopfhörern hören ...


    Wir haben später meist auch ein oder zwei Landkarten (trotz Navi) dabei gehabt. So haben die Kleinen das Kartenlesen gelernt und meist genau gewusst, wo wir gerade waren.


    Die Abwechslung hiervon waren dann tatsächlich auch Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg ... ;)


    Auf jeden Fall hat keiner aus der Familie jemals einen DVD-Player vermisst!


    Übrigens: Ich rede/schreibe hier nicht von gelegentlichen Kurztrips.
    Wir fahren jährlich auch auf Rundreise quer durch Europa (zwischen S und GR) - meist ca. 2500-4000 km innerhalb von 2 Wochen.

    Wir hatten schon vor über 10 Jahren bei Wohnwagenfahrten mit unseren (damals) kleinen Kindern zwei große "Bildschirme" dabei:
    Ein linkes und ein rechtes Seitenfenster. ;)
    So haben meine Kinder auch mal was von der Gegend gesehen ...


    Nein, im Ernst: Ich finde es sehr bedenklich, wenn man Kinder nur noch vor Bildschirme setzt - egal ob TV, PC, PS, Handy, daheim, unterwegs, ...
    Hauptsache, sie halten die Klappe und stören nicht!? ...
    Wie werden all diese jungen Menschen später einmal mit der realen Umwelt klar kommen?
    AD(H)S, Verhaltens-, Lern- und Konzentrationsstörungen haben in den letzten Jahren extrem zugenommen.
    Ist es wirklich abwegig, hier einen Zusammenhang zu sehen?

    Erst mal danke für alle Tipps auf dieser Seite, da ich mir in den nächsten Wochen auch eine Saphir compact einbauen möchte. :thumbup:


    Allerdings überlege ich mir die ganze Zeit, wozu man diese teueren Kaltluftschläuche nehmen muss!? ?(
    Bieten die wirklich irgendwelche ganz besonderen Vorteile oder ist das nur Geldmacherei?


    Könnte ich nicht einfach ausrangierte Warmluftschläuche nehmen? ;)
    Die sind bestimmt genauso leicht (oder noch leichter?) und es dürfte doch egal sein, wenn unterwegs ein bisschen kalte Luft "verloren" geht - sie bleibt ja im Innenraum.


    Bin mal gespannt auf euere fachkundigen Ratschläge ...

    Hallo zusammen,

    Hi, pass in DK mit Messern auf.
    http://www.visitdenmark.com/ty…ngeln-mitnahme-messer.htm
    Kontrolliert wurden wir aber noch nie.
    Habt ihr schon ne Route? Fähren sollten möglichst reserviert werden.


    by Heike

    Das mit den Messern habe ich schon mal gehört.
    Ich hoffe, dass wir da nicht unser Brotmesser aus dem WoWa entfernen müssen.
    Ansonsten trage ich nur ein winziges Taschenmesser am Schlüsselbund ...


    Auf dem Rückweg wollen wir von Rodby nach Puttgarden.
    Da geht doch etwa stündlich eine Fähre. Muss man da im April etwa auch reservieren?
    Würde etwas Spaß nehmen, weil ich gerade diesen Termindruck im Urlaub vermeiden möchte ... ;)


    Hallo Lambert :w


    ...da hast du aber mehr Glück gehabt als wir ;( Wir mussten sie schon öfter vorzeigen - und in Malmö Camping haben wir letztes Mal die neue Wertmarke kaufen müssen, da wurde CCI nicht akzeptiert..


    Wenn ich mich recht erinnere war das umgerechnet so rund 10€

    Hmmm...
    Ich probier's mal mit der CCI und vermeide Malmö Camping. ;)


    Danke für euere Tipps!
    Herzlichen Gruß
    Robbi

    Hallo Hans Jürgen,


    danke für deine Antwort. :)


    Wenn ich das richtig interpretiere, ist das mit dem Eimer halb so schlimm, wenn man einen Deckel mit kleiner Öffnung drauf hat?
    Es muss also nicht GANZ geschlossen sein? ?(


    Das mit den 3m Abstand:
    Ich kenne von unseren Rundreisen in Europa (von GR bis NL und alles dazwischen) inzwischen haufenweise CP. Und da war es immer wieder mal recht eng, so dass 3m Abstand gar nicht möglich gewesen wären ...


    Herzlichen Gruß! :w

    Hallo zusammen,


    erstmal möchte ich als Neuling alle Forumsteilnehmer begrüßen. :)


    Nun zu meinem Anliegen:


    Wir möchten in den nächsten Wochen eine Rundreise durch DK und Süd-S machen.


    Jetzt liest man überall von Besonderheiten, die man von anderen Ländern nicht kennt, dort aber beachten muss (z.B. 3m Abstand zum Nachbar-WoWa, Abwasser in "geschlossenen Systemen", CCI oder CCS, ...).
    Was ist da tatsächlich richtig und wichtig?
    Gibt's in Südschweden auch Plätze, die die CCI akzeptieren oder muss ich mir für lediglich zwei/drei Übernachtungen zusätzlich die CCS zulegen?


    Für ein paar gute Tipps wäre ich euch recht dankbar, damit wir nicht mit bösen Überraschungen rechnen müssen ...
    Vielen Dank!

    Eine Frage an Euch, wär hat Erfahrung mit einer Schutzhülle für Wohnwagen ?

    Vor Jahren habe ich aus Unerfahrenheit mal meinen früheren Hobby-WoWa über Winter eingehüllt.
    Im darauf folgenden Frühjahr waren die Seitenwände aufgequollen und nur mit viel Silikon und Metallwinkeln konnte ich das einigermaßen wieder wieder reparieren. :(