Beiträge von Arne

    Habe heute auch einen netten Brief von Polyplastic bekommen. :xwall:
    Unser Wohnwagen ist aber nur in der Warnungsaktion.Werde die Tage mal in die Halle fahren in der er steht und die Fenster kontrollieren.
    Mich würde mal Interessieren wie so eine Ablöhsung aussieht.Wird die Scheibe im Bereich der Ablösung trübe?Hat jemand von euch ein Foto davon?
    Wie wird die Reperatur abgewickelt?Muß ich mit meinem Wohnwagen nach Paderborn zu Chrack - ex oder kann das auch bei meinem Händler erledigt werden?
    Fragen über Fragen.

    Hallo liebe Campergemeinde.
    Habe da mal eine Frage.
    Da ja Ende des Monats die Umstellung von Analog auf Digital ansteht habe ich ein Problem.
    Habe auf meinem Wohnwagen eine Kathrein Bas 50 an einem Gelenkmast montiert.Jetzt habe ich von einem Bekannten eine Bas 62 (stationären Empfang für festen Mast) angeboten bekommen.
    Nun meine Frage.
    Kann ich die Mastplatte von der Bas 50 an die Bas 62 anbauen? (Die einfache Masthalterung gegen die Gelenkhalterung tauschen)
    Also Quasi eine Bas 60 raus machen?
    Oder geht nur eine richtige Bas 60?
    Ich hoffe ich habe mich Verständlich ausgedrückt.
    Danke schon mal.

    4 Personen


    1 kg festkochende Kartoffeln
    1 Stange Porree
    Brühe
    4 – 5 El. Essig
    4 – 5 Gewürzgurken
    4 El. Gurkensud (Glas)
    2 El. Senf. Salz. Pfeffer
    1 Bund Radieschen
    3 mittelgroße Zwiebeln
    400 g Fleischkäse
    1 – 2 El. Öl



    1.Kartoffeln waschen, 20 Min. kochen. Schälen und abkühlen.


    2.Porree putzen, waschen, und in feine Ringe schneiden. ¼ l Wasser und Brühe aufkochen. Porree darin ca. 2 Min. garen. Vom Herd ziehen. Essig und Gurkensud unterrühren. Mit Senf, Salz, Pfeffer abschmecken.


    3.Radieschen putzen, waschen und in Spalten schneiden. Gurken in Scheiben.
    Schnittlauch waschen. In Röllchen schneiden. Alles unter die Kartoffeln heben, nochmals abschmecken.


    4.Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden. Im Mehl wenden, abklopfen. Fleischkäse in Streifen schneiden. Im heißen Öl Pfanne rundherum 2 – 3 Min. braten, herausnehmen. Zwiebelringe im heißen Bratenfett goldbraun braten. Mit Fleischkäse über dem Salat verteilen.


    Dazu schmecken Salzbrezeln und kühles Bier.



    Lecker !!!

    Haben das Rimini zu Ostern das erste mal ausprobiert.
    Also ich bin begeistert. :ok
    Na sicher kann man das Rimini nicht mit einem Herzog Wintervorzelt vergleichen.Ist ja aber auch eine andere Preisklasse.
    Da wir ja nun zu Ostern super Wetter hatten kann ich auch noch nichts zur Regendurchlässigkeit sagen.
    Aber der Aufbau geht super schnell und Platz gibt es ausreichend .
    Also ich würde es wieder kaufen.

    Hallo Chris.
    Erst mal wie so viele hier: TOP Arbeit die du hier leistest. :anbet:
    und das für dein Alter.
    Zu der Platte von deinem Tischler.
    Ich würde sie mir an deiner stelle besorgen und bei seite stellen.So wie ich dich kenne kannst du sie bestimmt noch gebrauchen bei deinem Umbau.
    Also weiter so und immer schön weiter Bilder machen damit wir was zum lesen haben.
      :ok   :ok   :ok

    Hallo zusammen.


    Wollte mal kurz einen Reisebericht schreiben.Bin übers Wochenende mit meiner Frau auf dem Campingplatz Himmelspforte in Bodenwerder gewesen.


    http://www.camping-weserbergla…t_id=13357&sitegen_id=162


    Wir finden ein wunderschöner Platz.Direkt an der Weser gelegen.
    Alles was man braucht ist auf dem Platz vorhanden.Der Platz wird von einem älteren sehr netten Ehepaar geführt.Am Eingang befindet sich die Anmeldung mit Kiosk und angrenzender Gaststätte.Brötchen müssen vorbestellt werden.Es gibt zwei Waschhäuser.Ein älteres und ein Neubau.Die sanitären Anlagen sind sauber und gepflegt.
    Bis zum Supermarkt nach Bodenwerder sind es ca.2 KM
    Alles in allem ein sehr schöner und günstiger Platz.Wir haben 12 Euro pro Tag bezahlt.
    Können den Platz also nur Empfehlen.
    Wer also einen günstigen und schöne Platz ohne viel Schnickschnack sucht ist hier gut aufgehoben.
    Habe noch ein paar Bilder gemacht.Also seht selbst.
    Gruß Arne.