Beiträge von Jarni1955

    Meines Wissens ist das 301-07 nicht für die 12V Stromversorgung vorgesehen , sondern als Ladegerät für den Aufbauakku, der ist für die 12V Versorgung zuständig, irgend ein Kabel nicht richtig angeschlossen ?

    Ohne ein Bild des fraglichen eletronischen Gerätes , wird eine Aussage dazu , was es sein könnte , recht schwierig. Ein Bild davon könnte weiterhelfen .

    Ich will dir keine Angst machen, aber letztes Wochenende war wohl die Hölle. Freunde von uns sind von Fr. auf Sa. um 3 Uhr in München losgefahren und standen mittags um 12:00 Uhr immer noch vor'm Tauerntunnel. Abfahren war gar nicht möglich, denn überall stand Polizei direkt in der Ausfahrt.

    Das ist nur bedingt vorhersehbar, ist mir im letzten Jahr mit einem Bekannten über Tauernautobahn passiert, ich war eine Stunde früher am Tauerntunnel und bin recht gut durchgekommen, der Bekannte war mit seinem Gespann ne Stunde später und hat 3 Stunden länger gebraucht, ist halt so .

    Meine Erfahrung mit Regelung ist, dass im 12V Betrieb sich die Akkulaufzeit um ca 40 % verlängert, ohne Regelung kriegt man mit der Zeit minustemperaturen im Kühlraum.

    Also aus der Bedienungsanleitung der N4000 Serie werde ich nicht schlau ob er nun bei 12V die Temperatur regelt oder nicht.

    Hat da evtl jemand Erfahrung?


    Jürgen, gibt es für deine Lösung mit dem Temperaturfühler eine Art Einkaufsliste? Hätte Spaß dran sowas zu basteln. Wird sicher Nix mehr vor dem Sommerurlaub, aber der Winter kommt bestimmt…

    Im Prinzip benötigst Du nur ein STC1000 und ein handelsübliches Kfz Relais beides in 12V Ausführung und das Relais muss eine Schaltleistung von 40 A haben .

    Schau mal hier, da habe ich beschrieben , wie man den Kühlschrank auch über den Akku betreiben kann :

    Ich hatte bei meinem Astra das Zündungsplus auch über einen Spannungswächter simuliert, war mir zuviel Aufwand das Zündungsplus durch das ganze Auto zu legen, schaltschwelle hatte ich auf 13,2V eingestellt, hat immer funktioniert .

    Ich weiß nicht genau wie es im Astra gemacht ist, in unserer Familienkutsche Zafira SportsTourer ist, bei der nachgerüsteten AHK, noch ein Steuergerät verbaut worden.

    Beim Astra ist auch ein Anhängersteuermodul verbaut, der einzige Unterschied zum Zafira ( hatte auch schon einen) ist , dass beim Astra die Starterbatterie im Kofferraum sitzt, also für das Dauerplus kein Problem, 1,5m entsprechendes Kabel, das einzige Problem war nur , trotz einiger Steuergeräte im Kofferraum, ein Zündungsplus ist nicht vorhanden.

    Nach jedem neuen WW heißt es für eine Woche in den Keller , bei Wasser und Brot und die BA auswendig lernen, Bier gibt es erst wieder wenn ich den Wissenstest bestanden habe . :lol:

    Gibt es in der KS-Steuerung vielleicht eine Funktion "Tankstopp" - gesteuert durch Pin 10 (Zündungsplus)?


    So dass nach dem Anhalten (Motor aus) der KS für eine bestimmte Zeit z.B. 10 min automatisch abgeschalten wird?

    An Tankstellen usw. ist ja das Betreiben einer offenen Flamme verboten und manuell würde bestimmt keiner seinen Kühlschrank vor der Tanke abschalten und nach der Ausfahrt wieder aktivieren.

    Ja diese Funktion gibt es, ist auch vorgeschrieben, und steht auch in der BA ( verbotenes Buch)

    Dann kommen wir der Sache doch näher,hätte aber nicht gedacht das der Umformer so viel verbraucht.


    Ansonsten habe ich auch überall Schaltersteckdosen,damit sich nirgends etwas im Standby befindet.

    Und nochmal: wenn der Umformer nur 10 W Standbyverlust hat, dann sind dasige 24 Stunden 240Wh oder 0,24 kWh. Die Zeit macht den Verbrauch .