Anzeige

Anzeige

Mitnahme eines Katamarans

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mobilius schrieb:

      Wir möchten einen kleinen Segelkatamaran mitnehmen um vor Ort die Küsten entlang zu segeln.
      Der Wohnwagen dient dann als 'Basislager.'
      Sehr gute Idee, ich mach das auch so aber ohne Katamaran,
      dafür aber Kayak, Tauchausrüstung, etc


      DirkBMW schrieb:

      Hallo,
      was hälst du von einem Dachgepäckträger für das KFZ.
      Aber Dach - Last beachten.
      Genau, ich habe eine Dachbox und darin ist die Tauchausrüstung und das was sonst nicht immer gebraucht wird.


      Grundsätzlich kann der verpackte Katamaran auch im Wohnwagen reisen solange Du das mit der Stützlast und dem Gesamtgewicht hinbekommst.
      Kauf Dir eine Stützlastwaage , räum den Wohnwagen komplett ein und dann den Katamaran so verteilen das es passt.
      Ich kann Dir aus eigener Erfahrung erzählen das Du beim Wohnwagenkauf auf mehr als ausreichende Zuladung wert legen musst!
      Ich würde Handgelenk mal Pi schätzen das der Kat plus dem Segelzeugs wohl mindestens 100 Kilo mehr auf die Waage bringen wird,
      und das ist bei einem Wohnwagen viel.
      Darum habe ich mir den Doppelachser gegönnt, da sind 700 Kilo Zuladung und das leidige Zuladungsproblem ist vom Tisch.


      Grundsätzlich würd ich ein Zugfahrzeug empfehlen wo der Katamaran und das Segelzeugs reinpasst,
      entweder ein Pickup oder Kastenwagen und der den Wohnwagen auch locker ziehen kann.
      Ein Pickup hat den Vorteil das die nassen Segelsachen auch im Notfall nass auf die Ladefläche dürfen,
      ein Kastenwagen ist da schon empfindlicher und schlechter zu reinigen.

      Chris

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS
      2017 Fendt Saphir 700 SFD Tandemachser mit 2500Kg Zuladung, Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed und nun wird ein Schuh draus 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    • Mobilius schrieb:

      Wo könnte ich im Wohnwagen die im Anhang gezeigten Stautaschen lagern?
      Vielleicht unter dem Doppelbett und der Rundsitzecke verteilt?
      Dort wo die Gewichtverteilung passt, bei einem Wohnwagen oder bei einem (selbstgebauten) Wohnmobil

      Mobilius schrieb:

      Ein Wohnmobil klassischer Art mit all den Annehmlichkeiten der 'ollen' Ducato Pritsche, wie:
      Euro 5, ABS, ESP, Partikelfilter, Servolenkung, Tempomat, Zentralverriegelung, Klimaautomatik,
      Spurhalteassistent, Bremsassistent, Außenspiegel elektr. verstell- und heizbar und Airbag, und einer Laufleistung von nur
      65.000 Km so wie Scheckheftgepflegt und so jungem Baujahr kosten gut 3- 4 mal so viel wie mein Konstrukt!
      Die meisten Menschen die ich kenne die solche Unterfangen (auch mit Booten restaurieren) ausführen wollten haben nach einigen Jahren das
      Wrack das sie gebaut haben für kleines Gelde verscheuert und viel Geld verloren.
      Die einigen die ich kenne wo das funktionierte waren Profis in Ihrem Bereich (Boots oder Karosseriebauer) und auch da wurde es nicht billig.
      Wie auch immer, wenn Du glaubst das Du das besser und billiger machen kannst dann tu es, die eigene Erfahrung ist immer die beste.

      Ebenso musst Du Dir klar werden was Du eigentlich willst?
      Ein Wohnwagen oder ein Wohnmobil, das sind zwei total verschieden Lebensräume.
      Deine Äusserung "Als Basisstation zu benutzen" deutet in Richtung Wohnwagen und ist dafür geeigneter als ein WoMo,
      welches auf Deutsch auch Reisemobil genannt wird.
      Ich reise alleine mit meine 9 Meter Wohnwagen in ganz Südeuropa rum und stell den Wohnwagen für einige Tage oder auch Wochen
      auf einen Campingplatz wo es mir gefällt bis es mir nicht mehr gefällt und ich weiterfahre.
      Ein Wohnwagen kann sehr gut auch als Reisemobil benutz werden, es dauert halt eben etwas länger mit dem reisefertig machen.

      Der Sinn vom Wohnwagen ist das er irgendwo abgestellt wird, aufgebaut und das das Zugfahrzeug frei ist für Ausflüge, Einkaufen, etc
      Der Sinn vom Wohnmobil ist das überall und schnell gecampt werden kann, das ist leider in Europa im Sommer kaum mehr möglich.
      Dazu kommt das Du entweder mit dem WoMo rumfahren musst oder Fahrräder mitführen musst.

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS
      2017 Fendt Saphir 700 SFD Tandemachser mit 2500Kg Zuladung, Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed und nun wird ein Schuh draus 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    • schrubber schrieb:

      Man kann aber auch einen Roller auf einer Bühne mitnehmen oder wie so mancher Zeitgenosse einen Smart auf einem kleinen PKW- Hänger hinterherziehen
      Ja, hinter einem Wohnmobil, nicht am Wohnwagen.
      Auch mit dem riesigen Überhang der sich ergeben würde wird das benutzen eines Anhängers eher schwierig.
      aber da TE sich ein Wohnmobil basteln will ist er hier im Wohnwagenforum eher am falschen Platz.

      Chris
      2017 Amarok V6 4Motion 224 PS
      2017 Fendt Saphir 700 SFD Tandemachser mit 2500Kg Zuladung, Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark und Wechselrichter, aber relaxed und nun wird ein Schuh draus 8)
      Verkauft: 2014 Tabbert 560 Private Edition (aka P.E.A.T.) mit Autark, zuviel Gewicht, zuwenig Batterie und noch kein Wechselrichter , aber HAPPY! 8o

      Reisen 2019:
      1° Reise Juli/August : Kroatien (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
      2° Reise: August/September/Oktober ( Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher