Anzeige

Anzeige

...würde ich folgende Mittagsruhe mit Ein- und Ausfahrsperre bevorzugen....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Peter, @ Claus
      Da schließe ich mich Euch gerade mal an! :ok

      Wir haben auf dem Cp in der Eifel auch noch dieses Relikt Mittagsruhe... "nur wegen der Alten noch!" so der Betreiber....Kinder spielen trotzdem in aller Lautstärke! :thumbup:
      Abgesehen davon, kümmert es die 20 - 30 Motorräder wenig, das es dort Mittagspause gibt, wenn sie am Platz mit Vollgas vorbeiknallen.
      Vom Trecker oder der Motorsäge des ansässigen Försters (natürlich in der Mittagszeit!) wollen wir mal nicht reden! :xwall:
      Da wäre das ein /ausfahrende Auto noch so ziemlich das leiseste was Mittags da so passiert!

      Aber Hauptsache die Rentner haben ihre Mittagspause....!

      Respekt! :thumbup:

      Gruß
      Frank
      Ich liebe den Sommer in Deutschland... ...Ist schließlich die schönste Woche im Jahr! :evil:
    • In Anbetracht dessen das es die sogenannte "Mittagsruhe" auch im Alltagsleben nicht mehr gibt, sehe ich diese auf den CP´s auch als überholt an.
      Die allermeisten KFZ sind eh schon leiser geworden und auf en CP´s gilt meist Schritttempo. D.h.etwa um 10Km/h. Bei den meisten ist das dann tuckern in Leerlaufdrehzahl. Sofern so ein Auto entsprechend langsam an einem vorbeirollt, ist das wohl doch zu ertragen, im Gegensatz zu denen, die bei offenen Fenstern und Schlagermucke zur Dusche, oder den Klotank ausleeren fahren. Die Umgebung rund herum um den CP lässt ja auch nicht um 12 "den Hammer fallen" und lärmt weiter.

      Wenn man auf diese speziellen Menschenformen trifft, die sich eh nie an irgendwelche Regeln halten; sei es aus Unwissenheit, Rücksichtslosigkeit oder auch einfach Dummheit, ändert auch der Platzwart und die aufgezwungene Ruhezeit nichts.
      Gruß,
      lonee
    • lonee schrieb:

      In Anbetracht dessen das es die sogenannte "Mittagsruhe" auch im Alltagsleben nicht mehr gibt, sehe ich diese auf den CP´s auch als überholt an.
      ....ich persönlich gestallte meinen Urlaub sehr gerne anders, als mein Alltag....(...wobei ich immer versuche, den Alltag, wie ein Urlaub zu gestalten....) ;)
    • Die Mittags"ruhe" ist in meinen Augen auch nicht mehr Zeitgemäß. Wichtiger fände ich eher die Ruhe spät am Abend. Es gibt (leider) immer wieder Camper die sich nicht darum kümmern das andere vlt wirklich Ruhe haben möchten. Ich selber bin auch sehr gerne und lange auf den Beinen. Feier und trinke auch gerne...aber ab bestimmten Uhrzeiten sollte es doch auch ruhiger gehen.
      Gruß Guido
    • Selbstverständlich keine!
      So etwas wäre ein absolutes Ausschlußkriterium!

      Ich habe schließlich Urlaub und lasse mir meine Tagesgestaltung - im Rahmen der gegenseitigen Rücksichtnahme - nicht vorschreiben.
      Dafür bin ich schließlich auf einem Campingplatz und nicht mehr wie früher im Hotel (Frühaufsteher-Frühstück von 5-5:30, Frühstück von 7-10 Uhr in Restaurant A, Reste-Essen vom Frühstück von 10-12 Uhr in Restaurant B, ...).

      Wenn ich will, dann frühstücke ich von 12 Uhr bis 17 Uhr, gehe dann kurz spülen und mache nahtlos mit dem Grillen weiter.
      Und am nächsten Tag will ich vielleicht um 12:30 Uhr zu irgendeinem Ausflugsziel fahren.
      1985: Camping Village Du Parc, Lazise sul Garda, Italia
      1987: Camping Las Dunas, Sant Pere Pescador, Catalunya, España
      1990: Camping Las Dunas, Sant Pere Pescador, Catalunya, España
      2005: Camping Tempelhof, Callantsoog
      2018: Ferienhaus Villa de la playa, Sant Pere Pescador, Catalunya, España
      2019: Camping La Ballena Alegre, Bungalow "Mare Nostrum", Sant Pere Pescador, Catalunya, España
      2020: Camping La Ballena Alegre, Bungalow "Mare Nostrum", Sant Pere Pescador, Catalunya, España
      Planung 2021: Aminess Maravea Camping Resort Novigrad, Istrien, Kroatien / Camping La Ballena Alegre, Bungalow "Mare Nostrum", Sant Pere Pescador, Catalunya, España / Le Nautilia, Cap d'Agde, Frankreich
      Planung 2022: Irgendwas :) / Camping Aquarius, Sant Pere Pescador, Catalunya, España / Camping Naturiste Le Sérignan Plage Nature, Sérignan, Frankreich
    • Ich habe mich gerade bei der Umfrage verklickt, da ich nicht gesehen habe, dass es auch "Keine" zur Auswahl gab. :D
      Das hätte ich nämlich eher gewählt, weil ich das so sehe wie Deichgraf75. Man ist doch im Urlaub und will die paar Tage, die man hat von früh bis spät genießen. Wenns dann z.B. ganze zwei Stunden mit Wegfahr-Sperre gibt, muss ich mich ja auch wieder einschränken. Vermutlich ist man in der Mittagszeit eh nicht so aktiv, aber es wäre doch schön, wenigstens zu wissen, dass man die Möglichkeit hat, etwas zu unternehmen. :ok
    • Eigentlich relativ einfach und unkompliziert.

      Wenn ich weiß, das dieser Platz eine Mittagsruhe hat, dann ist das sehr wahrscheinlich auch mit einer Pausenzeit für den Betreiber und seine Angestellten verbunden.

      Wohl dann auch irgendwie verdient wie ich finde, da die meisten Plätze eh die Rezeption bis zum späten Abend besetzt haben.

      Entscheide ich mich nun für einen Ausflug oder das grundsätzliche Verlassen des Platzes mit einem Kraftfahrzeug, so kann das ja nun vor der Mittagspause geschehen, mit Rückkehr halt nach dieser Zeit.

      Ansonsten kann doch eine ruhige Phase (Mittagspause) mit einer erholsamen Zeit einhergehen, ohne großartige Fahrzeugbewegungen oder anderweitiger Krawall.

      Letztendlich kommt es auf die Auswahl des Platzes natürlich an und jeder hat die individuelle Möglichkeit.

      Eben mit oder ohne Tohuwabohu zu festgelegten Zeiten. :thumbsup:
    • Hätte nicht gedacht, das ein großer Teil "keine Mittagsruhe" bevorzugt.

      710 Stimmen zu 584

      Ich persönlich finde eine Ruhe mittags und nachts nicht schlecht. Aber ob das mit den zwingend geschlossenen Schranken sein muss?

      Auf Plätzen wo An- und Abreise zu jeder Zeit möglich ist, hat mich das bisher nicht gestört. Hat aber viel mit der Größe und vor allem mit dem Publikum zu tun.
      :anbet:
    • Neu

      Ich finde Mittagsruhe und Nachtruhe ab Mitternacht ganz gut.
      Weil ich erstens in der Großstadt lebe und es beim Camping etwas ruhiger will, was auf so nem Platz natürlich nicht immer geht.
      Allerdings habe ich schon oft die Erfahrung gamcht, dass vorallem Dauercamper ausgerechnt unter Mittag Holz sägen mussten, dass die halbe Nacht Party gemacht wird und man im Bett steht statt pennen zu können.
      Schranken müssen über Mittag aber nicht unbedingt zu sein, vorausgestzt, die Leute fahren nicht jeden Furz mit dem Auto und halten sich an die Schrittgeschwindigkeit. Was leider auch nur wenige können oder wollen.

      Ansonsten arangiere ich mich mit den Regeln. Wenn ich über Mittag weg will, fahre ich das Auto halt vor Schrankenschließung raus und gut ist.
      Das Leben rockt, wenns zu Hause rollt! :0-0:
    • Neu

      Grundsätzlich finde ich die Mittagsruhe gut.
      Wenigstens während dieser Zeit hat man die Möglichkeit, mal um etwas weniger Rundum-Lautstärke wie dudelnde Radios (nicht jeden Sender mag ich hören), zu viel Kindergeschrei und sonstige Beschallung zu bitten.

      Da ich eher früh aufstehe, um den Tag zu nutzen, macht es mir auch nichts aus, vor der Schrankenschließung raus zu fahren oder eben erst danach wieder rein.

      Auch abendliche Ruhezeiten halte ich für angemessen. Wer draußen sitzen möchte bis in die Puppen, kann das schließlich auch leise tun. Auf einem Platz, auf dem dauernd Remmi-Demmi herrscht und der für abendliche/nächtliche Parties bekannt ist, würde ich eh nicht sein wollen.
      Grüßle von Trinity :w
      Faß an die Schwierigkeit - so wirst Du sie besiegen!
      RUT NRW 17. - 19.9.2021: Neulinge und alte Hasen treffen sich wieder! :0-0:
    • Neu

      A-lang schrieb:

      Ich brauche keine Mittags- und Nachtruhe. Ich muss eh immer schlafen wenn die meisten schon wieder aktiv werden. Mich fragt niemand danach ob mir das passt! ;)
      Eben, entweder bin ich müde und schlafe, oder ich bin es nicht, dann schlafe ich nicht. Außer früher Monster in NL und einem Sport-Kletter- und MTB-CP habe ich noch nie außergewöhnliche Lautstärke festgestellt. Wenn ich zwischen zwei absolut gleichwertigen CPs wählen kann, dann immer den ohne Mittagsruhe.

      Peter
      Diesellandy


      It's never the fall that kills, it's the sudden stop at the end!!!!!


      :ok It's a shithole, but it's home! :ok

      #401GE


      Korruption muss bezahlbar bleiben!!!

      Die erbarmungsloseste Waffe ist die gelassene Darlegung von Fakten!
      (Raymond Barre)
    • Neu

      Ich gehe nicht in ein Hotel weil ich mir keine z.B. Frühstückszeiten vorschreiben lassen will.
      Natürlich nur ein Grund von vielen.
      Ich gehe auf einen Campingplatz der mir vorschreibt, wenn ich Mittags den Platz verlassen darf! :xwall:
      Ab sofort nur noch auf CP wo Ruhezeiten angeordnet , Hundeverbot, Kinderverbot und nur Erwachsene
      die geimpft gegen Corona sind als Regel erhoben werden. :xwall:
      Ich bin sicher das ich jetzt meinen Wohnwagen verkaufen kann, ebenfalls muß ich den Hund und die
      Besucher (Enkelkinder )zu Hause abschaffen,
      Was für eine herrliche Welt in der ich dann Lebe.
      Mfg
      Vilm
    • Neu

      Vilm schrieb:

      ch gehe auf einen Campingplatz der mir vorschreibt, wenn ich Mittags den Platz verlassen darf!
      die Plätze halten dich doch nicht gefangen, kannst doch jederzeit runter...Mittags halt nicht mit dem Auto...kann man sich mit arrangieren oder man geht halt woanders campen.
    • Neu

      Libero schrieb:

      Vilm schrieb:

      ch gehe auf einen Campingplatz der mir vorschreibt, wenn ich Mittags den Platz verlassen darf!
      die Plätze halten dich doch nicht gefangen, kannst doch jederzeit runter...Mittags halt nicht mit dem Auto...kann man sich mit arrangieren oder man geht halt woanders campen.

      So ist es ... darum findet man mich auf solchen Plätzen eher selten. Und wenn, tja dann bleibt der Bürgerkäfig mittags vor der Schranke. :P

      Bei mir gibt's böse Kindheitserinnerungen, wo wir vom Platzwart angemeiert wurden, weil wir auf dem Weg gekickt haben. Da war ich 7 oder so in den 80ern. Den Platz haben meine Eltern nie wieder angefahren. ^^
      :anbet:
    • Neu

      Ich bevorzuge ebenfalls Plätze ohne Ruhezeiten und geschlossene Schranken. Es nutzt doch nichts, über Mittag Ausfahrt vom Platz zu verbieten, aber auf dem Platz wird munter mit dem Auto zum Sanitärgebäude, zur Toilettenentsorgung und zu Wasser holen gefahren.
      Auch nächtliche Ruhezeiten finde ich schwierig, wer die absolute Ruhe sucht muss halt überlegen, ob Camping das bieten kann.
      Der eine steht eben gerne früh auf und ein anderer schläft bis Mittag, wie lang soll da die Ruhezeit sein?

      Gruß
      Nur wenige Menschen wissen, daß das Erreichte zählt, weitaus mehr Menschen sind der Meinung, dass das Erzählte reicht.
    • Neu

      Wie das im Leben überall so ist. Jede Medallie hat 2 Seiten.
      Die einen kicken um die Mittagszeit gegen eine Mauer, sind dabei so vertieft in Ihre Beschäftigung und vergessen alles ander rund herum.
      Anderen, die in der Nähe sitzen nervt es einfach, wenn die Nülle immer gegen eine Wand knallt. Wer hat nun recht? ;)

      Ich denke, selbst wenn unter Mittag ein Platz nicht mit KFZ befahren oder verlassen werden darf, kann man sich mit arrangieren und das hat meiner Meinung nax nicht mit Einschränkungen von Freiheiten oder Persönlichkeitsrechten zu tun. Frühstückszeiten z.B. schreibt einem ja auch keiner vor ;)

      Aber um diesen unnützen Faden mal weiter zu spinnen..... Ich stehe gern später auf, lasse mir viel Zeit, mache ausgiebig und lange Frühstück. Soll ich mich dann aufregen, dass genau 11:00 Uhr, wenn ich der Meinung bin,
      genau jetzt duschen zu wollen, gerade wegen Reinigung geschlossen ist? ;)
      Das Leben rockt, wenns zu Hause rollt! :0-0:
    • Neu

      Hallo an alle

      Die Mittagsruhe ist mir egal .

      Sollte eine sein und ich will unbedingt vom Platz, kann ich auch 5 min vorher mit dem Auto raus fahren.

      Mit dem Rad oder zu Fuß gehts ja eh immer.

      In der Nacht ab z.B. 23.00 Uhr oder 24. 00 Uhr möchte ich schon meine Ruhe haben.

      Hatte schon nette Nachbarschaft ( wirklich nett ), die haben halt gedankenlos kniffel gespielt, immer auf den Tisch die Würfel mit dem Becher abgelegt und das bis um 04.00 Uhr.

      Nach 2 Nächten hab ich es dann angesprochen, haben es dann mit Beginn der Nachtruhe unterlassen.

      Hätte auch schon italienische Nachbarn da sind die Kinder spielend bis um 03.00 Uhr um den Wohnwagen gelaufen mit lauten Geschrei.

      Auch nach 2 Nächten angesprochen, hat aber leider nichts gebracht.
      Folgende Nacht wieder.

      Da half leider nur ein Gespräch mit der Platzleitung. Dann funktionierte es.

      In der Nacht schlafen meine Frau und ich doch ganz gerne.


      Grüße Mike
    • Benutzer online 2

      2 Besucher