Anzeige

Anzeige

Esströöt. Gerichte, Rezepte, Bilder und Kochtipps.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Libero schrieb:

      Lass dir schmecken. Ich persönlich mag übrigens nur Brust.
      Geschmäcker sind glücklicherweise verschieden. Das trifft auf alles, inklusive Auto, Wohnwagen, Campingplätze und vieles mehr zu.
      Eine Gänsebrust ist aber noch auf eine andere Art, und für mich absolut neue, in Arbeit. Vieleicht kommen heute noch Bilder.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.
    • Nun die angekündigten Bilder.
      Somit hat auch die Gänsebrust unsere Gaumenfreuden komplett erreicht.

      Ich hatte die Brust zuerst auf der Hautseite und dann rund herum scharf angebraten.
      Da sie auf der Hautseite auf dem Teller lag, hat sie die Farbe verloren.

      Gänsebrust kurz von allen Seiten scharf angebraten k.jpg

      Wie soll ich das Teil wieder braun und die Kerntemperatur auf einfache Art auf 55° bekommen? Also Mikrowelle und nur Grill.
      Nach einigen Runden habe ich das Thermometer rein geschoben. Als 53° erreicht waren, das Teil probiert. War mir aber etwas zu roh.

      Kerntemperatur Gänsebrust k.jpg War mir etwas zu roh k.jpg

      Also noch mal in die Mikrowelle mit Grill und erwärmen.
      Dann sah es so aus und hat unseren Geschmack komplett getroffen.
      Es war nicht mal mit Salz gewürzt. Es war trotzdem lecker, wobei paar Krümel Salz nicht geschadet haben.


      Gänsebrust noch mal in die Mikrowelle und richtig fein k.jpg

      Der ausgetretene Saft wurde natürlich mit dem Brot teilweise aufgesaugt. Der kleine Rest kam zurück in die Ganspfanne. Kein Krümel Geschmack wird verschwendet.


      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.
    • Campingfreundhoch2 schrieb:


      Was gibt es besseres als mit einer frischen Bratwurst und selbstgemachtem Kartoffelsalat
      den Sommer einzuläuten. :thumbsup:
      Na da hab ich mir ein Eigentor geschossen... Hab mir mit der Bratwurst, von der ich hier noch so geschwärmt hab, direkt mal beim angrillen meine schöne, neue, weiße Hose versaut. Normalerweise bin ich nicht so modeaffin, schon gar nicht beim Campen, wozu auch? Jetzt dachte ich, ich gehe einmal mit einem Trend mit weil ich diese Hosen (stylespring.de/magazine/paperb…hose-gestylt-werden-kann/) in meiner Jugend GELIEBT habe und im genannten Artikel gelesen habe, dass der Trend zurück kommt. Ich dachte es wäre ein Wink des Schicksals und hab mir eine bestellt...

      Dann beim Grillen Wurst mit Senf und Ketchup in die Hand genommen, fallen gelassen: Zack, neue Hose versaut.

      Tja, die Moral aus der Geschicht: Ich lass das mit der Mode auf dem Campingplatz wohl lieber :D ;)
    • Neu

      Für heute war ein Bohneneintopf angedacht. Da es gestern keinen Rinderbrust mit Knochen gab, Beinscheiben gekauft.
      Als die Zubereitung beginnen sollte, musste ich feststellen, dass 2 Beinscheiben mit genau einem Kilo, schon ziemlich viel Fleisch für 3 Personen ist.
      Somit wurde der Schnellkochtopf mit 6 Liter gewählt. Die Beinscheiben, in der 28iger Viereckpfanne scharf angebraten. Dabei oft gewendet, damit die Kerntemperatur niedrig bleibt und kein Saft austritt.
      Beim Erreichen der angedachten Röstung in den Topf gegeben. Dazu die Gewürze, wie Bohnenkraut, Wachholder, Piment, Kümmel, Steakgewürz, Lorbeerblätter und Salz.
      In der gleichen Pfanne noch Zwiebeln, Pilze und zum Schluss Knoblauch angeschwitzt. Das kam auch in den Topf und wurde ca. 30 Minuten gekocht. Als Ersatz für das Wasser, mussten 3 Gläser Rinderfond herhalten.
      Heute das Fleisch raus genommen und in "Würfel" geschnitten. In die Brühe einen Beutel aufgetaute Brechbohnen und Kartoffelstückchen.
      In der Pfanne den 2. Beutel Brechbohnen angeschwitzt, bis teilweise bräunliche Stellen entstanden.
      Als die Bohnen und Kartoffelstückchen im Topf fast weich waren, die Bohnen aus der Pfanne und das Fleisch dazu gegeben und erneut aufgekocht. Der 6l Topf war fast voll. Noch etwas nachgewürzt und vorgeheizte Gläser befüllt und eingekocht.

      Das Ganze war wieder ziemlich aufwendig. Auf jeden Fall aber lecker. Die 2 großen Gläser ersparen mir 2 Aktionen in der Art und das "kleine" Glas erfreut meine Mutti.
      Da immer noch genug übrig ist, gibt es noch eine Mahlzeit für uns.

      VG Klaus

      Bohneneintopf k.jpg
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.
    • Neu

      Da wird morgen zugeschlagen. Speziell die doppelte Kraftbrühe. Das Regal wird ausgeräumt.
      Dazu die Rouladen, wobei mager nicht mein Ding ist und eher nicht für hohe Qualität spricht.
      Mit weißem Speck und Bauch sollten sie sich aber aufpeppen lassen.
      Wenn sie wirklich gut aussehen, könnten es bis zu 12 Stück werden.

      VG Klaus

      Zusatz Soße.JPG
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.
    • Neu

      Klaus4711 schrieb:

      Da wird morgen zugeschlagen. Speziell die doppelte Kraftbrühe. Das Regal wird ausgeräumt.
      Dazu die Rouladen, wobei mager nicht mein Ding ist und eher nicht für hohe Qualität spricht.
      Mit weißem Speck und Bauch sollten sie sich aber aufpeppen lassen.
      Wenn sie wirklich gut aussehen, könnten es bis zu 12 Stück werden.

      VG Klaus

      Zusatz Soße.JPG
      hallo klaus, wo gibt es denn diese schnäppchen? Keine angst,bis nach pforza fahr ich deswegen nicht :D , maximal bis calw
    • Neu

      drhoim schrieb:

      hallo klaus, wo gibt es denn diese schnäppchen? Keine angst,bis nach pforza fahr ich deswegen nicht , maximal bis calw
      Wir haben in Enzberg einen privaten und sehr großen Supermarkt mit Fischtheke mit Räucherofen, Käsetheke, Fleischerei mit Räuscherofen, Tchibo, Haushaltsgeräte, wenig Kleinkram für Auto und Fahrrad, Gastronomie, Bäcker Katz, Schuhabteilung, Frisör, Schlüsseldienst und Schuhreparatur, Getränkemarkt, große Weinabteilung..........
      Der Markt hat sich vor vielen Jahren der HIT - Gruppe angeschlossen. Somit auch die Eigenmarken von Rewe und ja.
      Einen eigenen LKW mit Hänger gibt es auch. Seit Corona sogar einen Lieferdienst.
      Der Markt ist sehr günstig und wir gehen fast ausschließlich dort einkaufen. Allerdings sind es von uns nur ca. 3km.
      HIT - Schrammel


      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.