Boarhunter Forencamper

  • Mitglied seit 30. Juli 2022
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
104
Erhaltene Reaktionen
34
Punkte
604
Profil-Aufrufe
551
  • Hallo Gemeinde,

    ich bin ja seit Ende September stolzer Besitzer eines Wilk Stern 490 aus Bj. 2001. Ich habe hier ja schon ein paar Tips bekommen, wofür ich dankbar bin. Nun habe ich mal alles kurz zusammengefasst. Es war anfangs klar das ein paar Reparaturen außen zu machen sind. Nur wurde es richtig hart. Das Plastik des Gaskasten war nach über 20 Jahren überall gerissen und man durfte das Plastik auch nicht anfassen ohne das neue Risse entstanden. Die Stoßstange und die dritte Bremsleuchte entpuppte sich genauso wie der Gaskasten als Plastik Leiche. Somit musste ich alles mit Glasfasermatten wieder aufbauen, spachteln, schleifen und mit Primer vorstreichen. Die kompletten Kederleisten habe ich entfernt, die Dichtung erneuert und neue Keder eingezogen. Zwei neue Dachfenster eingebaut. Leider hat sich auch das Innenleben des Heckfensters ausgelöst und ist samt Feststeller runtergefallen wobei eine Ecke weggebrochen ist. Da so ein Fenster in Original nicht mehr gibt, bzw. gebrauchte und Baugleiche für 1000-1200€ angeboten werden, habe ich die Scheibe mit Akrylkleber und Spezialkleber aus der Raumfahrt wieder geklebt. Ob es hebt und dicht ist weiß ich nächsten Sommer nach den ersten Einsätzen??. Jetzt wird er zweimal gestrichen, zwei Farbig. Dann gehts ins Innere. Da sieht es für das Alter super aus. Nur neue Polster, neuer Stoff an der Bett Umrandung und neue neue Matratzen. Ach ja das Waschbecken hat auch ein Riss, welche ich von unten Laminiere, von oben Spachtel, schleife und mit 2 K Lack lackieren werde. Ach ja einen Moover baue ich auch noch an?. Sobald ich den Dreh mit Photo hochladen raushabe, und hier alles wieder stabil läuft. Wird der Refit mit Bildern hinterlegt.

    Gruß

    Johannes


    So, das hoffe ich wird es hoffentlich Reparaturen gewesen sein?


    Gruß Johannes