Mischbatterie u. Spüle, Dichtungen, Montageloch Ø

  • Moin zusammen.


    Die Armatur ist nicht fest, wackelt leicht u. ist an der Spüle drehbar. Nun gelangt Wasser in die Auszüge darunter, mir deucht es ist "nur" Spritzwasser, ob das die tatsächliche Ursache ist muss ich noch ergründen. Die Mutter anziehen geht nicht, ich komme nicht dran. Wegen der Rundsäule komme ich nicht an die jeweils hinteren Schrauben der Auszüge um die Schübe zu demontieren.
    Meine Idee ist es nun die Spüle abzunehmen. Diese längliche Form ist ja in sehr vielen Modellen Südwind, Azur, Eurostar ab Bj. 2005 - ?? verbaut worden, mal mit weißer Glasabdeckung, mal mit dunkler. Vielleicht ersetze ich die Mischbatterie, diese spritzt ja extrem wenn auch warmes Wasser laufen soll.
    Nun wüsste ich gern einige Dinge, ich hoffe auf Eure Erfahrungen und Mitteilsamkeit:
    - sind es die mit den Puffern abgedeckten 3 Schrauben die die Spüle halten oder hat die auch Halter/Klemmen von unten,
    - ist die Dichtung zw. Spüle u. Platte ein Gummiteil oder wird eine Dichtmasse verwendet,
    - welches Maß hat das Loch für die Armatur?


    Die Anschlussschläuche u. Kabel wären wohl lang genug für diese Art Demontage, habe schon dran gezogen.


    Danke und Tschöö :w


    PS: die Suche habe ich schon gequält, gab keine Infos für mich her

  • Ein kleiner Zwischenbericht:
    die Kuh ist quasi vom Eis :) , irgendwie konnte ich meinen langen Arm am 1.Mai doch so biegen dass ich über den oberen Auszug vorbei an die Mutter kam u. per, mit Griphandschuh bekleideter, Hand lösen konnte. Hoffentlich klappt das nicht nur an gesetzlich Feiertagen :lol:
    Das Loch der Spüle habe ich noch nicht gemessen, werde ich aber tun u. hier angeben.

    Gruß,
    LN


    Knaus Eurostar 580 EU, gezogen von 194 Diesel-Pferdchen meines Opel Insignia ST

  • Moin.
    Da ich den Einhebelmischer nicht gezogen sondern nur die Mutter gelöst hatte konnte ich den Loch Ø i.d. Spüle nicht gemessen. Die Armatur benötigt 27mm, ich verschob sie und schätze ein 30mm Loch i.d. Spüle.


    Ein Dichtring mit 45mm AußenØ u. 35 innen passt perfekt. https://gastrotiger.de/shop/fl…mi-ad-45mm-id-35mm-505161

    Gruß,
    LN


    Knaus Eurostar 580 EU, gezogen von 194 Diesel-Pferdchen meines Opel Insignia ST

  • Ja moin,


    da immer noch einige / zu viele Tropfen in den Auszug unter dem Spülbecken landeten habe ich die Spüle demontiert um einen neuen EHM zu montieren.
    Der alte hat einen Ø von 25mm und steckt in dem Loch von 33mm, 2 Adapterscheiben mit Dichtungen waren zur Anpassung montiert, na ja ....
    Nun werden wir den https://www.campingwagner.de/p…ZRJQcJO_1ltxoC2ksQAvD_BwE bestellen.
    Nur das Dichtungsprofil zw. Spüle u. Arbeitsplatte gibt es anscheinend nicht mehr, habe dometic angefragt, die Mitarbeiter verweisen auch nur auf die im onlineshop angebotenen mit "könnte vielleicht", wird aber nicht passen.
    Na mal sehen was ich dafür improvisiere.

    Gruß,
    LN


    Knaus Eurostar 580 EU, gezogen von 194 Diesel-Pferdchen meines Opel Insignia ST

  • So, nun ist die Spüle samt dem neuen EHM montiert. Eine Ersatzdichtungsprofil habe ich auch gefunden, wie zu sehen liegt es rundum sehr gut an. Der Shop hat meine Bestellung sensationell schnell abgewickelt: am Vormittag bestellt und am nächsten Tag erhielt ich die Sendung :thumbup:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!