E&P level C Hydraulisches Stützen – Erfahrungen, wo habt ihr einbauen lassen.

  • Stimmt wohl. Aber bei der automatischen Ausrichtung ist das nicht so viel Unterschied. Wenn Du manuell ausrichten musst, weil es der Automatik zu schräg ist, ist die eine Seitenstütze schon auf dem Boden und bei der anderen berührt der BigFoot Teller mal gerade den Boden. Da ist der Unterschied schon viel größer.

    Moin,

    auch bei Automatik kann die Differenz ganz ordentlich sein. ;)


      


    Das Rad drehte frei und die vordere linke Stütze Stand in einer kleinen Rinne.


    Gruß

    Himbeertoni

  • Moin in die Runde. Jetzt ist auch endlich meine Hydraulik von e&P /Alko angebaut. Gibt es irgendwas um das nervige Pipen beim Ein- und Ausfahren abzuschalten ? Ich stelle mir vor ich komme in der Mittagsruhe an und piepe dann alle wach... Macht bestimmt keine Freunde ?

    Wir wurden beim Einbau gefragt, ob wir das haben wollen. Natürlich nicht. Wurde abgeklemmt. Wird sich bestimmt noch wer melden. Man kann das auch selber machen. :w

  • Der Lautsprecher ist am Steuergerät (Hydraulikeinheit) unter dem Wohnwagen verbaut und mit einem 2 Poligen Stecker am Steuergerät angesteckt.

    Der Lautsprecher ist leicht zu erkennen.

    Das Steuergerät ist mit einem Deckel und 6 Schrauben verschlossen.

    Einfach den Deckel abnehmen und schon ist man an dem Lautsprecher.


    Stecker ziehen und Ruhe ist.


    De kolbenkarle wo auch kein Piepen hören kann.

  • Kolbenkarle


    Also muss ich demnächst, wenn das Wetter es zulässt unter den Wohnwagen kriechen. :)

    Kannst Du die Stelle wo der Lautsprecher ist auf dem Bildausmachen und eventuell kennzeichnen?



    Damit wäre mir bei der Suche schon geholfen.

    Terveisin Martin


    Use a Pentax

    Bisherige Wohnwagen:
    Knaus Komfort 450 Bj.76 von 1981 - 1992
    Knaus Südwind 530TK-M Bj.91 von 1992 - 2007
    Knaus Südwind 500EU Bj.07 von 2007 -


    Meine Ebay-Kleinanzeigen

    Einmal editiert, zuletzt von finski ()

  • Hallo,

    in der Bedienungsanleitung steht dass man die Stützen, sollten diese längere Zeit ausgefahren sein, mit Silikonmittel einsprühen soll.

    Wie handhabt ihr das? Die vorderen/hinteren Stützen und Achsstützen tatsächlich großflächig mit Silkonspray besprühen? Da meiner am Dauerstandzelt überwintert, sind auch die Stützen den Winter über unten....


    Stelle mir vor dass das ne tierische Sauerei gibt.. :/

  • Hallo,

    in der Bedienungsanleitung steht dass man die Stützen, sollten diese längere Zeit ausgefahren sein, mit Silikonmittel einsprühen soll.

    Wie handhabt ihr das? Die vorderen/hinteren Stützen und Achsstützen tatsächlich großflächig mit Silkonspray besprühen? Da meiner am Dauerstandzelt überwintert, sind auch die Stützen den Winter über unten....


    Stelle mir vor dass das ne tierische Sauerei gibt.. :/

    Mit Silikonspray gibt das keine Sauerei. Es haftet gut, nimmt aber kaum Dreck an, im Gegensatz zu Fetten. Man Kann hinter den Hydraulikzylindern ein Papier oder Karton halten um den Sprühnebel auf zu fangen. :w

  • Mit Silikonspray gibt das keine Sauerei. Es haftet gut, nimmt aber kaum Dreck an, im Gegensatz zu Fetten. Man Kann hinter den Hydraulikzylindern ein Papier oder Karton halten um den Sprühnebel auf zu fangen. :w

    danke dir, und wirklich die Stützen von oben bis unten komplett, versteh ich richtig oder?


    und mal ganz doof gefragt: Silikonspray ist Silikonspray? also das Isabella Spray das ich mir zur Schmierung der Kederschiene gekauft habe ist auch dafür geeignet?


    Nochmals danke

  • danke dir, und wirklich die Stützen von oben bis unten komplett, versteh ich richtig oder?


    und mal ganz doof gefragt: Silikonspray ist Silikonspray? also das Isabella Spray das ich mir zur Schmierung der Kederschiene gekauft habe ist auch dafür geeignet?


    Nochmals danke

    Nimm am besten das

    Würth HHS 2000


    Das ist auch von E&P empfohlen.

    Nur die ausgefahrenen „Stangen“ der sechs Hydraulikzylinder einsprühen. Die sollen ja

    gut durch die Dichtung gleiten und deshalb

    oberflächlich mit dem Spray geschützt werden (zB Salz an der See oder im Winter)


    Bei den Stützen bringe ich nur etwas Ballistol dort auf, wo Gelenke sind.

  • Also ich kann mich erinnern dass, als ich die Bedienungsanleitung studierte dort von Seeluft die Rede war und man dann bei längerem ausgefahrenem Gebrauch die Kolbenstangen einsprühen sollte, bei nicht Salzhaltiger Luft habe ich diesen Hinweis nicht gefunden oder schlichtweg überlesen. pasted-from-clipboard.gif


    Terveisin Martin


    Use a Pentax

    Bisherige Wohnwagen:
    Knaus Komfort 450 Bj.76 von 1981 - 1992
    Knaus Südwind 530TK-M Bj.91 von 1992 - 2007
    Knaus Südwind 500EU Bj.07 von 2007 -


    Meine Ebay-Kleinanzeigen

    Einmal editiert, zuletzt von finski ()

  • Hat jemand von euch Ahnung (oder ein Foto) wo und wie das Bedienteil im WW installiert wird? Ich habe einen neuen Südwind 540 UE und bekomme das Kompakt-System eingebaut.

    :0-0: Ab Juli 21 Knaus Südwind 540 UE 60y E. Zugfahrzeug VW Arteon TDI

  • Letztendlich kann man den Einbauort mitbestimmen. Den Wohnwagen bringt man ja zum Einbau und somit wurde mit uns der Einbauort besprochen. Unser Display ist in der Seitenklappe verbaut und somit nicht sichtbar. Zusätzlich kann unser Display und das komplette System rückstandslos ausgebaut werden, sollte der Wohnwagen mal gewechselt werden.


    Unterscheiden muss man auch die Displays. Das Touchdisplay benötigt einen großen Ausschnitt und das ältere Display nur die Kabeldurchführung.

  • Letztendlich kann man den Einbauort mitbestimmen. Den Wohnwagen bringt man ja zum Einbau und somit wurde mit uns der Einbauort besprochen. Unser Display ist in der Seitenklappe verbaut und somit nicht sichtbar. Zusätzlich kann unser Display und das komplette System rückstandslos ausgebaut werden, sollte der Wohnwagen mal gewechselt werden.


    Unterscheiden muss man auch die Displays. Das Touchdisplay benötigt einen großen Ausschnitt und das ältere Display nur die Kabeldurchführung.

    Zum Touchdisplay ist noch folgendes anzumerken, es muss ständig geladen werden, also nichts für User ohne Netzstrom während der Winterpause auf dem Abstellplatz oder in einer Halle.

    Eventuell mit Solar aber nicht bei Schnee darauf.

    Terveisin Martin


    Use a Pentax

    Bisherige Wohnwagen:
    Knaus Komfort 450 Bj.76 von 1981 - 1992
    Knaus Südwind 530TK-M Bj.91 von 1992 - 2007
    Knaus Südwind 500EU Bj.07 von 2007 -


    Meine Ebay-Kleinanzeigen

  • Zum Touchdisplay ist noch folgendes anzumerken, es muss ständig geladen werden, also nichts für User ohne Netzstrom während der Winterpause auf dem Abstellplatz oder in einer Halle.

    Eventuell mit Solar aber nicht bei Schnee darauf.

    Stimmt, das hatte ich schon völlig verdrängt. Zusätzlich sei noch angemerkt, dass das Touchdisplay im Winterbetrieb mit Handschuhen nicht bedienbar ist und auch außerhalb des Wohnwagens in der Kälte nicht sooooo gut funktioniert.

    Das war, unter anderem, einer der Gründe, warum wir das normale Display und die Fernbedienung eingebaut haben. Bestellt war das Touchdisplay und wurde beim Einbautermin umgeändert auf das normale Display und die Fernbedienung.

  • Also ich kann mich erinnern dass, als ich die Bedienungsanleitung studierte dort von Seeluft die Rede war und man dann bei längerem ausgefahrenem Gebrauch die Kolbenstangen einsprühen sollte, bei nicht Salzhaltiger Luft habe ich diesen Hinweis nicht gefunden oder schlichtweg überlesen. pasted-from-clipboard.gif


    3. Punkt, erster Satz. Der zweite Satz ist eine Ergänzung für salzhaltige Luft "tun Sie dies häufiger....."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!