Ford Kuga oder Kia Sorento - Zwei, die sich nicht vergleichen lassen, aber in der engeren Auswahl sind

  • Dennoch genügt der Kuga für uns 4 mit Hund!


    So sind die Ansichten und Geschmäcker verschieden.


    Ich würde nie im Leben auf die Idee kommen mit vier Personen + Hund im Kuga in den Urlaub zu fahren. Zumindest nicht öfters.

    Wir sind letztes Jahr im Herbst mit Töchterchen + Lebensabschnittsgefährte eine Woche nach Dänemark ins Ferienhaus gefahren. Hund vorne im Fußraum, Rückbank voll mit den beiden + Gedöns was so mit muss. Kofferraum voll + Dachbox voll. Das war letztlich für mich als Fahrer während der Fahrt zwar kein Unterschied zu sonst, aber das stapeln der Sachen die mit mussten war eine Herausforderung und für meine Frau + unseren Hund war das definitiv nicht sehr bequem...

    Aber klar, wenn der Wohni hinten dran hängt, liegen da vermutlich die meisten Sachen drin!

    Aber als Fazit sieht man eben wie unterschiedlich doch die Eindrücke und ggf. die Ansprüche doch sein können.

    Gruß, René

  • Wir sind letztes Jahr im Herbst mit Töchterchen + Lebensabschnittsgefährte eine Woche nach Dänemark ins Ferienhaus gefahren.

    ........

    Aber klar, wenn der Wohni hinten dran hängt, liegen da vermutlich die meisten Sachen drin!

    Na was für ein Glück, dass das hier das Wohnwagenforum is. Steh ich mit meiner Aussage doch wieder richtig da! ;)

  • Vergleiche, Konfiguriere doch mal so:


    KUGA - Hyundai Tucson - Kia Sportage


    Galaxay - Ford Edge - Hyundai Santa Fe - Sorento


    So wie du schreibst, passen die Fahrzeuggrößen annähernd zueinander, das stimmt. Wenn Kia Sportage oder Hyundai Tucson ähnlich viel ziehen könnten wie der Kuga, wären die auch im Rennen, aber ich glaube, dass bei denen bei höchstens 1.900 kg Schluss ist.

    Gruß
    Bernhard


    Urlaube:
    1993-1995: Rosenfelder Strand, Grube
    2015: Nordseecamping "Seehund", Husum / Camping Unterbacher See, Düsseldorf
    2016: Rhöncamping, Bischofsheim an der Rhön / Camping Süderholz, Sieverstedt / Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Parksee Lohne, Altwarmbüchen
    2017: Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Behnke, Neukirchen / Campingplatz Puttgarden, Fehmarn
    2018: Campingplatz am Nordseestrand, Dornumersiel / Campingpark Kirchzell
    2019: Campingpark Moränasee, Soltau / Camping Lindlbauer, Inzell
    2020: Hou Strandcamping, Odder DK

  • Jetzt komm mal wieder runter, oder hat der zur Zeit gassierende Virus noch andere Auswirkungen 8|

    Lesen kann von Vorteil sein !

    Ich habe habe ja geschrieben, das es jeder anders mit dem Platzangebot zurecht kommt !

    Ich bin jetzt hier raus. Wird mir, ehrlich gesagt, zu Blöd.

    Also streiten lohnt sich bei dem Thema doch wirklich nicht. Dem einen taugts, dem anderen nicht.... Ich häng grad so zwischendrin... Aber ich finde auch, dass man pauschal nicht von den eigenen Voraussetzungen auf andere schließen kann... :prost:



    So sind die Ansichten und Geschmäcker verschieden.


    Ich würde nie im Leben auf die Idee kommen mit vier Personen + Hund im Kuga in den Urlaub zu fahren. Zumindest nicht öfters.

    Wir sind letztes Jahr im Herbst mit Töchterchen + Lebensabschnittsgefährte eine Woche nach Dänemark ins Ferienhaus gefahren. Hund vorne im Fußraum, Rückbank voll mit den beiden + Gedöns was so mit muss. Kofferraum voll + Dachbox voll. Das war letztlich für mich als Fahrer während der Fahrt zwar kein Unterschied zu sonst, aber das stapeln der Sachen die mit mussten war eine Herausforderung und für meine Frau + unseren Hund war das definitiv nicht sehr bequem...

    Das ist eine der Befürchtungen, die ich auch habe. Wir können zwar im Wohnwagen bei um die 500 kg Zuladung schon weitestgehend alles im Wohnwagen verstauen, aber trotz ATC bin ich ein Freund davon, beispielsweise das Vorzelt im Kofferraum zu transportieren. Erstens nimmt es mir im Wohnwagen während der Pausen im Bereich der Sitzgruppe keinen Platz weg, zweitens krieg ich Gewicht auf die Hinterachse des Autos, was das Gespann stabiler macht und drittens hab ichs am Urlaubsort gleich griffbereit und muss mich nicht erst durch sämtliche Staukästen durchwühlen, bis ich an die Vorzelttasche komme.


    Durch meine "Kleinheit" brauch ich auch immer einen kleinen Klappschemel, wenn wir die Fahrräder auf dem Dach mitnehmen, sonst komm ich da nicht ran. Das muss auch im Auto untergebracht werden. Genauso wie das ganze Zeugs, was man während der Fahrt griffbereit haben möchte, ohne jedes mal anhalten zu müssen ums ausm Wohnwagen rauszugrutscheln. Das Reserverad des Wohnwagens würde ich auch gerne im Auto transportieren, weil es mir im Gaskasten aufgrund der Dimensionen einfach zuviel Platz wegnimmt und eine Montage unterm Rahmen bei unserem Modell gewichtstechnisch recht grenzwertig ist. Das sind halt so die Feinheiten...


    Glücklicherweise unterscheiden sich die beiden Wunschmodelle nicht in der Stützlast. Beim Galaxy haben wir 90 kg, die beiden haben 100 kg. Und der Sorento hat sogar noch 100 kg Dachlast, wenn ich mich nicht täusche.


    Unser 15jähriger hat mich und meine Frau jetzt größentechnisch schon überholt und da ist der Platz im Galaxy in der zweiten Reihe regelrecht fürstlich, wobei die Sitzflächen leider etwas zu kurz geraten sind. Der jüngste der Familie kommt eher nach mir, er wird vermutlich nicht so groß, dafür kompakter... :_whistling:


    Wenn ich jetzt das alles so in die Waagschale lege, gemeinsam mit der anvisierten Haltedauer des Autos könnte ich heute tatsächlich nicht sagen, ob der Kuga nicht zu klein wird. Wobei es ja auch kein kleines Auto ist.

    Gruß
    Bernhard


    Urlaube:
    1993-1995: Rosenfelder Strand, Grube
    2015: Nordseecamping "Seehund", Husum / Camping Unterbacher See, Düsseldorf
    2016: Rhöncamping, Bischofsheim an der Rhön / Camping Süderholz, Sieverstedt / Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Parksee Lohne, Altwarmbüchen
    2017: Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Behnke, Neukirchen / Campingplatz Puttgarden, Fehmarn
    2018: Campingplatz am Nordseestrand, Dornumersiel / Campingpark Kirchzell
    2019: Campingpark Moränasee, Soltau / Camping Lindlbauer, Inzell
    2020: Hou Strandcamping, Odder DK

    Einmal editiert, zuletzt von Bernhard81 ()

  • Moin!

    Wenn du ATC hast und nutzen willst, ist der Kuga eh raus.


    Leitung liegt nicht und kann (bzw. darf) laut Ford auch nicht nachgerüstet werden, da das Batteriemanagement und die Steuergeräte nicht dafür ausgelegt sind. :xwall::motz::_whistling:


    Gruß, René

  • Na was für ein Glück, dass das hier das Wohnwagenforum is. Steh ich mit meiner Aussage doch wieder richtig da! ;)


    Dein Glück! :D


    Wobei die Personen UND der Hund dennoch während der Fahrt im Auto sitzen. Einzig der Hund könnte dann hinten in den Kofferraum statt vorne in den Fußraum (was eigentlich eh nicht erlaubt ist, zumindest nicht ohne Sicherung).

    Wäre MIR dennoch zu wenig Packmöglichkeit zwecks ordentlicher Beladung, Last auf der HA und Co.!


    Aber wie man sieht, Geschmäcker sind nun mal verschieden und das ist auch gut so.

    Für mich ist der Kuga ein TOP Zugfahrzeug und ich fahre ihn sehr gerne (wenn auch nur im Urlaub, da ihn sonst meine Frau fährt). Aber wir sind eben auch nur 2 Personen + Hund.

    Gruß, René

  • Moin!

    Wenn du ATC hast und nutzen willst, ist der Kuga eh raus.


    Leitung liegt nicht und kann (bzw. darf) laut Ford auch nicht nachgerüstet werden, da das Batteriemanagement und die Steuergeräte nicht dafür ausgelegt sind. :xwall::motz::_whistling:


    Gruß, René

    Das is doch jetzt n Scherz??? =O=O=O=O=O


    Das würde ja auch bedeuten, dass der Kühlschrank während der Fahrt nicht mit Strom betrieben werden kann...


    Hat das mit diesem Mild-Hybrid-Gschmarri zu tun, also dass das Auto keinen Anlasser mehr als solches, sondern so nen Startergenerator hat? Das is ja beim Sorento genau dasselbe... :/

    Gruß
    Bernhard


    Urlaube:
    1993-1995: Rosenfelder Strand, Grube
    2015: Nordseecamping "Seehund", Husum / Camping Unterbacher See, Düsseldorf
    2016: Rhöncamping, Bischofsheim an der Rhön / Camping Süderholz, Sieverstedt / Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Parksee Lohne, Altwarmbüchen
    2017: Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Behnke, Neukirchen / Campingplatz Puttgarden, Fehmarn
    2018: Campingplatz am Nordseestrand, Dornumersiel / Campingpark Kirchzell
    2019: Campingpark Moränasee, Soltau / Camping Lindlbauer, Inzell
    2020: Hou Strandcamping, Odder DK

  • Hallo,

    wir hatten bis vor kurzem noch den Vorgänger Kuga (BJ. 2016). In diesen hat unser Junior mit seinen 190 cm gut reingepasst. Ok, er musste hinter dem Beifahrersitz sitzen, da meine Frau kleiner ist (175 cm) als ich, aber ihm hat der Platz immer gut gereicht. Dauerplus und Zündungsplus wurden bei unserem Kuga nachträglich von unserer Werkstatt verlegt. War kein Problem.

    Jetzt haben wir einen Mondeo, Bj 2020 mit dem EcoBlue Motor mit 190 PS und der 8 Gang Automatik und Allrad. Dieser hat ab Werk Dauerplaus und Zündungsplus verbaut. Im Mondeo haben wir mehr Platz als im Kuga. Aber Achtung, Wenn die Gefahr besteht, dass die Kinder etwas größer werden als 175 cm, dann kein Glasdach beim Mondeo bestellen, bzw. ab 180 cm im neuen Kuga mit Glasdach wird es hinten auch eng mit dem Kopf.

    Bei Fragen, einfach melden.

  • In der Caravaning hab ich grad gelesen, dass auch der Sorento weder Ladeleitung, noch Dauerplus an der AHK-Dose hat. Daher geht auch kein ATC und auch kein Kühlschrank während der Fahrt. Die Anhängerstabilisierung per Anhänger-ESP ist zwar ein Ausgleich für das ATC, aber kein Strom vom Zugfahrzeug im Wohnwagen ist blöd. Liese sich sowas bei den neueren Autos überhaupt nachrüsten?

    Gruß
    Bernhard


    Urlaube:
    1993-1995: Rosenfelder Strand, Grube
    2015: Nordseecamping "Seehund", Husum / Camping Unterbacher See, Düsseldorf
    2016: Rhöncamping, Bischofsheim an der Rhön / Camping Süderholz, Sieverstedt / Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Parksee Lohne, Altwarmbüchen
    2017: Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Behnke, Neukirchen / Campingplatz Puttgarden, Fehmarn
    2018: Campingplatz am Nordseestrand, Dornumersiel / Campingpark Kirchzell
    2019: Campingpark Moränasee, Soltau / Camping Lindlbauer, Inzell
    2020: Hou Strandcamping, Odder DK

  • Liese sich sowas bei den neueren Autos überhaupt nachrüsten?

    Ich konnte das bisher bei allen Fahrzeugen nachrüsten, bzw. ab Werk gleich mit bestellen.


    Nachtrag: Ich habe mir bei unserem Galaxy auch die Dauerplus- und Ladeleitung auch extra verlegen lassen und dies funktioniert auch mit dem neunen Batteriemanagement einwandfrei.

    Ich habe allerdings vorsorglich die Start-Stopfunktion ausgeschaltet. Als ich jetzt in Urlaub gefahren bin, hat der Galaxy nicht nur die Temperatur im Kühlschrank gehalten, sondern auch noch 1 Grad runtergekühlt. ( mit 4° losgefahren und mit 3° angekommen)

  • In der Caravaning hab ich grad gelesen, dass auch der Sorento weder Ladeleitung, noch Dauerplus an der AHK-Dose hat. Daher geht auch kein ATC und auch kein Kühlschrank während der Fahrt. Die Anhängerstabilisierung per Anhänger-ESP ist zwar ein Ausgleich für das ATC, aber kein Strom vom Zugfahrzeug im Wohnwagen ist blöd. Liese sich sowas bei den neueren Autos überhaupt nachrüsten?

    Nach rüsten geht.

    Bei meinem Nachbarn habe ich von Plus Akku direkt eine Leitung zur Steckdose gelegt.Damit umgeht man die ganze Steuerungselektronik.

    Dann noch ein Abschaltrelais damit der Akku noch zum starten reicht.

  • Ich habe schon beim alten Sorento den 13 poligen Nachrüstsatz von Jaeger einbauen lassen.

    Der neue hat noch keine Hängerkupplung. Ist aber schon in der Werkstatt bestellt. ATC brauchen wir nicht.

    Wir sind nur zu zweit und den Sorento fährt sonst meine Frau.

    Ich habe mich auch wegen der Sicherheit, Fahrverhalten mit Hänger und Platz dafür entschieden. Ein Vorzelt haben wir noch nicht einmal.

    Wir sind aber auch lange unterwegs.

    2019 waren es 26 Wochen und 2020, wegen Corona, immerhin noch 22 Wochen.


    VG Klaus

    Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

    Stand Ende 2021, seit Anfang 2016 mit dem aktuellen WW, 756 Tage unterwegs.

  • Hey!

    Nein, kein Scherz!

    Ergo wie oben richtig steht -> kein Kühlschrank während der Fahrt.


    Es gibt auch keine fertigen Module. Nachrüsten geht aber, natürlich mit entsprechendem Aufwand. ;)

    Aber wie bereits geschrieben gibt Ford es offiziell nicht frei. Eine korrekte oder nachvollziehbare Begründung habe ich bis dato nicht bekommen und auch nie gelesen. Es hieß immer nur das wäre so wegen EURO 6d TEMP und Start/Stop und den Batterien und der Stromaufnahme und Lichtmaschine und bla...

    Gruß, René

  • Der 190 PS Kuga ist kein Mildhybrid und hat auch keine Batterie. Dieser hat den selben Motor, samt Getriebe wie der Mondeo. Ich habe auch 6d Temp und bei mir ist Werkseitig alles dran. Beim Kuga mit 150 PS Diesel und Handschalter sieht das anders aus. Das ist ein Mildhybrid mit Batterie im Kofferraum. Also bitte genau darauf schauen, welche Motorisierung und damit zum Händler und nachhaken.

  • Als ich hatte schon mehrere (21) KFZ, darunter 4 Hyundai 3 KIA.

    Fahre jetzt den zweiten Sorento. Ich habe noch nie der sogenannten Fachpresse vertraut. Für mich und andere Sorentobesitzer die ich kenne,

    gibt es kein besseres Fahrzeug (in Bezug auf Preis/Leistung) wie der Sorento. Der Listenpreis ist nicht das Maß der Dinge. Ich habe 2020

    für meine Sorento Gt-line bei einen deutschen Händler und deutsches neues Model 36T€ bezahlt. Mein derzeitiger D-Verbrauch mit WW

    ist 8,74 Liter nach tatsächlicher Verbrauchsabrechnung. Mit meinen Vorgänger Sorento (UM) hatte ich 9,82 Liter.

  • für mich wäre die Zuladung vom Sorento einfach viel zu wenig.


    https://www.caravaning.de/zugw…kia-sorento-2-2-crdi-awd/

    Das is ja der alte... Ich interessiere mich für den neuen... Der hat irgendwas um die 500 kg oder so.

    Gruß
    Bernhard


    Urlaube:
    1993-1995: Rosenfelder Strand, Grube
    2015: Nordseecamping "Seehund", Husum / Camping Unterbacher See, Düsseldorf
    2016: Rhöncamping, Bischofsheim an der Rhön / Camping Süderholz, Sieverstedt / Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Parksee Lohne, Altwarmbüchen
    2017: Svinkløv Camping, Fjerritslev DK / Camping Behnke, Neukirchen / Campingplatz Puttgarden, Fehmarn
    2018: Campingplatz am Nordseestrand, Dornumersiel / Campingpark Kirchzell
    2019: Campingpark Moränasee, Soltau / Camping Lindlbauer, Inzell
    2020: Hou Strandcamping, Odder DK

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!