Kleinere Tisch - Ein Traum

  • Hier als Beispiel mal unserer neuer Tisch, der 20cm schmaler und ca. 19cm länger ist als der Originaltisch. Ein ganz anderes Raum-und Sitzgefühl. Meine Frau kann endlich aufstehen, ohne erst den Tisch wegzuschieben. Alles in Allem viel mehr Gemütlichkeit.


    Eine klare Empfehlung meinerseits.


    Grüße Nubi

  • ist dann aber nicht mehr als Schlafstelle umbaubar.

    Nein, brauchen wir aber auch nicht. Kind ist aus dem Haus, und Freunde haben wir nicht 8o.

    …aber ich glaube, selbst das geht. Die beiden 10cm Ritzen wird man nicht so stark merken. Ein Lattenrost hat ja auch schon Abstände von geschätzten 5cm. Für 1-2 Nächte bekommt man das wohl hingeschoben. Aber wie gesagt, wir haben die Schlafstelle in 26 Jahren so gut wie nie gebraucht.


    wenn es anders kommt, oder beim Verkauf ist die Originalplatte mit ihren 8-schrauben in 5Min. gewechselt. Weg kommt diese nicht.

  • :thumbup: Sieht ja gut aus.

    Hast Du die Platte selbst gefertigt? Verrate doch bitte etwas, einige wird es bestimmt interessieren, es gab schon mal entsprechende Themen.

    Gruß,
    LN


    Knaus Eurostar 580 EU, gezogen von 194 Diesel-Pferdchen meines Opel Insignia ST

  • Ich hatte dazu schon etwas in der Plauderecke geschrieben, aber gern hier noch einmal im Zusammenhang:


    Seit 2 Jahren sind wir auf der Suche nach einer kleineren Lösung gewesen. Im Zubehör gibt es nicht wirklich etwas, eine Individuelle Platte mit 600€ fern ab von Gut und Böse. Reine Holz/Tischlerplatte kam aufgrund des Gewichtes nicht in Frage.


    Und letztendlich soll das Design ja auch noch passen, möglichst Original.

    Unser Händler konnte uns keine Alternativen nennen. Per Zufall haben wir auf der diesjährigen Messe in Rendsburg einen neuen Hobby 460SFF angeschaut, und dieser hat eine schmale Seitensitzgruppe, mit entsprechend schmalerem Tisch, und als Highlight: Das gleiche Design wie unser 2019er 540UL.


    Ausgemessen, und mit -20cm in der Breite eigentlich für zu schmal erachtet ( wieder dachten eher an 10cm).


    Später, während der Inspektion bei unserem Händler einfach mal bei uns reingestellt, probegesessen und bestellt. 235€ sind auch kein Pappenstiel, aber uns ist es das wert.

    Die Platte auf unsere Einsäulen-Mechanik geschraubt, fertig.


    Also unser Tipp: schaut bei Euren Marken nach Modellen mit Seitensitzgruppen. Da finden sich kleinere Tische. Alles andere ist Bastelkram.


    Viel Erfolg, Nubi

  • Ich bin da übrigens voll bei Dir. Sollte einmal der Tag einer nicht mehr vermeidbaren U-Sitzgruppe kommen, werde ich mich mit 99% Wahrscheinlichkeit um die Tischplatte kümmern und zwar in der Form diese möglichst weit nach hinten zu verlängern. Auf diesem Weg kann man dann natürlich auch die Zugänglichkeit regulieren, falls dies notwendig sein sollte.

  • Moin Ich suche genau das selbe, da unser Tisch einfach zu groß ist, einen Einsäulenfuss habe ich schon, nun fehlt mir nur noch die richtige Platte. Das sieht super aus, darf man Fragen bei welchen Händler du die Platte bezogen hast?


    Gruß Uwe

  • Bei unseren Hobby-Händler Wohnwagen Thode in Rendsburg


    Hier die Maß vom neuen Tisch: 960 x 580mm

    Bestellnummer: 3400830021


    Durch das helle, ganz leicht marmorierte Design passt er vielleicht auch zu anderen Möbelfarben?

  • Hallo ROL1,

    ja die gibt es, Eigenbau!

    Passenden Holzrahmen anfertigen. Mit Syrodur "ausfüttern und beim Tischler seines Vertrauens, oder auf dem hauseigenen Küchentisch , mit zwei Platten, oben und unten, im passendem Furnier verpressen. Kanten abrichten, fräsen, lackieren oder mit Kantenband "besäumen, fertig!

    Nicht vergessen, wo die Befestigungspunkte für den Fuss sind entsprechend Leisten einlegen!


    Trophy

  • Ich bin da übrigens voll bei Dir. Sollte einmal der Tag einer nicht mehr vermeidbaren U-Sitzgruppe kommen, werde ich mich mit 99% Wahrscheinlichkeit um die Tischplatte kümmern und zwar in der Form diese möglichst weit nach hinten zu verlängern. Auf diesem Weg kann man dann natürlich auch die Zugänglichkeit regulieren, falls dies notwendig sein sollte.

    so haben wir das bei uns auch gelöst. Unser Hubtischgestell flog raus und wurde gegen ein Schreibtisch von Ikea ersetzt. Die Tischplatte ist 15cm schmaler, als der Originale Tisch war. Das Tischgestell habe ich um 20cm gekürzt, damit steht die Tischplatte asymmetrisch um ca. 30cm über die Sitzfläche der stirnseitigen Sitzbank. Weiterer Vorteile dieser Lösung, der Tisch wackelt nicht so wie die üblichen Hubtische und gewichtsmäßig ist das ganze neutral, da das Hubtischgestell recht schwer war, dafür ist die Tischplatte (Spanplatte) nun schwerer.

    Eindeutiger Nachteil: Absenken ist nicht mehr möglich.

    Für uns allerdings kein Problem und wir bereuen den Umbau in keinster Weise.

    Es ist viel einfacher am Tisch aufzustehen und seitlich raus zu gehen, als das vorher der Fall war.

  • Wir haben für unseren 560 WFU (2,50m breit) auch eine schmale Tischplatte aus einem 2,30m Modell genommen. Das passt jetzt richtig gut. :)


    Eigentlich wollten wir das so gleich ab Werk bestellen; das geht/ging aber leider nicht. X(


    ‚Praktischer Weise‘ hatte die Original-Tischplatte bei Auslieferung eine kleine Macke und musste ausgetauscht werden. Und da hat der Händler dann als Ersatzteil gleich eine schmale Tischplatte bestellt. :)

  • Vielen Dank sehr Nett, da werd ich mich mal hinwenden !


    Gruß aus Hamburg Uwe

  • so haben wir das bei uns auch gelöst. Unser Hubtischgestell flog raus und wurde gegen ein Schreibtisch von Ikea ersetzt. Die Tischplatte ist 15cm schmaler, als der Originale Tisch war. Das Tischgestell habe ich um 20cm gekürzt, damit steht die Tischplatte asymmetrisch um ca. 30cm über die Sitzfläche der stirnseitigen Sitzbank. Weiterer Vorteile dieser Lösung, der Tisch wackelt nicht so wie die üblichen Hubtische und gewichtsmäßig ist das ganze neutral, da das Hubtischgestell recht schwer war, dafür ist die Tischplatte (Spanplatte) nun schwerer.

    Eindeutiger Nachteil: Absenken ist nicht mehr möglich.

    Für uns allerdings kein Problem und wir bereuen den Umbau in keinster Weise.

    Es ist viel einfacher am Tisch aufzustehen und seitlich raus zu gehen, als das vorher der Fall war.

    Man könnte doch auch, die IKEA Platte auf das Hubtischgestell schrauben?

  • Man könnte doch auch, die IKEA Platte auf das Hubtischgestell schrauben?

    Klar, könnte man. Aber unser Hubtischgestell war so ausgeliefert, daß hätte keinen Sinn gemacht. Und da ich unsere Sitzgruppe kpl. neu gebaut habe, hätte das Gestell auch nicht mehr gepasst. So wie es jetzt ist, ist es für uns genau richtig. :w

  • Hallo,

    unseren Tisch habe ich gekürzt. Wir sind nur zu zweit, schlafen dort nicht und es war dort immer etwas eng. Irgend wie habe ich gemerkt oder gesehen wie solch eine leichte Tischplatte aufgebaut ist.

    An der Wandbefestigungsseite kam dann ein Stück wie gewünscht ab. Die Endstückverstärkung gerettet und an der abgesägten Seite Platz für das Endstück geschaffen. Dort mit Epoxid eingeklebt. Dann die Wandbefestigung höher gemacht und den Fuss auch entsprechend erhöht. Die Sitzbänke konnten dann auch höher werden. Waren vorher aus der Abteilund "modernes wohnen".

    Gruss Axel R

    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“ Stephen Hawking

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!