Tarraco 2.0 TDI 150 PS 2WD

  • Wir haben jetzt einige Probefahrten durch. Der Tarraco MJ 2021 ist da jetzt unser Favorit. Überzeugt hat das 12“ Display ohne Knöpfe und die Drive-Profile Auswahl sowie Wireless CarPlay. Ist zwar viel VW-Plastik hat aber am meisten Fahrspass gebracht.

    Wer von euch Tarraconauten hat den 150PS 2WD und kann mir über die Gewichte berichten… laut Prospekt knapp unter 1800 (selbst die 200PS 4WD Version).

    Mich würden da auch die Gewichte im COC interessieren. Und vor allem… wer zieht mit dem Fronttriebler seinen schweren Wohnwagen und kann was dazu sagen.

    Ich möchte gleich vorwegnehmen… die 200PS 4x4 machen echt Spaß, ich halte sie für mich aber für unnötig. Und aus meiner Sicht für einen SUV übermotorisert… wenn ich heizen will, kauf ich mir ein Sportwagen! Und den 150er Diesel halte ich für meine „Familien-Fahrten“ nicht untermotorisiert. Und ich will die Kassler-Berge auch nicht mit 110 auf der linken Spur fahren…

  • Hatte vor meinem Fendt 550 1,5 t Eigengewicht (Auflastung 2 t) einen Tiguan 170 PS 4M. Tiguan Eigengewicht 1,7 hat keinen Spass gemacht. Derzeit fahre ich einen Tigiuan Allspace 192 PS Eigengewicht 1,85 t und bin sehr zufrieden.

  • du wirst keine Antwort erhalten die dich zufriedenstellen wird.


    Du wirst jetzt alles bekommen, von unter 500PS und 8Liter Hubraum kann man ja noch nicht mal vom Supermarktparkplatz fahren und die andere Fraktion die auch mit 100PS und 1,4L sehr zufrieden ans Ziel kommt.


    Generell ist der 2Liter 150PS in allen VWs zu finden und liefert vielen Leuten gute Dienste.

  • Hallo,

    ich hatte bis dieses Jahr nen Passat Alltrack mit 150PS und der fuhr sich sehr gut mit dem Wohnwagen hinten daran. Jetzt habe ich das gleiche Modell mit 190PS und der Unterschied finde ich ist, marginal. Ich finde eher der Allrad kann in bestimmten Situationen von Vorteil sein und mehr bringen als etwas mehr PS.


    Gruß grüne Tomate

  • Am besten fuhr sich der Passi 4motion bislang mit Niveaumat-Dämpfern im Gespannbetrieb.

    Das sind passive Stoßdämpfer, die sich durch die Bewegung selbsttätig auf konstantem Niveau an der Hinterachse halten.

    Das kann DCC nicht...

    Der Nächste (leider ein TDI) hat die Dämpfer wieder drin.


    Gruß Friedel

  • ich hatte seit Jahren bis dieses Jahr nen Passat Alltrack mit 150PS und der fuhr sich sehr gut mit dem Wohnwagen hinten daran. Jetzt bekomme habe ich das gleiche Modell mit 190 200 PS und auf den der Unterschied bin ich schon mal gespannt

    Ich hätte mir auch den (normalen) Passat mit Allrad nehmen können, aber mir hat der tatsächlich noch nie gefehlt - auch nicht auf nassen Wiesen ist Estland. Es ist natürlich immer sehr subjektiv, das zu bewerten, aber trotz Bedenken, die ich manchmal tatsächlich hatte, konnte ich die Kiste immer mit dem 2WD-Frontantrieb problemlos bewegen.

    auf konstantem Niveau an der Hinterachse

    Genau das - den automatischen Niveauausgleich, den es jetzt beim Passat Variant endlich gibt- habe ich mir in den Neuen hineinkonfiguriert. Das Dingen halte ich für sehr wichtig, bei meinem sehr buglastigen Fendt... :_whistling:

    Grüße aus Friedberg in Bayerisch-Schwaben,

    Der Geograph


    2018 Toscana: 9 Tage / 1 CP / ca. 2.340 km | Cornwall: 14 Tage / 1 CP / ca. 3.400 km | Spreewald: 16 Tage / 1 CP / ca. 2.450 km
    2019 Extremadura: 20 Tage / 5 CP / ca. 5.500 km | Eesti: 23 Tage / 8 CP / ca. 6.600 km
    2020 Eesti: 22 Tage / 9 CP / ca. 6.100 km
    2021 Friuli: 4 Tage / 1 CP / ca. 1.130 km | Aquitaine/Castilla-La Mancha/Occitanie/Alsace: 20 Tage / 8 CP / ca. 4.810 km



    One more voyage to go! (Nightwish)

  • Also nur als Hinweis, die Posts #5, #6 und #7 helfen dem TE nicht wirklich weiter da er um Erfahrungen mit dem Tarraco und nicht um die mit einem Passat gefragt hat. ;)

    Am besten haben mir bisher die Posts #3 und #4 gefallen. :undweg:

    Terveisin Martin


    Use a Pentax

    Bisherige Wohnwagen:
    Knaus Komfort 450 Bj.76 von 1981 - 1992
    Knaus Südwind 530TK-M Bj.91 von 1992 - 2007
    Knaus Südwind 500EU Bj.07 von 2007 -


    Meine Ebay-Kleinanzeigen

  • Ich kann leider zu dem 2wd nix sagen. Ich habe den 200ps 4wd. Alles super. Vorher hatte ich nen alhambra 2wd 150ps.reicht völlig. Gewichte scheint so eine Sache für sich zu sein. Unser wiegt laut COC 1940kg, gewogen habe ich ihn aber noch nicht. Denke der 2WD wird mir 100kg weniger drin stehen

  • nicht um die mit einem Passat gefragt hat.

    Es ging um die Erfahrungen mit einem (evtl. leichten) Fronttriebler, der einen schweren Hänger ziehen soll. Da ist doch der Autotyp Banane, es geht um Vergleichbarkeit.

    Grüße aus Friedberg in Bayerisch-Schwaben,

    Der Geograph


    2018 Toscana: 9 Tage / 1 CP / ca. 2.340 km | Cornwall: 14 Tage / 1 CP / ca. 3.400 km | Spreewald: 16 Tage / 1 CP / ca. 2.450 km
    2019 Extremadura: 20 Tage / 5 CP / ca. 5.500 km | Eesti: 23 Tage / 8 CP / ca. 6.600 km
    2020 Eesti: 22 Tage / 9 CP / ca. 6.100 km
    2021 Friuli: 4 Tage / 1 CP / ca. 1.130 km | Aquitaine/Castilla-La Mancha/Occitanie/Alsace: 20 Tage / 8 CP / ca. 4.810 km



    One more voyage to go! (Nightwish)

  • Schonmal ein riesiges Danke an alle die sich beteiligen. Auch an die paar Off-Topics… hilft ja manchmal doch weiter.

    Den Passat Alltrack hatten wir auch auf dem Schirm. Allerdings bekommen wir da im Gegensatz zu Tarraco/Kodiaq unsere Sportausrüstung nicht in den Kofferraum (ausprobiert).


    Ikswotin: Genau an diesem Gewicht war ich interessiert, Danke. Da der 200PS ja auch laut Liste nur 1780 wiegen soll.

    Hast du Panoramadach und Standheizung?

    P.S. schön für deine ehrliche Einschätzung, das 150PS sogar im Alhambra reichen :-)

    Wir hatten den tarraco mit dem großen Diesel mit 4wd auch ins Auge gefasst, ist aber auf Grund des zu geringen Leergewicht für unseren 1,7t Ww, bezüglich 100er, ausgeschieden….. wenn dir die Aussage weiter hilft.

    Daher versteh ich das nicht ganz. Selbst der 2WD wiegt laut Liste noch 1730kg

  • Naja Du hast schon recht finski , aber die Fragestellungen sind doch wirklich immer dieselben, mit immer dem identischen Ergebnis. ;)

    Ich will lediglich das COC Gewicht des Tarraco wissen und zusätzlich würde ich mich speziell über Erfahrungen mit dem 2WD 150PS Diesel freuen. Hab die Frage so noch nicht gefunden…

    Ich weiß aber genau was du meinst… Es läuft halt leider oft darauf hinaus, das die Missionare sich in solchen Threads solange batteln bis der TO keinen Bock mehr hat.

    Mir reichen 150PS völlig, auf 5-Sterne Plätzen im Süden im Sommer brauch ich auch kein 4WD. Da kann mich auch keiner Überzeugen, dass ich 200PS 4x4 brauche… bei 7l/100km und 5k Liste mehr!

  • Das coc Gewicht wird dir keiner genau sagen können. In kfz Schein steht ja nicht der wirkliche Wert drin, da es ein Wert des Model mit dem Motor ohne Sonderausstattung.

    Im coc soll dann das tatsächliche Gewicht drin stehen. Ich hab mir 5 s-Max vor kurzem angeschaut, alles hatten unterschiedliche Ausstattungen aber denn gleichen Motor, 5 unterschiedliche coc Gewichte.

    Und auf der Waage ist das ganze auch nochmal was anderes.

    Wenn man auf den letzten kg rechnet, kann es auch schnell in die Hose gehen.

  • Hallo,

    Ich fahre seit vielen Jahren verschiedene Zugfahrzeuge immer nur mit Frontantrieb, 150 PS TD und ziehe einen Wohnwagen mit 1500kg.

    Jetzt aktuell den Tarraco xcellent Modelljahr 2022 mit Panoramadach und einem Gewicht lt. COC von 1809 kg.

    Das funktioniert bestens, keine Probleme an Steigungen oder beim Überholen. 360 Nm lassen sehr entspanntes fahren zu.

    Und zum Rangieren nutze ich den Mover. Allrad habe ich in 40 Jahren mit WW nicht vermisst. Zudem gehöre ich zur Handschaltfraktion und komme damit bestens zurecht.

    Der Tarraco ist für mich in dieser Konfiguration das perfekte Auto, da er auch Solo schön sparsam ist ( 6,5 ltr/100km ) und trotzdem keine lahme Gurke ist.

    Ich würde ihn genau so wieder kaufen!


    Gruß


    Frank

  • Also wenn ich das spezielle Gewicht eines Tarraco wissen wollte, würde ich da eher im SEAT-Forum nachfragen. Da ist die Trefferwahrscheinlichkeit höher. ;)


    Und welche Erfahrungen soll man jetzt zu 2WD und 150PS speziell im Tarraco zu Protokoll geben? Das ist wie jeder andere Fronttriebler da draußen auch. Geht wunderbar zum Anhängerziehen bis zu einem bestimmten Punkt. Und ja der Allrad mit gleich viel oder mehr Leistung kann bis zu diesem Punkt alles einen Tick besser und noch ein bisschen darüber hinaus. Und dann kommt dort auch irgendwann der Punkt an dem es nicht mehr weiter geht bzw. Spaß macht. Ob Du damit klarkommst können wir nicht entscheiden. Aufgrund Deiner Postings sehe ich aber kein Problem für Dich zum 2WD zu greifen. "Mehr" Auto ist fast ausnahmslos eher in der Notwendigkeit der Psyche zu suchen, als im tatsächlichen Einsatz. ;) :w

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!