Starthilfe Powerpack für Autark

  • Hallo,


    nach etwas längerer Abstinenz, fange ich wieder an mit der Elektrik meines WoWa zu beschäftigen.

    Da meine aktuelle 36Ah Blei-Säure Batterie den Geist aufgegeben hat, gehe ich jetzt einen anderen Weg.


    Ich habe mich für ein Starthilfe Powerpack entschieden: -> APA Powerpack 900


    Was es bei können soll:

    - Beleuchtung LED

    - Wasserpumpen

    - Versorgungsspannung der Steuerelektronik Kühlschrank

    - Radio

    - Zündfunke Gasherd

    - perspektivisch Mover (1800kg Einachser)


    Und die Frage wird kommen, es sind 2 18AhAGM-Akkus verbaut. War nicht so einfach herauszubekommen.


    Immer her mit eurer Meinung.


    Und was mich noch mehr interessiert, wer verwendet genau diese Teil schon und wofür?


    VG Leo

  • bei 36Ah und 12 V hast du ca 430W zur verfügung. Da es ein AGM-Akku ist kanst du davon etwa 220W nutzen.

    Für den Mover reicht es.

    An "Autark" währe dann bei vollem Akku folgendes als Beispiel möglich:

    TV mit 60W etwa 3,5Stunden oder LED- Licht mit 35W 6 Stunden.

    Also bei Zwischenübernachtung mal Wasserpumpe an, 2-3 Stunden Licht , diverse Kleinelektronik betreiben und Handy laden reichts.
    Da darf aber beim Losfahren der Mover nicht schon alles an Kapazität verbraucht haben.

  • Aus welchem Grund nicht gleich wieder einen normalen Akku einbauen? Ich hatte so einen ähnlichen mal gehabt aber mit 230V Ausgang. Hat leider wirklich nur sehr kurz gehalten. Ich habe es eher benutzt um den Laptos und Handy zu laden wenn wir mal ohne Strom standen. Für die Bordelektrik und Mover habe ich lieber einen separaten Akku.

  • Aus welchem Grund nicht gleich wieder einen normalen Akku einbauen? Ich hatte so einen ähnlichen mal gehabt aber mit 230V Ausgang. Hat leider wirklich nur sehr kurz gehalten. Ich habe es eher benutzt um den Laptos und Handy zu laden wenn wir mal ohne Strom standen. Für die Bordelektrik und Mover habe ich lieber einen separaten Akku.

    Weil der nur 5 Jahre gehalten hat. Der ist wohl den DOD-Tod gestorben. Da hoffe ich, dass das Akkupack/Powerpack länger hält... :_whistling:

  • Weil der nur 5 Jahre gehalten hat. Der ist wohl den DOD-Tod gestorben. Da hoffe ich, dass das Akkupack/Powerpack länger hält... :_whistling:

    Der Akku in so einem Akkupack ist der gleiche, also wird er auch ähnlich lange halten. Ich nehme meine Akkus, ich habe eins angeschlossen und eins immer geladen als Ersatz immer mit, immer nach Hause und schließe diese auch immer mal wieder an das "intelligente" Ladegerät an. Wurde mir so von meiner Werkstatt empfohlen.

  • Hallo Leo,

    Weil der nur 5 Jahre gehalten hat. Der ist wohl den DOD-Tod gestorben. Da hoffe ich, dass das Akkupack/Powerpack länger hält... :_whistling:

    ein Akku hält nur solange, wie man ihn pflegt.

    Schlechte Pflege -> früher Tod

    Für den Preis des Gerätes bekommst du eine vernünftig große Batterie bzw. eine kleine LiFePO4-Batterie mit vergleichbarer Nutzkapazität.

    Zum Movern musst du die max. Last der Motoren, meist 100A beachten.

    Da werden kleinere Batterie schnell schlapp machen.


    Meine Meinung zum angepeilten Gerät: rausgeschmissenes Geld!

  • Was es bei können soll:

    - Beleuchtung LED

    - Wasserpumpen


    ...... Schnibbel.....

    Immer her mit eurer Meinung.


    Und was mich noch mehr interessiert, wer verwendet genau diese Teil schon und wofür?

    Moin,

    Wir hatten so ein ähnliches Teil, aber mit nur 17 Ah Batterie.

    Genutzt wurde es mehrmals für die og Zwecke und hielt je nach Nutzung ca 3 bis Tage 6.

    Angeschlossen hatte ich den Akku Pack direkt an den 12 Volt Verteiler im Kleiderschrank.


    Nach 4 Jahren war die verbaute Bleibatterie defekt und ich habe für damals ca 18,00 einen Austausch vorgenommen.


    Zu dieser Mini-Autarklösung gibt es einige Beiträge hier im Forum


    Gruss Thomas

  • Immer her mit eurer Meinung

    Kaufe für 180 Ocken eine agm mit 80Ah und eine 100Wp Solarzelle mit pwm Solarregler. Daran wirst du mehr Freude haben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!