Preiswertes Zugfahrzeug bis ca. 1500 kg Empfehlung

  • Wie haben noch einen Diesel mit Euro 5- Norm.

    Als der Dieselskandal und der Aufruhr wegen Stickoxide kam, haben wir befürchtet, dass wir massenhaft Fahrverbote auferlegt bekommen. Es war sogar von einer Umweltzone in unserer Kleinstadt die Rede.

    Und was war? Nix. Bisher durften wir überall hinfahren mit unserem Diesel

  • Wie haben noch einen Diesel mit Euro 5- Norm. xxx Bisher durften wir überall hinfahren mit unserem Diesel

    In F und PL beispielsweise zählen Euro5 und Euro 6 gleich (= beste Einstufung) - nur in D machen interessierte Parteien/Organsisationen so´n Wind um die Einstufung... und die Bürger gehen mit. Unser privater ist auch "nur" Euro5, und damit spar ich mir den ganzen AdBlue-Mist, den ich beim FiWa habe. Ich gehe davon aus, daß ich die Kiste noch recht lange fahre...

    Grüße aus Friedberg in Bayerisch-Schwaben,

    Der Geograph


    2019 Extremadura: 20 Tage / 5 CP / ca. 5.500 km | Eesti: 23 Tage / 8 CP / ca. 6.600 km
    2020 Eesti: 22 Tage / 9 CP / ca. 6.100 km
    2021 Friuli: 4 Tage / 1 CP / ca. 1.130 km | Aquitaine/Castilla-La Mancha/Occitanie/Alsace: 20 Tage / 8 CP / ca. 4.800 km

    2022 Extremadura/Algarve/Andalucia: 22 Tage / 10 CP / ca. 6.600 km |


    One more voyage to go! (Nightwish)

  • Ich hatte hier mal vor einiger Zeit einen Beitrag geschrieben wo ich einen Zugwagen gesucht habe. Ich hatte mich erdreistet zu schreiben das ich auch einen Euro 5 Diesel kaufen würde da mir die angeblichen Fahrverbote egal sind. Uiuiuiui da bekam ich aber von einige hier Gegenwind das ich eine Föhnfrisur hatte :D

    Es gibt auch Euro 6 Fahrzeuge ohne AdBlue. Alles was vor Euro 6d temp war hatte teilweise keine Harnstoffeinspritzung. Ich finde das mit dem AdBlue aber ehrlich gesagt auch nicht so tragisch. Wenn man aufgefordert wird dann den Tank wieder voll machen und gut ist.

    Probleme mit der Abgasnachbehandlung kann man auch beim Euro 5 bekommen.

  • Probleme mit der Abgasnachbehandlung kann man auch beim Euro 5 bekommen

    Also dann doch lieber noch´n Euro4... :undweg:

    Grüße aus Friedberg in Bayerisch-Schwaben,

    Der Geograph


    2019 Extremadura: 20 Tage / 5 CP / ca. 5.500 km | Eesti: 23 Tage / 8 CP / ca. 6.600 km
    2020 Eesti: 22 Tage / 9 CP / ca. 6.100 km
    2021 Friuli: 4 Tage / 1 CP / ca. 1.130 km | Aquitaine/Castilla-La Mancha/Occitanie/Alsace: 20 Tage / 8 CP / ca. 4.800 km

    2022 Extremadura/Algarve/Andalucia: 22 Tage / 10 CP / ca. 6.600 km |


    One more voyage to go! (Nightwish)

  • Ein Fahrverbot gibt es dort aber bis heute nicht.

    Und wo doch, wird auch nicht alles kontrolliert...

    Grüße aus Friedberg in Bayerisch-Schwaben,

    Der Geograph


    2019 Extremadura: 20 Tage / 5 CP / ca. 5.500 km | Eesti: 23 Tage / 8 CP / ca. 6.600 km
    2020 Eesti: 22 Tage / 9 CP / ca. 6.100 km
    2021 Friuli: 4 Tage / 1 CP / ca. 1.130 km | Aquitaine/Castilla-La Mancha/Occitanie/Alsace: 20 Tage / 8 CP / ca. 4.800 km

    2022 Extremadura/Algarve/Andalucia: 22 Tage / 10 CP / ca. 6.600 km |


    One more voyage to go! (Nightwish)

  • Ich hätte unseren Sorento auch nicht wegen der Abgasnorm getauscht.

    Davon ausgehend, dass ich möglicherweise doch noch mal ein neueres Zugfahrzeug brauchen könnte, der Preis mehr als günstig war, für unseren gezahlt wurde, was wir haben wollte, habe ich zugeschlagen.

    Den alten hatten wir im Januar 2015 für 12.500€ gekauft. War Bj. 2009. Juli 2021 wurden 7.000€ dafür gezahlt.

    Der neue, in der höchsten Ausstattungsvariante mit knapp 12.000km, über 22.000€ unter Listenpreis.

    Alles beim Händler. Da wäre es dumm gewesen, den Deal nicht zu machen.


    VG Klaus

    Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

    Stand Ende 2021, seit Anfang 2016 mit dem aktuellen WW, 756 Tage unterwegs.

  • Wie haben noch einen Diesel mit Euro 5- Norm.

    Als der Dieselskandal und der Aufruhr wegen Stickoxide kam, haben wir befürchtet, dass wir massenhaft Fahrverbote auferlegt bekommen. Es war sogar von einer Umweltzone in unserer Kleinstadt die Rede.

    Und was war? Nix. Bisher durften wir überall hinfahren mit unserem Diesel

    Wir leben auch nachhaltig und fahren den Euro-5-Diesel weiter.

    Nach Stuttgart will eh kein Mensch.

    Ich habe immer eine leere Flasche Bier im Kühlschrank, für den Fall, daß mal jemand keines will!

    ZugfahrzeugAudi A6 Avant quattro competition
    WohnwagenDethleffs Nomad 490 EST
    VorzeltWigo Rolli Plus Panoramic + Sonnensegel
    UrlaubeAlle Ziele in Google Maps

    Stop Russia Now!

  • Du weißt aber schon genau oder zumindest ungefähr, wie oft Du diese Geschichte nun schon erzählt hast? :lol:

    Ich weiß aber nicht wo und wer es gelesen hat. Möglicherweise verirrt sich mal ein Neuling hier im Forum.

    Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

    Stand Ende 2021, seit Anfang 2016 mit dem aktuellen WW, 756 Tage unterwegs.

  • Klaus 4711 Was hast du für dein Eintauschfahrzeug bekommen :lol:

    Und was passt alles in den Kofferraum? Gibt es einen Beladeplan mit Gewichtsangaben? Wie fühlen sich die Polster an nach einstündiger Fahrt?


    Es gäbe so viel zu berichten...

  • Und das ist wieviel bitte?


    Ich kann zwar rechnen, weiß aber nicht, was so ein Fahrzeug dieser höchstwertigen Ausstattungsvariante zum Zeitpunkt der damaligen EZ neu gekostet hätte.


    Und wieviel darf der Neue jetzt noch ziehen?

    Der Listenpreis lag 2020 bei ca. 56.000€, wobei ich nicht weiß, ob das Panoramadach noch drauf kommt.

    Er darf 2t ziehen und hat eine Stützlast von 100kg.


    VG Klaus

    Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

    Stand Ende 2021, seit Anfang 2016 mit dem aktuellen WW, 756 Tage unterwegs.

  • Natürlich habe ich Übergewicht mit 1000kg aufgelastet aber ich könnte es jederzeit schaffen mit 750kg und 613kg Leergewicht trotz Mover und AGM mit 50kg.

    Ich habe viel Erfahrung mit kleine WW :0-0:

  • Und eigentlich hatte Peter nur eine Frage nach einem Zugfahrzeug bis 1500 Kg.

    Das habe ich ja nun mit 1450 kg Anhängelast.

    Macht also nix, wenn das Thema in eine ganz andere Richtung abdriftet.


    Heute hatte ich übrigens bemerkt, dass die Stop/Start - Automatik offensichtlich ihren Dienst nicht ordnungsgemäß ausführt.

    Nach unzähligen Stopps ist diese zum ersten Mal in Aktion getreten.

    Keine Ahnung, warum...es gibt wohl mehrere Ursachen:

    Batterie ist schwach

    Klimaanlage ist an

    Kupplung getreten...


    Aber eigentlich egal, weil ich diese Funktion sowieso abstellen werde, sobald sie nervt....ich glaube nicht, dass das gut fürs Material ist.

  • Eigentlich sollte man im Menü vom Cockpit irgendwo nachlesen können, warum die Stop-Funktion nicht aktiv ist.

    Und wenn dort manuell deaktiviert steht, Zumindest kann ich das bei unserem Fahrzeug.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!