LED Leisten an der Decke rund um den Wohnbereich

  • Hallo,

    wir haben einen > 30 Jahre alten Wilk, mit dem wir auch im zeitigen Frühjahr und späten Herbst unterwegs sind. Die Tage sind kurz und die Zeit im Wohnbereich wird länger und sollte so angenehm wie möglich sein. Das Licht ist da ein entscheidender Faktor.

    Meine Idee ist es, von unten an den Hängeschränken ( sind selbst nur 30 cm Hochindustrialisierung hängen an der Decke) durchgehend LED Rollenware anzukleben, ähnlich der LED Beleuchtung, wie man sie an Wohnmobilen unterhalb der Markise längs des Fahzeuges sieht.


    Unser Wohnbereich befindet sich klassisch im Heck des Wohnwagens mit den klassischen Massen von ca. 200x180 cm. Die Rollenware will ich an 3 Seiten anbringen. Brauch also grob 6 Meter Rollen LEDs.


    Ich suche nun warmes LED Licht, falls möglich dimmbar ?


    Könnt ihr mir eure Meinung zu der Idee geben und möglicherweise Materialtips?


    Merci

  • Ich hab das als Vorzeltbeleuchtung, aber die LED Strippen sind in eine Aluschiene mit weissem Diffuser geklebt.
    Ich würde die LED Streifen im Wohnwagen nicht direkt auf die Unterseite der Schränke oder die Decke kleben, sieht sch...e aus.
    Es gibt dafür verschiedene Schienen aus verschiedenen Materialien wo der LED Streifen reingeklebt wird und angeschraubt werden.
    Dann kann das Kabel auch gleich vernünftig verlegt werden ohne das es wie in einem Russischen AKW aussieht.
    Schau Dich mal im Baumarkt um, da wimmelt es von LED Artikeln zum selber was basteln.

    Die Farbtemperatur ist entweder Kaltweiss <X oder Warmweiss 8) oder RGB Farben aber das bringt nicht wirklich viel.
    Dimmbare sind etwas teurer als die ganz billigen und habe meistens eine Fernbedienung, der Mehrpreis lohnt sich aber.

    Chris

    2022 Toyota Hilux Extra Cab 2.8L 204 PS Invincible Ausstattung

    2017 Fendt Saphir 700 SFD Tandemachser mit 700 Kg Zuladung, Mover, keine Gewichtsprobleme, noch kein Autark, nun wird ein Schuh draus

    1° Reise: 07-08 2019 (Basel - Lago di Iseo - Porec - Pula - Pag - Trogir - Trieste - Bellinzona - Basel)
    2° Reise: 08-10 2019 (Basel - La Colombiere - L'Estartit - Madrid - Nazaré - Albufeira - L'Estartit)
    3° Reise: 09-09 2021 (L'Estartit, genau genommen nur bewohnt)

  • Allererste Frage: Wie werden bei Euch die 12V für die LED-Stripes erzeugt? Welcher Umformer (Typ) wird verwendet?


    Wenn es noch der Originale sein sollte, wird das so einfach nichts. Glühlampen ist 12V Wechselspannung egal, aber den Stripes nicht.

    Bedeutet entweder eine Schaltung vor die Stripes, die 12V gleichrichtet und auf 12V begrenzt, oder eien neuen Umformer - z.B. CSV 300.


    Mit einer Begrenzerschaltung habe ich jahrelang Stripes an einem MIKO 240 betrieben.


    Zweite Frage: Wie sieht die Unterseite der Dachstaukästen aus? Bei uns waren unter den Dachstauschränken Kranzleisten verbaut. Hinter denen konnte man die Stripes verstecken. Vorher waren da Leisten mit Glühlampen als indirekte Beleuchtung verbaut.

    --> Ein direktes drunter Kleben sieht nicht schön aus und macht auch kein schönes Ambientelicht. Ob eine Schiene, so wie von WorldCruiser1964 vorgeschlagen, besser aussieht, müsste man sich anschauen.

  • Ich habe eine Ambientebleuchtung in meinem Dethleffs verwirklicht. Geschalten wird das ganze Smart über App, Alexa oder W-Lanschalter, die Aktoren sind von Shelly.
    Wenn es dich interessiert, kannst du hier und hier Details erfahren. Ich hab übrigens über 20m Stripe verbaut.
    Die Stripes hab ich bei ebay bestellt. Dimmbar und warmweiß war auch meine Vorraussetzung.
    Bei Fragen, her damit!

  • Da ich meinen alten Wohnwagen verkauft habe, kann ich keine Bilder mehr machen/zeigen.

    Ich habe damals über die Sitzecke, an die Oberkante der Oberschränke, LED-Stripes so verklebt waren, dass die hinter den Klappen lagen und das Licht indirekt durch den Spalt zwischen Frontklappe und Decke abgegeben haben. Ist schwer zu beschreiben. Diese bestanden aus mehreren Teilstücken, die über Verbinder miteinander verbunden wurden und dann per 230V-Netzteil angeschlossen wurden. Die wurden nicht heiß und ich war sehr zufrieden. Das Licht gefiel mir sogar besser, als das jetzige im Fendt.

    Ich weiß, dass Du schneller bist als ich!
    Aber, ICH habe
    :prost: im Kühlschrank! 8o

  • Ich habe eine Ambientebleuchtung in meinem Dethleffs verwirklicht. Geschalten wird das ganze Smart über App, Alexa oder W-Lanschalter, die Aktoren sind von Shelly.
    Wenn es dich interessiert, kannst du hier und hier Details erfahren. Ich hab übrigens über 20m Stripe verbaut.
    Die Stripes hab ich bei ebay bestellt. Dimmbar und warmweiß war auch meine Vorraussetzung.
    Bei Fragen, her damit!

    Hallo Stier1980,

    du triffst mit deiner Realisierung exakt meine Wünsche.


    Ich kann dir mal mehr zu meinen Details mitteilen:

    Alexa habe ich im Wohnwagen, wohl an 220V und damit unterwegs nicht nutzbar. Aber auf den Campingplätzen natürlich als Hauptaktor für das Licht.


    Mein „alter Freund Wilk“ ist autonom mit Batterie und guter 12 V Versorgung.


    Eigentlich hätte ich gerne 5 unterschiedliche LED Kreise dimmbar realisieren.

    Wohnbereich, Sitzecke an der Seite, Badezimmer, Stockbett unten , Stockbett oben.

    Jeder Kreis würde ich gerne unabhängig per Alexa , Fernbedienung, Schalter und optional mit einer APP schalten. Ich habe ein Wohnwagen-Wifi, das über 12 V läuft.


    Elektrisch und Informationstechnisch sollten meine Kenntnisse genügen.


    Kannst du dir vorstellen, dass man dies mit deinem Ansatz und deinen Bauteilen realisieren kann?

  • Die aktuellen LED Stribes in vielen Wohnwagen sind mir persönlich viel zu hell, auch indirekt.

    Nicht böse sein, aber das ist ja nun abhängig, was die Hersteller je nach Baureihe einbauen und ob sie auch noch Dimmer vorsehen.

    Im Einsteigersegment kann man vermutlich froh sein, wenn man als Option ein Lichtpaket/Ambientelicht bekommt.

    In den höheren/Höchsten Baureihen würde ich dimmbare LED-Stripes als Standard erwarten.


    Hobby mit seinem Lichtsteuergerät scheint da eine gewisse Ausnahme zu sein.

  • Erwartung heißt aber nicht das es so ist. Und selbst wenn dimmbar ist die Frage in welchem Bereich und ob es brummt. Das muss man sich bei Empfindlichkeit oder entsprechendem Anspruch dann eben vor dem Kauf live anschauen.

  • 12V, W-Lan und Alexa sind die Hauptzutaten, die du dafür benötigst. Die neueren Echo´s arbeiten übrigens mit 220V-Steckern mit USB Anschluss, die kannst du auch ohne große Probleme auf 12V-Betrieb bringen.
    Ein RGBW von Shelly hat 4 Ausgänge, die du einzeln benennen kannst. Demensprechend kannst du mit einem RGBW 4 Stripes schalten. Ich habe 4 RGBW´s verbaut und 12 (von 16 möglichen) Namen vergeben da ich 12 Stripes verbastelt hab. Ich kann alle 12 Stripes einzeln bedienen. Natürlich kann man sie auch in Gruppen zusammenfassen.
    Beispiel:
    "Alexa, Licht Bett 100%". - Dann geht die Ambientebeleuchtung am Bett oben und unten sowie die beiden Leselichter mit voller Leistung an. Nun kann ich mit "Alexa, Leselampen aus" oder "Alexa, Licht Bett oben 50%" dimmen, schalten und walten wie ich will.... - Natürlich muss ich nicht erst alles einschalten um es dann wieder ausschalten zu müssen, ich kann auch einzeln aktivieren. ;)


    Bad wollte ich zuerst auch Smart machen aber wenn ich ins Bad will muss ich aufstehen und hingehen, dann kann ich auch auf den Knopf drücken um Licht zu machen, das hab ich dann gelassen.

    Ich kenne nun deinen Grundriss nicht aber es ist durchaus möglich Räume zusammenzufassen. Wenn z.B. das Bad neben den Stockbetten ist, benötigst du nicht einen RGBW im Bad und einen an den Stockbetten.....
    Für 5 Stripes sind aber mindestens 2 RGBW´s nötig.
    Und, wie in dem verlinkten Beitrag schon geschrieben, man braucht ne gewisse Meise für diese Spielerei. So richtig unkompliziert ist das nicht. ;) Aber es wird auch bei dir funktionieren.

  • Hier mal n Bild vom Versuchsaufbau und der Programmierphase bevor das Zeug in den Wohnwagen gewandert ist.


    Die Schalter "Button 1" empfehle ich dir übrigens nicht. Die liegen nur rum und werden nicht benutzt. Wenn sie nicht am Strom hängen loggen die sich immer wieder sofort aus dem W-Lan aus. Das spart zwar Energie sorgt aber dafür, dass es vom Tastendruck bis zu 15 Sekunden dauert, bis ein Licht angeht weil er sich immer wieder neu ins W-Lan einloggen muss bevor er einen Befehl geben kann. Die Steuerung über Alexa via Sprache oder die App funktioniert da besser.

  • Hallo Stier1980,


    die geplante Ambientenbeleuchtung möchte ich , wie du auch, zusätzlich zu dem installierten Licht anbringen . Deshalb nötige ich die Bottom 1 Schalter nicht. Ich werde nur über die angesprochene Shelly. App und Alexa steuern, Die Shelly App benötige ich für Apple.

    Die Alexa werde ich auf 12 V umbauen, dass ich auch unterwegs eine Steuerungsmöglichkeit habe. Alexa möchte ich auch als Hauptaktor benutzen .


    Einige Fragen habe ich noch:

    1. Welche App auf dem Apple Smartphone empfiehlst du?

    2. Welche Shelly Skill verwendest du für Alexa?


    Wenn ich es richtig verstehe, so bindest du die Shellys parallel in die Shelly- App, wie auch in die Alexa App ein. Damit kannst du beide Aktoren verwenden, auch parallel..


    3. Die Beleuchtung des Vorzeltes ist natürlich auch eine gute Idee. Hab da ein Funzellicht.

    Bedenken hab ich da bezüglich Wasser, Regen, Sonne, Salz, Hagel, Wind. Die Außenwand unseres Wilk hat so ein Hammerprofil, wenn du verstehst, was ich meine. Ich hab ganz und gar keine plane Aussenfläche, an der ich den LED Streifen aufkleben könnte. Was sagst du dazu?


    4. Noch eine Verständisfrage zu den Shellys: Die Shellys benötigen eine sauberen 12 V Eingangsspannung. Sie können bis 4 Strips ein/aus schalten und dimmen. Korrekt?


    Theoretisch kann ich unbegrenzte Zahl von Shellys über die App und den Alexa Skill steuern.

    Korrekt?


    Ich muss in dem Alexa Skill und der Shelly App ein identisches Szenario ablegen, ansonsten werde ich nicht glücklich, die Alexa App und die Shelly App auf dem Apple kennen sich aber nicht. Korrekt?


    5. Eine Einkaufsliste für meine Anfoderungen besteht dann aus einer Anzahl Shellys, LED Streifen mit warmen Licht für den Innenbereich und einen LED Streifen für die Vorzeltbeleuchtung. Könntest du mir beispielhaft einen Typ für jeden der beiden LED Streifen nennen?

    Ansonsten benötige ich nur noch Kabel und Zeit.


    Danke für die Hilfe.

  • Welche App auf dem Apple Smartphone empfiehlst du?

    Sorry, bin Androide. Mit dem Apfel kenn ich mich nicht aus. Aber meine Kids und mei Frauchen nutzen Apple und haben die App auch. Es gibt also schon was brauchbares.


    Welche Shelly Skill verwendest du für Alexa?

    Ich nutze den Skill "Shelly Cloud".


    Die Beleuchtung des Vorzeltes ist natürlich auch eine gute Idee. Hab da ein Funzellicht.

    Bedenken hab ich da bezüglich Wasser, Regen, Sonne, Salz, Hagel, Wind. Die Außenwand unseres Wilk hat so ein Hammerprofil, wenn du verstehst, was ich meine. Ich hab ganz und gar keine plane Aussenfläche, an der ich den LED Streifen aufkleben könnte. Was sagst du dazu?

    Ich habe eine Dachmarkise, weshalb meine Kederleiste immer frei ist. Dort habe ich permanent 4 kleine Kabelbinder eingezogen in welche ich meine selbstgebastelten Lichtleisten einhänge. Strom klaue ich von der Lampe, in welcher ich eine wasserdichte Steckdose installiert habe. KLICK

    Ich würde die Leisten auch nicht permanent drausen lassen wollen. Es gib aber einige Berichte im Netz von Leuten, die in der unteren Schiene, welche die Überlappung der Hammerschlagbleche verdeckt, ne permanente Beleuchtung installiert haben. Musst mal auf die Suche gehen.


    Noch eine Verständisfrage zu den Shellys: Die Shellys benötigen eine sauberen 12 V Eingangsspannung. Sie können bis 4 Strips ein/aus schalten und dimmen. Korrekt?

    Vollkommen korrekt. Entweder einen RGBW-Stripe oder 4 weiße Stripes. Das kann man in der Konfiguration des Shelly´s einstellen, dementsprechend ändert sich die Steuermöglichkeit in der App.


    Theoretisch kann ich unbegrenzte Zahl von Shellys über die App und den Alexa Skill steuern.

    Korrekt?

    Ob die Anzahl wirklich unbegrenzt is oder nicht weiß ich nicht, ich bin noch nicht an der Grenze angelangt. Ich hab ins Alexa-System 2 Lichter im Haus, 2 Garagentore und die 4 Shelly´s im Wohnwagen eingebunden. Zusätzlich hab ich noch ne Menge anderer Smart-Home Steckdosen mit denen ich daheim alles mögliche schalte, z.B. die Weihnachtsbeleuchtung oder diverse andere Lichter....


    Ich muss in dem Alexa Skill und der Shelly App ein identisches Szenario ablegen, ansonsten werde ich nicht glücklich, die Alexa App und die Shelly App auf dem Apple kennen sich aber nicht. Korrekt?

    Ob hier und da das gleiche Szenario eingespielt werden muss liegt wohl eher am persönlichen Monk! ;) Technisch gesehen ist das nicht nötig.
    Die Shelly App und die Alexa-App gleichen sich nicht selbst ab, wenn du das meinst.


    Eine Einkaufsliste für meine Anfoderungen besteht dann aus einer Anzahl Shellys, LED Streifen mit warmen Licht für den Innenbereich und einen LED Streifen für die Vorzeltbeleuchtung. Könntest du mir beispielhaft einen Typ für jeden der beiden LED Streifen nennen?

    Ansonsten benötige ich nur noch Kabel und Zeit.

    Ich habe bei Ebay gekauft.
    Artikelnummer 254471552651
    Farbe Warmweiß
    Stückzahl 1x5m (Ich hab 5x5m bestellt)
    Wasserschutz hab ich IP20 genommen. Diese ist nicht Silikonüberzogen. Ich empfehle dies nicht. Zum reinigen ist IP65 wohl die bessere Wahl
    LEDs habe ich 5050 gewählt meine ich.
    Volt 12V DC
    Ein paar WAGO klemmen standen noch auf meiner Einkaufsliste und löten sollte man können.


    Danke für die Hilfe.

    Gern! ;)

  • Ist zwar schon ewig her, aber Alexa geht auch auf Apple, genauso wie auch die Shelly App. Damit sich beide kennen, muss man dann nur in der Alexa App, da gibt es keine Unterschied zu Android, den Shelly-Skill einbinden, dann sollte es funktionieren.

    Ich weiß, dass Du schneller bist als ich!
    Aber, ICH habe
    :prost: im Kühlschrank! 8o

  • Hallo an alle,


    Vielen Dank für die vielen Informationen.

    Was mich noch stark beschäftigt ist die LED Leiste an der Längsseite des Wohnwagens zur Beleuchtung des Aussenzeltes. Mein guter Knabe Wilk hat eine Aufbaulänge von 6 m und ich würde gerne eine 5 m lange LED Leiste dort dauerhaft befestigen. Ich bin einer der faulen Truppe und möchte die LED Leiste auf der Fahrt nicht abnehmen. Ich habe so eine gewellte Metallhaut.

    Hammerdesign ist da ein guter Ausdruck. Habt ihr mir hierzu noch einen Tip.

    Mit der Alu-Schiene , das scheint ja ein gangbarer Weg zu sein. Was heißt das genau?


    1. Man hat eine flache Schiene und klebt die LED- Leiste auf. Vorher schraubt man die Leiste an den Wohnwagen.


    2. Man hat ein Alu-U-Profil , in die die LED Leiste exakt eingelegt werden kann. Man klebt die LED Leiste ein und schraubt dies dann an die Wohnwagenwand.


    3. Oder gibt es einen weiteren Weg?


    Gibt es überhaupt LED-Leisten mit einer entsprechenden Spezifikation ( Nässe, Temperatur, 100 km/h).,


    Mir geht da noch was durch den Kopf : Verwendung Alexa im Wohnwagen. Ich überlege, ob ich dazu einen separaten Threat eröffnen soll. Was würde ich gerne diskutieren?


    Für was wird Alexa im Wohnwagen verwendet.

    Wie ist die Applikation implementiert

    Welche zusätzlichen Anforderungen sind notwendig?

    Wie zuverlässig läuft die Applikation?


    Merci

  • Ich habe so eine gewellte Metallhaut.

    Bist Du ein Alien?

    Oder meinst Du Deinen WoWa, der mit Hammerschlagblech verkleidet ist?



    Gibt es überhaupt LED-Leisten mit einer entsprechenden Spezifikation ( Nässe, Temperatur, 100 km/h).,

    Jetzt übertreibst Du aber!




    Was würde ich gerne diskutieren?

    Hmm.

    Fang mal bei Diskretion an.

    Anders ausgedrückt:

    Wer hört alles mit und was geschieht mit den Informationen?

    Sowas vielleicht?

    Alexa ... kannst Du mir mal den Kontostand von Herrn Meier aus der Hauptstrasse 15 sagen?



    Bezüglich einer LED-Leiste für die Vorzeltbeleuchtung

    hat hier mal jemand seine Lösung vorgestellt.

    Da wurde anstatt des Leistenfüllers an einem Fendt ein Stripe eingelegt

    und mit einer Opal"glas"-Abdeckung versehen.

    Finde den Link gerasde nicht.

    Rüdiger aus dem Bayerischen Nizza
    :w

    _____________________________________________________________________________
    | Wenn man morgens statt zur Arbeit direkt ans Meer fährt, geht's eigentlich. |

    | Nichts zu wissen versetzt einen noch nicht in die Lage die richtigen Fragen zu stellen. |

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!