Welcher Weinsberg oder doch lieber Lift 500 K von LMc

  • Wir wollen einen neuen Wohnwagen für unseren Dauerstellplatz und überlegen nun einen Weinsberg zu holen. Der WoWa wird nicht bewegt.

    er sollte schon 20 Jahren stehen.

    Meint ihr die Qualität reicht dafür aus?


    wir haben entweder den weinsberg mit hubbett (540 euch) ins Auge gefasst oder den 250 m breiten 550 uk.

    Von der Aufteilung gefällt uns der 550 QDK eigentlich besser.

    Zudem können wir uns von LMc den Lift 500 K mit hubbett verstellen.

    Wir sind zu 4. (2 Kids) und selten sollen auch Mal die Großeltern dazu.

    Gekocht (+Kühlschrank) wird im Vorzelt, wo auch ein Tisch steht.


    Wen der 4 WoWa seht ihr im Vergleich und warum vorne?

    Thx

  • Lies Dir diesen Thread hier am besten erstmal durch:


  • Von der Aufteilung gefällt uns der 550 QDK eigentlich besser.

    Entspricht aber nicht den Anforderungen, die Du im Eingangsposting und danach nanntest. Mit sechs Personen werdet Ihr in der Dinette nicht sitzen können.

    Die schöne große Küche ist "verschwendete Liebesmüh", das große Bad mit Dusche auch, und wenn die Großeltern zu zweit auf der Dinette schlafen können, fress ich nen Besen ;)


    In die Rundsitzecke des 550 UK paßt Ihr vermutlich gemütlich alle rein (sitzend) bzw. ist sie umgebaut breit genug für zwei Erwachsene.


    Zur Qualität von Weinsberg & Co. kann ich nichts sagen, aber hier gibt es ja viele, die einen haben und zufrieden sind.


    Ein stehender Wohnwagen dürfte sicherlich 20 Jahre und länger dicht bleiben, wenn man hin und wieder nach den Fensterdichtungen, Dachluken/Hekis usw. schaut.

  • Im obig verknüpften Beispiel eines abgerauchten Weinsberg-Hubbettes stellt

    sich letztendlich heraus, daß die Seilmechanik als Neuland im Wohnisegment

    zu werten ist. Obwohl Weinsberg im WoMo-Bereich einschlägige Erfahrungen

    gesammelt hat, haben sich bei den Wohnis Kinderkrankheiten herausgestellt,

    die wohl durch die Fahrbewegungen ausgelöst werden.


    Es ist damit zu rechnen, daß im bewegungslosen Stand eines Dauercampers

    diese Ermüdungserscheinungen der Seile nicht auftreten. Es ist aber anzuraten,

    das ausgeguckte Modell vor Ort ausgiebigst zu beäugen und die Problematik mit

    dem Freundlichen detailliert zu beschnacken.

    Grüßle, Micha


    Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!


    That goes on no cowskin more!


    I believe, I stand in wood and my pig whistles!





  • Denn finden wir auch top...allerdings sund die Stockbetten bei den Eltern, was etwas dämlich geplant ist.

    Nur mal so als Idee:


    Die für Euch vermutlich eierlegende Wollmilchsau könnte ein Hobby 515 UHK sein :)

    - große Rundsitzgruppe für alle

    - Trennung des Kinderschlafbereiches vom Elternbett

    - Hubbett für Euch selbst, damit der dauernde Umbau entfällt, bzw. die seltener anwesenden/übernachtenden Großeltern

    - zusätzliche kleine Sitzgruppe im Kinderbereich, zum Bett umbaubar (Kids wollen vielleicht mal Kumpel/Freundin mitnehmen?)


    Nachteil: der Preis.


    Bevor ich mich aber die kommenden 20 Jahre jedes WE und im Urlaub, sprich bei Freizeit & Familienzeit, permanent an der bzw. über die ungeschickte Aufteilung, den nicht passenden Grundriß stören/ärgern würde, tät' ich nochmal gründlich drüber nachdenken, Kassensturz vollziehen, kalkulieren, sparen, ev. ein oder zwei Jahre warten usw., um mich dann an der eierlegenden Wollmilchsau so häufig und lange wie nur irgend möglich zu erfreuen ;)



    Thema Schutzdach:

    Kann man machen, verdunkelt dadurch aber alle Dachluken/Hekis, Klimaanlage entfällt (vermutlich), und da Wohnwägen für draußen gemacht sind, sehe ich die Notwendigkeit einfach nicht.

    Meiner ist Baujahr 95/96, steht dauerhaft frei auf Wiese draußen, und ist immer noch dicht und heil :)

  • Montagswagen kannste bei jedem Hersteller erwischen, als etwas wertiger als die aus der Trigano-Gruppe dürften sie nach allgemeiner Einschätzung aber schon sein ;)


    Die Verkaufszahlen von Hobby sind halt ungleich höher, prozentual dürfte sich die Mängelquote ungefähr die Waage halten.


    Qualitätsmäßig nach oben geht immer, ist halt eine Frage des Preises....

  • Stimmt, verblüffend ähnlicher Grundriss. Den LMC hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm ;)

    Mit dem zusätzlichen Vorteil, die WC-Kassette nicht auf der Vorzeltseite herausziehen zu müssen. Plus ein Schrank zusätzlich im Kinderbereich.

    Nachteil: der optische "Stop", wenn man beim Betreten direkt auf die Badwand zuläuft statt auf die Küche.


    Aber die Wahl dürfte trotzdem einfach fallen.


    Schaut sie Euch halt am besten beide mal real an.

  • Und gerade noch gesehen den Bürstner 520 TL.

    Vorteil hier:

    Keine Hochbetten sondern Einzelbetten mit optionaler Erweiterung am Ende.

    Finden wir eigentlich noch besser.

    Denn die 2. Sitzgruppe brauchen wir nicht zwingend und so besser, wenn die Kids älter sind.

    Liegt Priesloch zwischen lmc und Hobby.

    Wie ist die Qualität von Bürstner?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!