​Adapter 13 auf 7 polig passt nicht mehr

  • Heute morgen beim Versuch den Adapter anzuschließen fast verzweifelt, denn wir mussten zügig los.

    Aber das Teil passte nicht mehr.

    Zum Glück fiel mir ein, dass ich irgendwo noch einen in Reserve hatte.

    Dieser passte dann wie gewohnt.


    Was ist passiert? Bei der Ankunft auf dem Campingplatz hat der Chef geholfen den Wohnwagen zu platzieren und hat selber den Stecker abgezogen.

    Was er dabei gemacht hat, weiß ich nicht.


    Jedenfalls passt der Adapter nicht mehr.

    Links der neue funktionierende Adapter, rechts der alte, der nicht mehr passt.

  • Ich kriegte mal die normale 13-polige nicht mehr drauf.

    Hab ewig rumgepfriemelt, bis ich merkte, daß der äußere Ring nicht deckungsgleich mit der Steckdose war.

    Seit dem drauf geachtet und ab da keine Probleme mehr gehabt.

    Grüßle, Micha


    Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!


    That goes on no cowskin more!


    I believe, I stand in wood and my pig whistles!





  • Bei dem 13poligen Stecker gibt es zur Montage zwischen Ring und Körper einen Einrastpunkt.

    Wenn der Stecker falsch abgezogen wird, kann diese Raste sich lösen. Dadurch ist die Verbindung frei beweglich und Ring und Körper verschieben sich zueinander, dass es nicht mehr passt.

    Den Stecker am Ring halten und von der Kabelseite gegendrücken, dabei leicht den Ring bewegen, bis er wieder einrastet....

    Viele Grüße
    Ritchie, der elfte


    Auf in den Norden.. ..
    Vi älskar Sverige :0-0:

    Rollendes Quartier: LMC Dominant 550 E 2,5


    LMC heißt: "Lasst mich Campen!"

  • Peter Am besten baust du den Stecker von 7 polig auf 13 polig um. Dann braucht es a) den Adapter nicht mehr und b) schließt du den Adapter als Fehlerquelle aus. Denn das ist gar nicht mal so selten.


    Und der Ring ist verdreht. Passiert halt bei billigen Teilen.

  • Am besten baust du den Stecker von 7 polig auf 13 polig um. Dann braucht es a) den Adapter nicht mehr und b) schließt du den Adapter als Fehlerquelle aus. Denn das ist gar nicht mal so selten.

    Ein Umbau lohnt sich nicht. Dazu nutze ich den Caravan zu wenig.

    Bis jetzt hat es ja auch problemlos funktioniert.

    In Zukunft achte ich halt darauf, dass andere ihre Griffeln davon lassen. :)

    Hallo Peter der ist nur verdreht.Mit beiden Händen anfassen und drehen, in die Stellung das die innere Nase wieder gleich ist.LG

    Hab's erfolglos versucht. Ich bekomme da nix gedreht =O

  • An deiner Stelle würde ich den Adapter der verdreht ist wegwerfen, du hast ja noch einen der passt. Falls du jedoch noch einen in Reserve halten möchtest, so teuer sind die ja nicht.

    Wollte ich gerade wegwerfen...dann habe ich es doch hinbekommen. Ich hatte es vorher an der Kabelseite nicht richtig reingedrückt.

    Nun habe ich wieder einen in Reserve.

    :)

  • Eventuell hilft Silikonspray, damit sich der Ring leichter dreht. Ich habe mich auch schon herumgeärgert mit den Dingern. Das ist auch der einzige Vorteil der 7-poligen Stecker: sie lassen sich viel leichter an- und abstecken.


    lg

    Gernot

  • In Zukunft achte ich halt darauf, dass andere ihre Griffeln davon lassen.

    Jepp, solltest Du unbedingt tun.

    Mir hat ein hilfsbereiter Mensch am Anschlußkabel gezogen (hab auch so einen Eindreh-Adapter in der Dose des Wagens) und es somit zerstört, weil sich die inneren Drähte vom Stecker lösten. Schwups, ging die Hälfte der Beleuchtung nicht mehr....

    Nun hab ich einen schicken neuen aus Metall, der wird ewig halten.

    Da lasse ich keinen Kerl mehr dran 8o

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!