Wieviel Mehrverbrauch muss ich denn mit nem WoWa hinten dran erwarten??? / Verbrauch eurer Gespanne

  • Bis Tempo 100 sind es bei unserem Galaxy ca. 2,5 Liter mehr. Wenn ich dem Tempomat Tempo 110 eingebe steigt der Verbrauch nochmal deutlich an. Ca. 5 Liter sind es dann. Also nach Möglichkeit 100 und gut ist.

  • Hallo Gemeinde,


    ausgehend von "echten" 100 km/h braucht das Auto da links solo unter 6 l.


    Wenn dann aber die Wohndose dranhängt, werden es 10,5 bis 11,5 l.

  • oh je, wenn ich das alles so höre, dann sprengt mein Mazda E 2000 wohl glatt den Rahmen.....


    Ohne WW sind es schon um die 10 Liter, die er sich nimmt und mit Wohnwagen stolze 17!


    Dazu sagen muss ich aber auch, dass der WW beim letzten Urlaub 1931 kg auf die Waage brachte und im Bus auch noch gute 550 kg mitfahren. Insgesamt müssen somit ca. 4100 kg bewegt werden.


    Da möchte ich mich doch gar nicht beklagen. Ist halt ein echter Lastenesel und prima Zugfahrzeug!


    VG


    Guido

  • Na da bin ich mal gespannt wie Flitzebogen wenn wir unseren Caravan mal haben was wir verbrauchen. Die Werte hier haben mich ein bischen geschockt.
    Unser 525i mit der neuen DI Magertechnik verbraucht solo bei 100kmh gerade mal 6,5l BENZIN wohlgemerkt selbst bei schneller Autobahnfahrt (190kmh linke Spur) werden es nicht mehr als 9 Liter, in Austria und Italien liege ich im Schnitt zwischen 7 und 8 Liter.
    Ich hab die Erfahrung gemacht, daß große Motoren mit mehr Leistung unter Last prozentual weniger Mehrverbrauch haben, da sie nicht am Limit laufen.
    Da die BMW Magertechnik bis 3500 Umdrehungen funktioniert und bis 140kmh sollte es im Gespannbetrieb auch noch einen Effekt haben.
    Hat jemand übrigens Erfahrungen gemacht mit den Antischlingersystemen die über das ESP des Autos aktiviert werden? BMW hat wohl ein solches System integriert ähnlich wie VW.

  • Mein Benz braucht mit 2t WW und Schnitt 95km/h 16,8 l / 100km. Könnte weniger sein, sind aber in Summe auch 4,9t Zuggewicht.


    Da ich ohne WW nie so langsam fahre, kann ich den Mehrverbrauch mangels gleicher Voraussetzungen nicht benennen. Wer fährt schon mit dem PKW 95km/h im Schnitt auf der BAB? Da müsste man die selbe Strecke zum Vergleich mal mit und mal ohne WW bei gleichem Schnitt fahren, insofern hinken die meisten Vergleiche ohnehin.

  • Moin Moin,


    mein Senf dazu= ich fahre seit 36 Monaten einen Kia Sportage 2,0 L 4WD EX 140 PS Benziner, nach 35 Jahren Auto`s aus D. nun der Ausländer da Heckantrieb nur bei den Teuren Marken zu bekommen ist.
    Mein verbrauch o.WW ist 9,5 L Landstrasse, Ortschaft bis 11,5 L, mit WW 2 L bis 3,5 L mehr, so 13 - 14,5 L. WW 1600kg


    Tschüss peter m


    PS: Bin sehr zufrieden mit dem Auto, bis her keine außer planmäßige
    Werkstatt anfahrt.

  • Das ist in etwa das was ich erwarte. Ich rechne mit ca. 2 Litern mehr im Vergleich zum 100kmh solo Verbrauch also zwischen 8 und 9 Litern.

  • Meinen Pajero bewege ich ohne Wohnwagen mit ~ 11,5 Litern.
    Mit Wohnwagen hinten dran und Tempomat auf 110km/h werden es dann auch schon 15-16 Liter.


    Ich denke, es macht aber grade hinter Geländewagen oder Vans einen großen Unterschied wie breit der Wohnwagen ist.
    Meiner mit 2,5m breite guckt halt auf jeder Seite vom Auto mehr in den Wind als einer mit 2,3m oder gar 2,1m.


    Gruß
    Marc

  • im normalen Durchschnittsverbrauch komme ich auch bei Zügiger Fahrweise auf 9,3l/100km Diesel. Mit dem Fendt am Haken (knapp 1500kg) liegt der Verbrauch bei 11 - 11,5l . Auf der Autobahn ist der Tempomat meist auf 105km/h eingestellt.
    Somit habe ich einen Mehrverbrauch von ca. 2l

  • Hallo,
    wenn ich mit meinem RAV Benziner so langsam beschleunige und nur so schnell fahre wie mit Wohnwagen (in Norwegen mit den strikten Tempolimits konnte ich das schön testen), dann braucht das Auto allein 7,5 Liter/100 km.
    Mit Wohnwagen und echten 95 kmh braucht er 13,5 Liter/100 km.
    Solo rechne ich in Deutschland mit 10 l/100km, im Sommer näher bei 9 l, im Winter näher bei 11 l.
    daf43

  • ich fahre passat tdi 130 ps
    der hat laut anzeige einen verbrauch ohne hänger um die 6 liter
    wohndose dran gehts hoch auf ca. 10 liter
    und wenn dann noch ein berg kommt bekommt man herzrasen
    15 liter ist kein problem
    der wowa hat 1300kg
    aber ne steigung wird ja keine 100km lang sein deswegen
    relativiert sich der verbrauch ;)

    „Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“
    Albert Einstein


  • Und von jedem Berg muss man ja auch wieder runter... ;)

  • Zitat

    Original von Caravanix


    Und von jedem Berg muss man ja auch wieder runter... ;)


    :ok genau eventuell ist die strecke runter länger wie die bergauf
    macht laut adam riese.........sprit gespart 8)
    wenn das mal nicht verleitet die GRA das regeln zu lassen :w

    „Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“
    Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von deth ()

  • Hallo,


    Mehrverbrauch


    VW Passat 2,5 V6 4M & Hobby WoWa (Tempomat - 120 kmh) - ca 4l


    DC Viano 3,0 V6 & 2,5t Dethleffs WoWa (Tempomat - 100 kmh) - ca 6- 8l mehr
    Gleiches mit Chip auf 500NM - 4l mehr


    Jeweils im Vergleich zu 180 kmh ohne Hänger.


    Leider bin ich mit beiden Wagen so selten auf der Bahn 100 gefahren, das ich nicht wirklich sagen kann, was die da verbraucht hatten.


    Auf Grund unserer Lage am Südharz gehen die meisten Fahrten über Berge. Im flachen Land habe ich z.T. deutlich geringere Mehrverbräuche.
    Auch muß ich sagen, das der Tempomat drin ist, daher wird es auch immer etwas mehr - er hält seine Geschwindigkeit, egal was er reinpumpen muß ;).


    Grüße Stephan


    PS. Es ist mir bekannt, das die angegebenen Geschwindigkeiten zu hoch sind - also keine Aussagen dazu. Wer langsam fahren will - gern, nur ich nicht.

    Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt allen, die sich für die falsche Hunderasse entschieden haben.

  • Beim Jeep meiner Frau liegt der Dieselverbrauch ohne Hänger bei etwa 14,0 l mit WoWa dran und reiner BAB Fahrt bei Tempo 100 - 110 bei etwa 17,0 l ( Fahrt Düsseldorf - Wiesbaden und zurück ).


    Der Verbrauch ist mir echt zu hoch, nächste Woche bekommt mein Audi einen Haken verpasst, bin mal gespannt, wie sich der Verbrauch beim A8 verändert normalerweise fahre ich ihn mit 11,0 l Diesel - ist für das Schlachtschiff ein respektabler Wert.


    Gruss
    Claude

  • Hallo,


    ich kann bisher nur von meiner Überführungsfahrt berichten.
    Mönchengladbach - Stuttgart mit 100 km/h Tempomat im Durchschnitt 13,2l/100km (laut Spritmonitor)
    Sonst verbrauche ich ca. 3,5l/100km weniger.
    Für mich ein absolut akzeptabler Wert!
    Zugfahrzeug war mein T5 2,5lTDI

  • Ich habe auf meiner ersten Tour mit dem WW glatte 10 Liter verbraten, das sind jetzt im Sommer etwa 3,5 Liter mehr als wenn nix hinten drann wäre. Bin dabei allerdings nur Bundesstraße gefahren, max. 90 Km/h.
    :evil: Und der Astra hatte gegen den Wind gut zu kämpfen, da kommt die Maschine wirklich an ihre Grenzen... :evil:


    Gruß Mirko

    Das Zitieren ganzer Beiträge oder großer Teile davon ist oft völlig unnötig und macht einen Thread schnell sehr unübersichtlich. :w

  • Habe mir im Januar den gleichen Sportage zugelegt und stelle nun einen ähnlich hohen Spritverbrauch fest. Bin gespannt auf die erste WWfahrt. Wenn er dann nur 3,5ltr mehr verbraucht will ich zufrieden sein.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!