Wieviel Mehrverbrauch muss ich denn mit nem WoWa hinten dran erwarten??? / Verbrauch eurer Gespanne

  • Hallo


    @
    CarstenAtlantic
    Kann ich bestätigen !!!brauche auch mit T5 zwischen 13 - 13,5 l
    bei ca. 100 kmh
    Mein WW wiegt 2010 kg.ggw. Die 10 kg müssen sein, bisschen Überladen muß man ja. : 8) jetz blos keine Belehrungen :wall: von wegen überladen. : :evil:


    ADE

  • Im Soloverbrauch genehmigt sich mein Pajero 10,7 L/100km, mit dem WW hinten dran sind es selten mehr als 13 Liter.
    Ohne Gegenwind und auf ebener Strecke habe ich auch schon bei Tempo 100 die 12Liter-Marke geknackt.

  • ich schliesse mich dann mal an, und reihe mich bei einem Mehrverbrauch von ca 4 L auf 100 ein.


    Dies aber nur bei gleicher Geschwindigkeit. Das bedeutet 90-100 km/h leer = 8-9 L/100, mit WW = 12-13 L/100 .


    Realistisch ist mein Mehrverbrauch eher so bei 2-3 Litern, denn bei normaler Fahrweise leer = 9-11 L/100 .


    Ich habe festgestellt, daß das Gewicht des Anhängers nicht so maßgebend ist, also fast egal ob 800 kg oder 1300 kg.


    Schlimm ist der Luftwiderstand. Denn WW = Scheunentor. Wenn dann vorne dran eine Flunder zieht, ist es logisch, daß viel mehr verbraucht wird.


    Ich ziehe oft einen Autotransportanhänger. Beladen kann er 2000 kg schwer sein. Der ist aber windschnittiger und ich komme nicht über 11-12 Liter.


    :w

  • Hallo,


    bin heute von einem langen Wochenende aus der Eifel mit meinem Gespann zurückgekommen und war selbst erstaunt: Gefahren 130km davon ca 35km Landstraße, auf der Autobahn den Tewmpomat bei 95km/h eingestellt, Zum Schluß kamen 9,5l dabei heraus, Auf der Hinfahrt mit Tempomat 100km/h kamen 10,5l heraus. Meines Erachtens ein sehr guter Wert für das Gespann VW Turan (TDI, 105PS) und Hobby 560UL (ca 1550kg auf der Fahrt.


    Gruß


    Klaus

  • immer wieder die spritkosten :wall: :wall: :wall:


    wir hatten einen volvo XC 90, der einen hobby mit 1.350 KG ziehen musste. mehrverbrauch war rund 1,5 l / 100.


    danach bekam er einen tabbert mit 1.800 KG angehaengt. mehrverbrauch nun nicht mehr 1,5 sondern immer noch akzeptable 2,0 l / 100.


    dann wurde der XC 90 gegen einen volvo V 70 getauscht und schwupps betrug der mehrverbrauch beim haengerbetrieb mal eben ordentliche 3,0 / 100.


    woran kann das liegen? ein freund meinte, da der XC 90 als SUV recht hoch ist, waere die differenz zur WW-stirnflaeche geringer als beim kombi. daher die geringere differenz beim mehrverbrauch.


    reell ist der verbrauch mit dem kombi immer noch rund 1,0 / 100 niedriger als beim SUV, aber verwundert bin ich dennoch.


    kann das jemand fachlich fundiert erklaeren?

  • Die Frage beantwortet sichg vielleicht, wenn man wüßte welche Maschinen die jeweiligen Fahrzeuge haben/hatten.
    Ein wenig mehr Hubraum kann da Wunder wirken. Abgesehen davon sagt der Mehrverbrauch nicht viel aus.
    Wenn der XC90 statt 17 Liter 19Liter verbrauchen würde und der V 70 12 statt 9 wäre mir der Mehrverbrauch von 3 Litern auf jedenfall lieber.


    Gruss
    Himbeertoni

  • Zitat

    Original von Himbeertoni
    Die Frage beantwortet sichg vielleicht, wenn man wüßte welche Maschinen die jeweiligen Fahrzeuge haben/hatten.
    Ein wenig mehr Hubraum kann da Wunder wirken. Abgesehen davon sagt der Mehrverbrauch nicht viel aus.
    Wenn der XC90 statt 17 Liter 19Liter verbrauchen würde und der V 70 12 statt 9 wäre mir der Mehrverbrauch von 3 Litern auf jedenfall lieber.


    Gruss
    Himbeertoni


    hi toni,


    der XC 90 mit tabbert 10,5 - ohne 8,5 - maschine 185 diesel PS = knapp ueber 20% mehr.



    der V 70 mit tabbert 9,5 - ohne 6,5 - maschine 220 diesel PS (gechipt) = fast 50% mehr.

  • Moin Pfalzcamper,


    diesesThema wurde hier schon weit und breit diskutiert. Mußt mal die Suchfunktion bemühen.


    Gegen die Verbrauchswerte mit WW hinten dran ist ja nun wirklich nichts auszusetzen. Das gilt für beide Autos.


    Allerdings habe ich Zweifel bei den Angaben ohne WW. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das die Verbrauchswerte für Solo gefahrene 80 km/h bzw 100 km/h sind. Das wären nämlich die Geschwindigkeiten, die Du mit Deinem WW fährst und als Vergleich herhalten sollten.


    Wenn der Verbrauch bei den solo gefahrenen Geschwindigketen so hoch sein sollten, solltest Du Dir darüber Gedanken machen.


    Mein Mazda 2,0 CDI mit 136 PS benötigt solo bei echten 100 km/h zwischen 5 und 6 l/100 km. Mit WW hinten dran sind es zwischen 10 und 12 l/100 km. Je nach Windverhältnissen. Das wären bis zu 100 % Mehrverbrauch mit WW.


  • moin auch am abend ;)


    doch, das sind die effektiv zugrunde gelegten verbrauchswerte bei jeweils gleichem tempo (100 km/h). 6,5 bei 220 PS finde ich jetzt nicht wirklich schlecht fuer nen wagen, der leer 1,7 t wiegt.


    und der XC 90 wog noch deutlich mehr und vor allem SUV mit allrad. auch hier war ich mit 8,5 zufrieden.


    warum meinst, dass das zuviel sein sollte?

  • Also zur Erklärung von "Moin":


    Im Norden grüßt man zu jeder Tageszeit mit "Moin". So wie im Süden "Grüß Gott" oder "Servus". Mit dem Morgen hat das nichts zu tun. :)


    Und nun zu Deinen Verbrauchswerten:


    Das Gewicht Sprit kostet, dürfte jedem einleuchten.


    Und wenn Deine Zugwagen mit WW hinten dran diese Verbrauchswerte haben - ich wüßte nicht, was da zu beanstanden wäre. Ich finde diese Werte mehr als in Ordnung.


    Davon ausgehend, dass der eine beide Achsen antreibt und der andere leer ca. 160 kg mehr als meiner auf die Waage bringt, scheint mir der Verbrauch solo doch in Ordnung.


    Über den Verbrauch mit WW hinten dran würde ich mich an Deiner Stelle freuen. :w :w

  • Hallo Pfalzcamper :w


    ich habe mal Dein Thread hier angehängt. Doppelthreads und Postings machen die Sache hier schnell unübersichtlich.


    Viele Themen wurden schon behandelt - da hilft der Sucheknopf. :O


    :w :w :w :w :w

  • Also ich bin auch etwas erschrocken - 4 ltr Mehrverbrauch bei überwiegend Autobahn incl. Klima, Licht und wenn möglich 100 kmh :wall:


    Und wenns noch mehr wäre, campen über alles! :ok


    Gruß Günther :w


  • hallo caravanix,


    dass moin im norden auch am abend genutzt wird, hat sich auch im suedwesten rumgesprochen - sollte nur ein wink sein, daher auch der smiley dahinter - wie jetzt wieder :)


    es geht mir nicht um den verbrauch ansich - DER ist jeweils in ordnung. es geht mir darum, warum beim einen auto der verbrauch um 20% zulegt, beim anderen um 50% - obwohl es der gleiche haenger ist.


    also nicht um den effektiven zuwachs, sondern um das verhaeltnis.


    wie schon weiter oben beschrieben meinte ein freund von mir, dass der SUV schon einen grossteil der stirnflaeche des WW schluckt und deshalb der mehrverbrauch beim kombi hoeher ausfaellt als beim SUV.


    kann das stimmen?


  • hallo bahner,


    das passt schon - obwohl es eine andere frage ist - siehe mein vorposting. weisst du denn, ob diese theorie stimmen kann?

  • Zitat

    Original von Pfalzcamper
    .... meinte ein freund von mir, dass der SUV schon einen grossteil der stirnflaeche des WW schluckt und deshalb der mehrverbrauch beim kombi hoeher ausfaellt als beim SUV.
    kann das stimmen?


    Moin auch,


    da stimme ich Deinem Freund zu.


    Ein WW hat ja einen CW-Wert wie eine Schrankwand. Die Überwindung des Luftwiderstandes erfordert vom Zugfahrzeug einen erhöhten Kraftaufwand. Und Kraft kommt von Kraftstoff.


    Wenn dann vor dem WW schon ein hoher und breiten Zugwagen fährt, der solo schon relativ wenig verbraucht und schon mal den größten Teil des Luftwiderstandes überwindet, wird der Verbrauch bei Gespannfahrt nicht so übermäßg hoch ausfallen.


    Die Sharan- und Galaxy-Fraktion berichtet ja auch darüber, dass der Mehrverbrauch mit WW hinten dran nicht so hoch ausfällt.


  • genau darum gings - von daher danke fuer deine bestaetigung :ok

  • Moin,


    es interessiert wahrscheinlich niemanden (wohl auch Guanche nicht) mehr, aber da ich so ziemlich genau die eingangs zugrundegelegte Kombination fahre, kann ich abschliessend beantworten: 10 Liter ohne Wowa, 14 Liter mit, wobei es egal ist, ob ich mit Wohnwagen nur Autobahn fahre (90) oder Landstrasse mit einigen Ortsdurchfahrten (Ampeln).


    Einen schönen Abend wünsche ich allerseits.

    Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten.

  • Hallo


    Fahre Ford Mondeo mit 170 PS - Super.
    WW Fendt 1600kg.


    Sehr wichtig ist der CW Wert, hatte vorher einen Hobby und Verbrauch war nochmal 1Liter höher.


    Mein Erfahrung im Verbrauch ist, das es leider viele Leute gibt, die sich beim Verbrauch selber beschwindeln um zu zeigen wie gut Ihr Wagen ist.


    Also warum nicht die ganze Wahrheit sagen, und dazuschreiben bei welchem Tempo der Verbrauch gemessen ist.


    Das mit den 2 - 4 Litern geht schon hin.
    Wobei es auch einen großen Unterschied ausmacht, ob ich mit 80 (2Liter) oder 100kmh (bis 4Liter) unterwegs bin.


    Gruß Eugen

  • Bei meinem Pt Cruiser (120 PS Diesel) habe ich einen normalverbruach von 7,5 - 7,9 l/100km
    Mit Wohnwagen(Kleiner Adria 550kg) liegt er etwa bei 8,5 - 9 also zum Glück nicht besonders viel höher.


    Ich denke das liegt zum einen daran der Der WW nicht besonders gross und schwer ist. ausserdem fahren wir natürlich im Urlaub eher Langstrecke und das bei unter 100 km/h, während ich sonst viel Stadt fahre, oder auf der Autobahn doch auch mal schneller unterwegs bin.


    Schöne Grüsse


    Marius

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!