Beiträge von Kallo

    Erstaunlich wie sich hier über das Essen, Geschmack und Sitten und Gebräuche ereifert wird.

    Vor allem von jemand, der bezügliche Essen Dauerkunde der chemischen Industrie , von Fertiggerichten und künstlichen Aromen ist.

    Empfehle jedem mal die Beiträge von "Lede" im TV zu sehen, billigste Zutaten, z. B. Kartoffelstärke, aus der man mit künstlichen Aromen fast alles machen kann, dazu jede Menge Chemie, was eigentlich dazu führen müßte, sog. Verarbeitete Lebensmittel zu meiden.

    Da viele aber ausschließlich nach dem Preis kaufen, aus welchen Gründen auch immer, wird sich da wohl nichts ändern.

    Statt „Daumen hoch“ erhaschen, wäre es durchaus „stilvoll“, den

    User Peter beim Namen zu nennen.


    Libero kocht frisch, und jedem läuft der Sabber im Mund zusammen.


    Zwei verschiedene Welten, aber jede darf sein, oder !?!

    Es soll sogenannte "Lattenpläne" geben, die zeigen wo Struktur- o. "nur" Dämmung ist.


    Habe ich bisher auch nur von gelesen, aber evtl. bei einem freundlichen Fendt-Händler,

    oder direkt bei Fendt nachfragen, was da geht- u. was nicht.

    Ich habe E-Trailer verbaut, und finde es ist (den) Preis-wert.


    Den WW einmal exakt ausgerichtet, und E-Trailer justiert. Hat für mich den

    Mehrwert, dass ich, da oft allein und ohne E&P auf Tour, am Hebekissen und

    Bugrad direkt sehe was los ist.


    Muss man nicht haben, kann man aber ;) .

    Ich hab diese "praktischen" Teller an meiner Westfield Beinauflage... Der Stand ist tatsächlich super stabil. Leider schlackern die recht lose herum und müssen daher bei jeder Relokalisierung wieder händisch nach unten ausgerichtet werden. Das würde mich bei einer Trittstufe, die ich auch mal schnell hin und herstellen muss (z.B. beim Vorzelteinziehen) noch extremer nerven.

    Mit nichts zufrieden :D


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Sorry, musste sein ;)

    Wobei Spinat, Spargel und Schwarzwurzeln das letzte ist, was ich meinem

    "Luxuskörper" anvertrauen würde :D .


    Sorry, Grünkohl geht immer, aber Spinat <X .

    Spargel, allein der Geruch auf dem WC <X .

    Weiße Schwarzwurzeln, hat was von Zigeunerschnitzel,

    Winnetou und Negerkuss, irgendwie komisch <X :D .


    Man gut, das Geschmäcker verschieden sind :thumbup: .

    Ich lese hier auch häufiger von Mängeln, die eigentlich keine sind, bzw. oft sind es überfüllte Erwartungen. So ändert sich z.b. millimetergenau ausgemeterte Spaltmaße oft bei Wahl eines anderen Stellplatzes oder gelegentlich reichen auch drei Umdrehungen eines Schraubendrehers, um einen "Mangel" abzustellen.

    Es gibt auch Mängel, die kaum abzustellen sind, wie z.b. die Taurinnen Problematik bei den Dometic RML 8230 KS.

    Und es gibt gravierende Mängel wie bei unserem letzten WoWa, wegen der wir jetzt schon seit fast vier Jahren im Rechtsstreit mit dem Händler sind - obwohl wir in erster und zweiter Instanz vollumfänglich Recht bekommen haben ...nur das Geld eben noch nicht wieder gesehen haben.

    Sieht Punkt 1 ;).


    Was ich noch vergessen habe, es wäre echt geil, wenn ich jede Anfahrt, und damit jede Minute die ich

    als Handwerksmeister damit vergeude, mir vermeintlich Mängel anzusehen auch vergütet bekäme 8o.

    Hallo Elkdet ,


    ich habe ein paar Passagen rot markiert.


    Dazu meine Meinung als "alter" Handwerker, dem ein Wort, ein Handschlag noch etwas bedeutet, und der

    in einer Zeit wo alle nach Nachhaltigkeit schreien, keine 100 Blatt Papier für irgendwelche AGB´s verballern mag,

    eigentlich keine Leistungserklärung erstellen will, die außer der kontrollierenden Behörde keine Sau interessiert, der inzwischen

    zwei zusätzliche Ordner gefüllt mit nutzlos verballertem Papier vorhält, und deren Aufschrift: "Für Nahles (die blöde Kuh)"

    ist, in der ich für den Mindestlohn Papier horte, welches ebenfall keine Sau interessiert, ich aber zahlen darf, wenn es nicht da

    ist, der inzwischen so die Schnauze von diesem Bürokratenirrsinn voll hat, dass er am liebsten hinwerfen mag, dem aber sein

    Job komischerweise immer noch Spaß macht. Sorry, musste sein.


    1. zu einem Geschäft gehören für mich immer zwei. Man sollte sich von A-Z auf Augenhöhe begegnen.

    2. Mangelhafte Ware muss nachgebessert werden, keine Frage. Aber dazu siehe 1.

    3. als Kunde Probleme, siehe 1

    4. Sittenwidrige Gesetzte gibt es nicht. Dann zumindest sittenwirdrige Advokaten. Schonmal vor Gericht gewesen :D .


    Evtl. liegt meine Einstellung dazu in meiner Selbstständigkeit. Auch hier werden die Kunden immer komischer.

    Was da so alles "bemängelt" wird, ist schon lustig. Es wäre im Bereich Wohnwagen doch mal sensationell, wenn

    ein Mangel, den der "Gottgleiche" Käufer beanstandet (was man hier immer wieder im Forum sieht ;)) nach

    Prüfung abgelehnt wird, und er dafür Ausfallkosten der Werkstatt tragen müsste, ohne Rückerstattung der

    Fahrtkosten, oder nicht?


    Klar als reiner "Papierwälzer" bekommt man jetzt wohl Schnappatmung, aber das ist meine bescheidene Meinung,

    und die sei mir gegönnt.

    Ich weiß nicht wie Vitamalz schmeckt, aber die bekanntesten Kärntner Biere sind wohl Villacher, Hirter und Schleppe (gibt natürlich viel mehr). Ob die aber heute noch so schmecken wie vor 40 Jahren ist allerdings fraglich. Früher war ja vieles besser, weil man selber noch jung war ;-)


    lg

    Gernot

    Hallo Gernot,


    lieben dank für die ausführliche Einweisung in eure Bierkultur :thumbup: .


    Das ist Vitamalz. Geschmack, Farbe usw. war damals beinahe identisch, aber als

    ca. 15-16jähriger war ich nach ungefähr 3-4 Gläser von dem Gegenstück aus

    Kärnten gut bis sehr gut gelaunt :P .

    Aktuell sicher nicht, aber wenn der Boom vorbei ist (irgendwann mal),

    und der Händler des Rabattjunkie dann plötzlich nicht mehr ist, wo

    soll dieser dann hin!?!


    Etwa noch weiter, und das ohne Anspruch auf Kilometerpauschale,

    unvorstellbar :D.

    Darum frage ich mich immer wieder, warum manche Händler so bescheuert sind,

    einen WW an jemanden zu verkaufen, der seinen Wohnsitz z.B. 600 km entfernt hat.


    Ich halte diese Gesetzgebung gegenüber dem Händler für Sittenwidrig. Aber vor Gericht und …..


    Ich weiß nicht, ob ich mich schämen würde darauf zu bestehen. Ich glaube aber schon.


    Jm2C ;)


    Wird denn der gegebene Rabatt (wahrscheinlich der höchste) oder der "Verfügbarkeits-Bonus"

    wenigsten gegengerechnet?

    Vor Jahren auf einem Treffen im Fursten Forest hatten einige Leute aus HH Astra dabei.


    Das hat mir da so gut geschmeckt, dass ich mir zuhause eine Kiste davon gekauft habe.

    Nach der ersten Flasche war ich froh, dass ich jemanden gefunden habe, dem ich sie

    schenken konnte ^^.


    Aber Werbung können die Leute von der Brauerei.







    Sorry, zurück zum Thema.