Beiträge von Jacky_01

    Ich war auch schon im reservierbaren Bereich und eine Verlängerung war von vorneherein nicht möglich.

    Bin nach einer Woche ins Büro und habe gefragt ob ich eine Woche verlängern kann, war dann problemlos möglich.

    Der MdV leitet Dich zu jeder Tages- und Nachtzeit auf die Wartewiese, wenn Du nicht gleich auf den Platz fahren kannst. Das kann Dir auch am Tag passieren, wenn gerade viele vor Dir sind oder Dein Platz noch nicht frei ist.

    Die letzten Jahre hat das so immer geklappt.


    Aber letztes Jahr war Ausnahmezustand, der Wartebereich war voll und der Reservebereich den die bei Bedarf öffnen, war auch voll.

    Dann wirst Du abgewiesen, aber das ist wirklich nur der Ausnahmezustand.

    Es kommt halt darauf an wie viele Länder wieder zum Risikogebiet erklärt werden.

    Einfach hinfahren, machen wir auch immer, hat die letzten Jahre immer geklappt.

    Letztes Jahr war allerdings Ausnahmezustand, die komplette Region überfüllt, bin mal gespannt ob es dieses Jahr wieder so voll ist.

    Die Zustellung der Ordnungsbusse oder des Übertretungsvorhalts dauert in der Regel 3-4 Wochen. Manchmal verschicken die auch keinen Bescheid, weil der in D nicht vollstreckt werden kann oder der Bescheid ist verloren gegangen. Das merkst Du dann aber wenn Du wieder in die Schweiz einreist, wenn ein Bußgeldbescheid erstellt wurde, verjährt der in der Schweiz erst nach 3 Jahren. Am besten die Schweiz 3 Jahre lang umfahren. :)

    Ich hab seit Anfang Dezember ein anderes Fahrzeug mit einem anderen Kennzeichen, das alte Kennzeichen existiert nicht mehr. Da würde ich nur durch eine erweiterte Passkontrolle eventuell Ärger bekommen.

    Ich hätte den Lappen ja bezahlt wenn ich ihn bekommen hätte, aber es kam halt nichts.

    10kmh zu schnell Innerorts... das hätte sich für die schon gelohnt :/

    Ich hatte das vor vielen Jahren mal, da kam zusätzlich zum Bußgeld eine ordentliche Gebühr drauf.

    Den Verwaltungsaufwand hatten die sich gut bezahlen lassen, das war noch zu D Mark Zeiten (seufz) hatte 60Mark gekostet.


    Da fällt mir grad ein dass ich im August in der Schweiz geblitzt wurde, bis jetzt kam noch nichts... dreimal auf Holz klopfen dass es auch so bleibt, sonst wirds teuer.

    Freut mich für Euch alle, ich habe leider meine Absage schon bekommen.

    Macht aber nichts, der größte Teil des CP ist ja nicht reservierbar, ich fahre wieder auf gut Glück hin.

    Die letzten Jahre hat das immer gut geklappt, nur letztes Jahr war es etwas problematischer, da musste ich eine Nacht freistehen, nicht ganz so einfach auf einer Halbinsel wo man fast nirgends parken kann, und die paar wenigen Lücken schon mit Gespannen zugeparkt sind.

    Mittlerweile 5 Tage lang, a 10 Stunden, geräuchert.

    Jetzt bleiben sie noch ein paar Tage hängen zum Reifen.

    Wenn ich den Ofen öffne, bekomme ich langsam auch Speichelfluss, riecht immer wieder herrlich.


    Heute hatte die Folter endlich ein Ende, das erste Stück wurde angeschnitten.

    Ich bin begeistert, dieses Mal schmeckt er besonders gut, meiner Familie schmeckts auch, das erste Stück wurde innerhalb von Minuten verputzt.

    Werde demnächst nochmal ein paar Kilo machen.



    Wenn dir ein Bösewicht in deiner Abwsendheit den Trenner ausschaltet und mit dem Knochen verschwindet hast du aber mal 2 Tagelang ein Problem.

    Nein, die Klappe des Trennschalters kann man nur schließen wenn der Knochen abgezogen ist.

    Und falls in meiner Abwesenheit jemand mit einem anderen Knochen den Trennschalter einschalten sollte, dann passiert ja nichts.

    Ich hab den Alko Träger und bin zufrieden, Montage ist ja mehr als einfach.

    Allerdings habe ich den Mover vor der Achse montiert, wenn er hinter der Achse wäre dann hätte das Reserverad nicht mehr gepasst.

    Die normalen Stellplätze sind riesig.

    Mein Wohnwagen mit Vorzelt und Sonnenvordach (7m Tiefe) hat da sehr gut Platz, davor steht dann auch noch das Auto, früher stand auch noch ein California mit ausgekurbelter Markise mit auf dem Platz. Wem das nicht reicht, es gibt noch ein paar Superplätze für die Freaks mit Ihren umgebauten Reisebussen.

    Es ist leider nur ein relativ kleiner Bereich reservierbar, der Hauptbereich mit ca. 300 Plätzen ist nicht reservierbar.

    Mittlerweile 5 Tage lang, a 10 Stunden, geräuchert.

    Jetzt bleiben sie noch ein paar Tage hängen zum Reifen.

    Wenn ich den Ofen öffne, bekomme ich langsam auch Speichelfluss, riecht immer wieder herrlich.


    Hatte ich früher auch so gemacht, mittlerweile finde ich es aber so praktischer, und die fertigen Stücke haben ringsum das Raucharoma.

    Zum Pökeln verwende ich ausschließlich Bickelbacher Steinsalz und eine selbst gemachte Gewürzmischung.

    So, drei Wochen sind rum.

    Heute wurden die Schinken aus dem Pökelschlaf geweckt.



    Hier noch im Vakuumbeutel


    Hier ausgepackt, vom Gewürz befreit und in passende Stücke geschnitten.

    Sehen saugut aus, und riechen auch so.


    Insgesamt 18 Stücke mit ca. 500gr pro Stück.

    Die müssen jetzt zwei Tage im Reifeschrank trocknen, bevor es dann ans Räuchern geht.