Beiträge von l200auto

    Hallo liebe Camper und Caravaner,


    wie oben geschrieben sind wir auf der Suche nach einem Dauerstellplatz auf einem CP im Großraum Dresden.

    bis vor 10 Jahren waren wir ja am Senftenberger See gut untergebracht. Aus beruflichen Gründen ( beide im Schichtdienst und das auch Samstags ) hatten wir uns entschieden Nähe an Dresden heran uns einen Dauerstellplatz zu suchen. Das war unser größter Fehler dort wegzugehen. Aber es war nicht mehr zu ändern.

    Wir sind dann in Pirna ganz gut untergekommen und haben uns dort eingelebt. Aber der CP unter der Leitung der Stadtwerke hat dann umstrukturiert und sukzessive die Preise und Angebote erhöht. Da wir dies dort auch wenig genutzt haben obwohl wir da mit dem Rad hin konnten, haben wir uns entschlossen das auch aufzugeben und den Caravan nur unterzustellen und zum Urlaub herauszuholen. Grund war auch der miese kleine See ( besser Tümpel ) zum baden im Hochsommer ungeeignet.

    Nun nach 6 Jahren wo der Caravan untersteht ( mittlerweile ein neuer ) wollen wir nun wieder sesshaft werden mit dem Caravan aber auch weiterhin im Urlaub damit zu reisen. Wir gehen auf die Rente zu und da soll dann schon der Zweitwohnsitz 8);) stehen.

    Nun bin ich gespannt ob hier Caravaner als Dauercamper unterwegs sind und uns eventuell gute Tipps und Hinweise geben.

    Senftenberger Seenplatte - Leipziger Seen - bis 100 km um Dresden ( was gut zu erfahren ist ) wäre okay.

    Ich/wir sind gespannt.

    Frohe Weihnachten euch allen.

    LG andreas

    Hallo I200auto,


    ich bin schon gespannt auf den Statement zum Amarin. Von den Bildern im Netz und der Lage passt dieser auch perfekt bei uns ins Beuteschema.


    :w aus M-V

    Hallo,

    sorry - hatte ich vergessen hier zu posten.

    Fazit zum Platz aus unserer Sicht im September:

    - alles steht und fällt mit dem richtigen Stellplatz

    - es gibt schöne große und kleine schiefe. Wir hatten mit unserem etwas Pech aber eben nur unserer. Der vom Kumpel war gut.

    - Sanitärhäuser etwas älter aber bei uns hat eine fleißige Mitarbeiterin immer alles bestens geputzt

    - ideal ist das Taxiboot ( kostenpflichtig ) nach Rovinj

    - vergiß die schönen Bilder im WEB aber im großen und ganzen ist er okay weil Stadtnah. Aber wir waren mit CC ACSI unterwegs und uns hat der CP nur glaube 20,-€/Tag gekostet. In der Saison sicher viel teurer

    - Radfahren geht - bedingt alles da auf und ab oder durch die Hotelanlage


    willst du speziell noch etwas wissen - mail an oder als PN

    P.S. -- Bi Village bei Pula ist auch okay und den würde ich mit Kindern vorziehen in der Saison

    schöne Weihnachten

    Hallo Agnes,

    sagst du Bescheid wenn die neuen Fährpreise und -pläne da sind.

    Venedig wäre auch für uns interessant.

    Unser Traum lebt weiter - noch einmal schön Griechenland.

    Link geht auch senden an mich.

    Danke Andreas

    es hat immer und alles mit Preisen zu tun. Um so leichter einer in das Land kommt um so mehr Camper werden auch kommen. Dem zu folge auch mehr Nachfragen auf dem CP, mehr Nachfragen bedeutet auch das die Preise steigen.

    Mag sein.

    Aber wir alle, die Kroatien oder andere Urlaubsländer kennen , wissen doch selber wie billig das Essen und trinken bei uns in Deutschland ist. Wer etwas anderes behauptet der schaut durch die Rosarote Brille.

    Bei uns kanst du dir für 4,99€ ne 0,7 Liter Klaren in die Birne hauen als Trinker aber der gediegene Raucher wird verpönnt. Bei uns gibts das Kilo Schweinefleisch für keine 7,-€ und dann schau dich beim einkaufen doch um wer sich die Wänste vollschlägt.

    In Deutschland läuft da was schief. Aber die Bevölkerung hälst du ruhig wenn genug billig ( ich sage bewust nicht preiswert ) zu essen und zu trinken da ist.

    Urlaub ist Urlaub und wir wissen was es im Süden Europas kostet. Wer billig Urlauben will kann gern All Inklusive in die Türkei fliegen - für 399,-€.

    Was mich/uns der Urlaub kostet - und gern wieder Sardinien und Kroatien - das kostet er. 4 Personen in der Taverne lecken essen und trinken - macht 120,-€ meistens , na und. Ich weiß für was ich zahle und bei wem. Immer wieder gern.

    Der Liter Sprit in Italien letzten Sommer - 2,02 € - 8| - egal. Volltanken. Der Tankwart hat mich fast als VIP Kunde betrachtet. :D

    P.S. Aber etwas sparen tun wir auch ;) - wir nutzen seid Jahren die CC ACSI Karte 8o

    Schöne Weihnachten euch allen.

    Habt Ihr kein schönes Zuhause das Ihr Weihnachten zum Fest auf einem CP euer Festessen zu euch nehmen müsst - oder besser wollt. ;)

    Ich freue mich da drauf wenn mal die Familie wieder zusammen ist und ganz besinnlich gemütlich daheim sitzt.

    Essen gibts auch lecker - mal untypisch leckeren Bio Gulasch mit selbst-gemachten Apfelrotkohl und grüne Klöße.

    Lg Andreas

    Ich häng mich mal an diesen Thread dran.

    Nach fast 20 Jahren wollen/werden wir 2022 wieder einmal den Brenner nutzen.

    Von Dresden nach Genua zum Hafen - und ja - dazwischen müssen wir nächtigen. Wir mit caravan und unsere Freunde mit WoMo.

    Sterzing hatte ich schon auf dem Plan - gibts Alternativen in der Gegend.

    Brenner am Sonntag befahren - wie siehts da mit den LKW aus.

    besteht das elend lange Überholverbot noch und wirkt dieses sich aus.


    Einen schönen 1. Advent wünsche ich euch allen.

    LG andreas

    Bei 84kg Stützlast vom Auto wird das vermutlich schwierig.

    Ich hab nun ähnliche Probleme.

    Da wir aber nur zu 2 fahren , kommt das Caravan reserverad in den SUV und diverse Anbauteile am E-bike kommen ab. Logo.

    Dann konsequent ausmisten was mit muss und was nicht und gut den Caravan packen. Ging ganz gut. Stützlast checken und prüfen ist immer so eine Sache denn das bringt dir nur eine Berühigung wenns past aber eben keine Gewissheit.

    Und sind wir mal ehrlich - in eine Polizeikontrolle will keiner kommen.

    Hallo,

    Fahre zwar keinen Mazda aber bin im Vorfeld auch auf der Suche gewesen nach einem vernünftigen Zugwagen neben einem Diesel. Mein Problem war einfach - ich bin im Alltag zu wenig Langstrecke gefahren und darum machte mein AGR immer wieder Probleme.

    Ich fahre einen RAV 4 4x4 Hybrid mit knapp 200 PS Systemleistung mit 1650 kg Anhängelast. Und unser Caravan ist max. 1700 kg.

    Wie heist es im Sprichwort -- auch andere Väter haben hübsche Töchter -- was heisen soll, wer sich mit dem Thema befast der findet auch für sich das passende Zugfahrzeug.

    Und ja - auch das mit dem Hybrid funktioniert bestens mit Caravan. Der rollt sogar mit dem Hänger ab und an elektrisch.

    Schöner Bericht und ausführlich Beschrieben vom TE.

    Black Friday Angebote - darauf warten ja viele.

    Ich weiß nicht ob ich das jetzt beim Camping mit einbringen kann.

    Wir warteten immer auf die BF Angebote betreffend Fähre nach Sardinien. Da hatten wir 2018 schon Glück und sind beide Touren mit Kabine für 260,-€ statt 500 € gefahren. Klappt aber nicht immer.

    Dieses Jahr auch drauf gewartet aber Grimaldi hatte bis gestern auch noch garnix im Angebot.

    Und nun - 40% bis 25.11. bei GNV - sprich 306,-€ für unsere Tour anstelle von 490,-€ etwa für 2022.

    Betreffend Air Vorzelte schau ich aber mal. ;)

    Und welche ist nun die besser geeignete für gelegenheitsfahrer wie mich, der nur 1 - 2 Mal im Jahr nach /durch Italien fährt um Sardinien zu erreichen.

    Frankreich etc. ist uninteressant für uns.

    AREA oder MAUT1. telepass ist raus da definitiv zu teuer wenn es die preiswerteren gibt.

    LG andreas

    So Ihr lieben. Ich nehm den selben Text gleich noch einmal in diesem Thread. ;)

    Dann möchte ich das Thema mal wieder auffrischen.

    Im September 2022 gehts wieder nach Sardinien. Heist auch - das Thema Mautbox ist Spruchreif.

    Telepass ist aussen vor da zu Preisintensiv.

    Stellt sich mir die Frage -- Maut1 oder AREA.

    Gibts da jetzt Angebote oder besonders Schnäppchen. Ich hab ja noch etwas Zeit aber ohne Mautbox fahr ich nicht mehr nach Italien.

    Rein der Bequemlichkeit und der Vereinfachung des ganze. Die € sind es mir wert.

    LG andreas