Beiträge von Camper-Toby

    Bin auch der Meinung, dass das Loch vorhanden ist. Es befindet sich rechts neben der Rundung, wo die Stützen aufsetzen.

    Dieses Loch kann dafür nicht genutzt werden.


    Ich habe jetzt auch wieder die 9,00 Billig-Unterleger. Seit 20 Jahren, am 4. WoWa jetzt wieder neue montiert.

    Ich habe allerdings immer den Plastikbügel gegen eine Gewindestange getauscht.



    Sogar schon mal mit Feder, damit die Unterleger richtig sitzen


    Warum sollte ich immer unter dem WoWa rumkriechen, wenn's damit wesentlich bequemer ist


    Gruß Thomas

    Ich hatte vor 3 Wochen, nach 40 Jahren WoWa Fahren, das Vergnügen, das Seil zu erneuern.

    Kein Hexenwerk, aber den hochfesten Ring an die Handbremse zu bekommen, ist mal richtig fummelig.

    30 Minuten unter der Deichsel gelegen


    Gruß Thomas

    Meiner Erfahrung nach ist der Unterschied nicht sehr groß, wenn der Abschleppwagen da steht und der Fahrer kein deutsch spricht. Irgendwie geht es dann aber doch ^^

    Das hat bis dahin aber bereits Lyon organisiert.

    Auch weitere Massnahmen sind schon eingestielt.


    Mehrere positive Erfahrungen bei Campingurlauben stärken mein positives Gefühle und Erwartung:


    mein Vater kam mit Verdacht auf Herzinfarkt in ein Krankenhaus bei Orange / F.

    Nach 1 Woche wurde er per Flieger nach Düsseldorf und weiter per Krankenwagen in eine Herzklinik in unserer Stadt gebracht.

    Mutter, 4 Tage später, mit Gespann durch einen Fahrer nach Hause gefahren.

    Alles ohne Probleme, immer einen Ansprechpartner, deutsch sprechend und kompetent, gehabt.

    Am Ende sogar 50,00 pauschal für Telefon bekommen

    ----------------------

    Bekannter bricht sich am 3 Urlaubstag in Österreich den Arm. Mit ADAC die Rückführung des Gespann, mit Familie an Bord, für das Urlaubsende geplant.

    Student, der für eine Firma arbeitet, die Serviceleistungen für den ADAC erledigen, am Abreisetag vom BHF abgeholt.

    Rückfahrt etc wurde alles perfekt erledigt bzw organisiert.


    Weitethin einige kleine Hilfestellungen, Abschleppungen etc. positiv erfahren.

    Teilweise ist die KFZ-Versicherung (bei mir für Nutzfahrzeuge) von oder über den ADAC günstiger


    Gruß Thomas

    • der auch die ausl. Kranken-Zusatzversicherung über den ADAC hat
    • Rechtsschutz, wie bereits erwähnt, nicht mehr

    Wichtig ist eventuell noch, die Voraussetzungen zu kennen, welche Fahrzeuge versichert sind oder nicht :

    • beim Schutzbrief ist es egal, da sind nur maximale Abmessungen und Gewichte ausschlaggebend
    • bei der Rechtschutzversicherung sind nur PKW versichert (Pick up ist meist ein LKW!)


    Für mich ist es wichtig, im Schadensfall, egal wo, nur einen Ansprechpartner habe.


    Gruß Thomas

    seit 1979 im ADAC

    Wir haben an unseren Rädern einen Speedlifter-Vorbau, damit lässt sich der Lenker werkzeugfrei mit einem Handgriff drehen (und heben/senken).

    Ja,

    Das habe ich auch seit März vor umzurüsten


    Da bin ich dann etwas vorsichtig was die Stabilität der Scheibe betrifft.

    Die Scheiben sind erstaunlich stabil.

    Da der Träger aufliegt kann nichts passieren.

    Drauf fallen, ohne Schutz könnte Probleme bereiten.

    Wer schon mal versucht hat, eine Seitenscheibe einzuschlagen, weiß wie stabil diese sind


    Gruss Thomas

    lasse ich es noch bei meinem System mit der Dachbox und den beiden Rädern re. li. hab es über dem Rollo probiert.

    Ich finde die Höhe sehr komfortabel um die Räder drauf zu heben, wiegen 1 x 22 und 1 x 20 Kg ohne Akku.

    Hallo,

    ich hatte einen alten UNITC-Dachlift, den hatte ich einmal so umgebaut, das die Räder auch über dem Rollo stehen.

    Dabei war das aufladen mühsam bzw. alleine kaum machbar und man muss auf der Ladefläche stehen bzw sich bewegen können.

    Bei einem beladenen Fahrzeug also nicht möglich.

    Aussen wollte ich die Räder nicht sthjen haben.

    Zum anderen, standen beide Räder hinten über. Habe den Plan dann schnell verworfen.


    Beim Prasolux nervt das Verdrehen des Lenkers........

    ............für mich sollte alles sofort aufladbar bzw. einsatzbereit sein - ohne Werkzeug.


    Da war der Thule-Deichselträger (der noch imm Keller liegt) einen Tick besser,

    schränkt aber den Einknickwinkel massiv ein und die Räder sind mit dem Zugwagen alleine nicht zu transportieren ( wenn das mal nötig ist)

    Ich hatte bei dem Prasolux immer etwas Angst beim beladen, weil, wie bei euch auch, sich der Träger gegen die Seitenscheibe abstützt.

    Beim Ranger liegt der Bügel direkt auf dem Logo /Heckkamera.

    Ein grosses, dickes Stück Schaumgummi, dort untergelegt, schützt alles.


    Gruß Thomas

    Unsere WoWa werden und wurden immer so gepackt, das sie sofort bewohnbar sind.

    Alles in Schränke, Staukästen und Sitztruhen......

    Früher lag mal das Vorzelt im Gang, mehr nicht.


    Soll sofort und auch während der Fahrt nutz- & bewohnbar sein

    und bei mehreren Standortwechseln wäre mir das zu aufwendig


    Gruzß Thomas

    Könnt Ihr den Mehrverbrauch beim Liegendtransport im Solobetrieb bzw. mit Wohnwagen hinten dran beziffern?

    Wie soll das gehen?


    Einen Vergleich müsste unter geanuer Betrachtung stehen:

    • Streckenlänge
    • Wind
    • Topographie
    • Verkehrsverhältnisse
    • Geschwindigkeiten


    Das kann nich nicht mal für Solo- oder Gespannbetrieb beantworten


    Liegendtransport allein schon, weil's bequem ist, die Räder so zu transportieren

    und eine Alternative für den AHK-Träger ist


    Gruß Thomas

    für unseren Wohnwagen mit einer Gesamtlänge von 7,15m hätten wir einen Stellplatz mit rund 8,20m Länge. Problem: An einer Seite ist eine "Wand". Rechts vom Wohnwagen wäre es frei und man kann "frei" movern.

    Ne Zeichnung wäre gut...... 8|:/


    Ich vermute der WoWa steht in einer Nische, die vorne & hinten zu ist.....

    Daneben ein WoWa, der aber wohl bei Bedarf weggefahren wird.

    Da ich ja auch nen liegend Fahrradträger nutze, frage ich mich grade, was es dabei bringt, die Sättel zu demontieren?


    Wir müssen bei unseren Rädern die Sättel abnehmen, damit zwei Räder gut draufpassen

    Der unteres Sattel liegt, je nach Ausrichtung meines unteren Fahrrades auch schon mal auf.

    Dann muss ich den Greifarm etwas verschieben.


    Oder der Sattel darf nicht nass werden


    Gruß Thomas

    Warum lese ich immer nur in diesem Forum und sonst nirgends von sich selbstentzündenden Fahrrad-Akkus???

    Das sind Themen, die in den Radforen auch durchgesprochen werden.


    Solche Vorkommnisse sind natürlich prozentual sehr gering, meist nur bei günstigsten AKKU's, nach Beschädigungen oder nach langer Gebrauchszeit

    aber ich möchte das Möglichste dagegen getan haben.


    Gruß Thomas

    Moin

    Wie haben noch die 3. Fähre, bei unserer Ankunft um 7.55 Uhr, um 8 Uhr bekommen.

    War ca 3/4 belegt........

    Dafür um 12 Uhr zu Hause. ;)


    Aktuell sind keine Wartezeiten.

    Evtl war das am Freitag so extrem, weil mehr als sonst abgereist sind.

    Schlechtes Wetter mit Wind plus Bettenwechsel


    Ja,

    die 2. Neuere Fähre wurde aus dem Fahrplan herausgenommen.

    Also nur stündliche Abfahrten


    Gruß Thomas