Beiträge von jan022

    Also ich kenne Multiplex als eine helle Birkenholzplatte die aus mehreren lagen besteht aber halt eher für schön ist und nicht unbedingt direkt beim ersten Einsatz 22kg Stahl da drauf zu werfen :D und vorallem nicht wasserfest.


    Ich würde so 7cm Holzstreife Sägen und diesen dann stehend unter die Platte schrauben so das die Platte ausgesteift wird.

    Warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen 🙈, hab aber auch 600 Bilder von der Renovierung und Umbau 🌻

    Kann das sein das der Griff nur in der Dekorplatte befestigt war? Und die gekorplatte seitlich in Nuten geführt ist? Schau mal ob man von den seitlichen Umrandungen etwas demontieren kann. Das sieht verdächtig nach dem Verfahren aus das auch bei uns verwendet wurde. Wird dir nur leider nicht helfen da die Platte vielleicht 3mm hat.

    Wenn Geld egal dann LiFe.

    liontron kann auch mit einer für Bleibattetien üblichen Ladekennlinie geladen werden.


    By the way, schönes Stammtischthema das du hier auf gemacht hast

    Bei unserem Schätzchen ist so ne schicke Holzfront vor den Kühlschrank gesetzt. Diese ist vollflächig und wird durch L-Förmige Profile umlaufen gehalten, sprich wir haben in der Front des eigentlichen Kühlschranktür kein Loch für den Griff. War das bei dir ggf. Auch so?


    Die Dichtung bringt nix weil die Kälte ja durch den Griff zieht. In der Praxis wird der Griff halt immer kalt sein. Ich vermute nicht das sich Kondenswasser bildet dafür wird die Schraube zu klein sein.

    Du kannst bestimmt was basteln das die Spülmaschine angeschlossen werden kann.

    Jedoch wenn du kein Druckwassersystem hast musst du noch das Signal das Wasser einlaufen soll abgreifen. Hier gab es vor einer Weile mal jemanden der eine normale Spülmaschine in einen Wohnwagen eingebaut hat und dann den Strom der zu dem Aquastopp ging genutzt hat um ein Relais zu schalten das dann wiederum die 12V Pumpe im Wohnwagen aktiviert hat.

    Hier gibt es (meines Wissens nach) nichts "out of the box"

    Die 230V Versionen der Truma Vent gibt es meist für kleines Geld im Netz.

    Wenn die Rohre schon liegen wäre es denke ich sehr überschaubar was da an Kosten auf dich zu kommt wenn du wieder auf Umluft umbauen möchtest.

    In dem Moment wo das ATC bremst schaltet es den Kontakt 9 zum Wohnwagen ab. Sonst wenn das ATC im Standby ist dann hast du ganz normal über 9 Strom im Wohnwagen.


    Hintergrund ist dass das ATC knapp 15A zieht und wenn jetzt gleichzeitig auch noch ein anderer großer Verbraucher an wäre dann würde die Sicherung im Auto durchbrennen

    Sind die Lampen denn noch okay?

    Die Hitze an der Lüsterklemmen kommt wie gesagt daher das die Verbindung schlecht ist. Das kann z.b. sein weil keine Aderendhülsen verwendet wurden und weil sich Lüsterklemmen mit der Zeit lösen.


    Vorschlag: wenn die Leuchte an sich noch okay ist, LED leuchtmittel kaufen und die Lüsterklemmen (am besten im ganzen Wohnwagen) durch Wahoklemmen ersetzten. Hier gibt es auch Varianten die keine Aderendhülsen brauchen. Vorteil von den Wagoklemmen ist das diese mit einer Feder immer ausreichend Anpressdruck herstellen.


    Hier gibt es sich schon eine Diskussion

    Sorry habe ich übersehen

    Kein Ding. Ich war nur verwundert, immer wieder der Schalter und ich sah keinen Schalter.

    Alles gut, Problem erstmal gelöst warten wir ab ob es dabei bleibt.


    hotelbettneindanke nutzt ihr den Kühlschrank sonst nur mit Strom? Ggf. Sind auch einfach Dinge hinten verbrannt so jetzt die Flamme wieder anständig brennt. Vielleicht immer mal wieder ne Nacht auf Gas laufen lassen dann bleibt es saubererer am Brenner.

    Wahlschalter

    Wo auf dem Bild siehst du einen Wahlschalter?

    Der Kühlschrank ist so alt (wie meiner übrigens auch) das du auch Gas, 12V und 230V zusammen an machen kannst wenn du magst obwohl es sinnfrei ist.


    Mein Ansatz wäre zu schauen ob das Thermoelement noch in der Flamme hängt, sprich mal das untere Gitter abmachen und schauen.

    Klemm die Batterie doch einfach ab, dann muss die auch nicht geladen werden im Winter.

    Einen der beiden Kontakte abklemmen und daneben legen, fertig. Im Frühjahr machst du die Batterie wieder dran, lädst einmal nach was durch die Selbstentladung verloren gegangen ist und gut ist.

    Das heißt das wenn dir wenn’s doof läuft zwei der drei Maßen im Stecker abbrechen fließt der der komplette Strom aus dem Wohnwagen über ein 2,5mm2 Kabel zurück zum Auto und alle Sicherungen sagen „Nö alles gut soweit immer weiter“ während die eine Masseleitung gerade dabei ist die Isolation in Flammen aufgehen zu lassen.


    Die Massen dürfen nicht zusammen geschaltet sein. Das ergibt aus dem Szenario oben auch Keinen Sinn, es muss ja nicht immer direkt brennen aber wenn wirklich 2 von 3 fehlen wird auch deine ganze Fahrzeugbeleuchtung schlapp werden weil die eine Ader einfach total überlastet ist und die Kontakte die ja sowieso schon knapp bemessen sind werden sich massiv erwärmen.


    Wenn das wirklich ab Werk so ist, schau mal in die BA ob das da auch so ist, wenn das mal brennt gewinnst du jeden Prozess.

    Ich rate dir dringen das zu ändern das ist wirklich Brandgefährlich.

    Bei meinem WW Bj 2021 ist das anders, da ist auf die Masseverteilung des Netzteils eine 4mm2 Erdundungsleitung (geld/grün) aufgeklemmt, das andere Ende ist auf das Chassis geklemmt. Vom Hersteller werkseitig so ausgeführt.

    Interessant, sind dort alle drei Massen vom Fahrzeug ebenfalls zusammengeführt?

    Ich habe bei mir den Unterbodenschutz angeschliffen. Dabei hatte sich noch einiges mehr gelöst als ich dachte das lose wäre. Ist aber ne Sch…. Arbeit weil die natürlich alles ins Gesicht fällt.


    Die Bereiche die im Strahlwasser sind habe ich mit Unterbodenschutz für Wohnwagen behandelt, den Rest habe ich mit Owatrol Öl gepinselt was in Summe deutlich günstiger ist. Das Öl zieht ein und versiegelt man sieht aber nachher trotzdem das Holz.


    Von der Caravan gibt es dazu euch einen Beitrag, einfach mal Google bemühen dann findest du den.