Beiträge von finski

    *Herstellerbezogen schleichen vor mir Fzg. mit 64 km/h, bei vorgeschriebenen 70km/h vorn bei. Offenbar ist deren Tacho anders. Auffälig Wolfsburg und Import über Zeebruuge nach D.

    Wenn ein Schild, das rot umrandet ist und eine Zahl mit z.Bsp. 70 darauf steht bedeutet das, dass nicht schneller als 70km/h gefahren werden darf, es ist kein Schild dass einem die zu fahrende Mindestgeschwindigkeit vorgibt. Die sind rechteckig und blau, an Steigungen mit drei Fahrspuren oft zu finden

    Also entweder hinterher fahren oder überholen, ersteres würde ich dir empfehlen da Du eh gerne die Landschaft links und rechts bewunderst. :undweg:

    Mach dir doch Markierungen auf eine Pappe die du auf die Zuggabel auflegst und mit Kreppband befestigst.

    So kannst du die äussere Grenze des Gaskaastendeckels markieren und dann von dort aus bei geöffnetem Deckel nach innen messen, für die Höhe gilt das selbe Spiel.

    Messen vom Gaskastenboden auf die Pappe und bei geschlossener Klappe die Höhe bis zum Schliesszylinder.

    Und auch in Schweden gilt für mich das selbe wie in Deutschland, lasst den Berufskraftfahrern ihre Möglichkeit die vorgeschriebenen Ruhezeiten einzuhalten, die können nicht auf einen Campingplatz fahren.

    Ausserdem gilt in ganz Schweden: Wer auf einer Raststätte nächtigen will muss einen Parkmarke kaufen. Dann darf man regulär zwischen Thermolastern und Tiertransporten stehen.

    Wem es gefällt, meins ist das nicht deshalb fahre ich auch im Norden Campingplätze an.

    Dieses hier hat einen Netzschalter. :undweg:


    Hey finski,

    nein es ist himmlisch ruhig. Egal wieviel Lampen und Stromabnehmer wir angeschlossen haben. Eine Wohltat. Haben allerdings "vor der Reparatur" festgestellt das auf einmal der Mover nicht mehr funktioniert. Habe Gedacht das es an der Batterie liegt, die ist aber per Prüfgerät voll aufgeladen nachdem ich den Wohnwagen seit gestern an Landstrom habe. Finde auch keine Erklärung warum der Mover nicht funktioniert.

    Danke für die Rückmeldung. :thumbup:

    Zum Mover kann ich allerdings nichts sagen, eventuell ist die Sicherung von der Batterie zum Mover gehimmelt? :saint:

    Wenn es eingebaut ist bitte Rückmeldung ob es immer noch summt.

    Hallo Finski,

    bemängeln darf er - das ist richtig. Er kann den Mangel als "erheblich" oder "verkehrsgefährdend" einstufen. In der Folge kann er die neue Prüfplakette verweigern - aber die Weiterfahrt untersagen, steht ihm nicht zu!


    Gruß

    Römerstein

    Deshalb schrieb ich:

    "mehr aber auch nicht ausser die Reifern sind in einem derart desolaten Zustand dass die Verkehrstüchtigkeit gefährdet ist, dann darf und muss er es bemängeln und die Plakete verweigern, im schlimmsten Fall auch die weiterfahrt verbieten."

    Wegen dem Alter wird er sicherlich die Weiterfahrt verweigern, wenn aber ein Reifen Auflösungserscheinungen hat, dann schon.

    Was die Reifen anlangt: Der Mensch vom TUV hat eindeutig bestätigt, die Reifen bei einer 100er-Zulassung nach 6 Jahren wechseln zu müssen. Das wird auch kontrolliert. Sogar bei unserer 1. TÜV-Prüfung nach 2 Jahren (d.h. unser Wohnwagen war exakt 2 Jahre alt) wurde lautstark an den Azubi übermittelt, das Reifen-Herstelldatum zu kontrollieren. Ich glaube kaum, daß der TÜV es gelten läßt, wenn ich behaupte, nie 100 km/h zu fahren und somit die Reifen nicht zu wechseln brauche. Vielleicht irre ich mich aber auch.


    LG, Ingrid

    Kontrollieren und darauf aufmerksam machen darf der Prüfer, mehr aber auch nicht ausser die Reifern sind in einem derart desolaten Zustand dass die Verkehrstüchtigkeit gefährdet ist, dann darf und muss er es bemängeln und die Plakete verweigern, im schlimmsten Fall auch die weiterfahrt verbieten.

    Runrig

    Ich an deiner Stelle würde das Angebot von Divingteam annehen.

    Worauf du schauen musst um nicht wieder in Bedrängnis zu kommen weisst Du ja mittlerweile.

    Übrigens, bei mir werkelte das selbe Gerät über 10Jahre ohne Probleme, habe es allerdings nie ausgesteckt auf der Geräteseite.

    Nein bin kein Mitglied dort, waren letztes Jahr als Gäste beim Treffen, waren auf der Rückreise aus Finnland.

    Ich bin Mitglied im CCWW.

    Verflixt, vergessen ein Bild der Zutaten einzustellen. :saint:


    Net böse sein, mir war nur gerade danach etwas lustiges zu schreiben. :)

    Servicewüste beim Händler, der sich nicht mit dem Zeugs auskennt?

    Daran sollte ein Hersteller, der etwas auf sich hält, nachhaltiger arbeiten.

    Andererseits scheinen hier einige zumindest die BA gelesen zu haben. Dem könnte gefolgt werden.

    Gut, wenn dem blauzahngeraffel nichts abgewonnen werden kann.

    Was willst Du eigentlich genau sagen, dass jeder Händler der das Victron-Produkt auch ein Spezialist sein muss?

    Schau mal wieviele Händler dieses Teil anbieten und dann gehe noch mal in dich.

    Ich bin bei den meisten Beiträgen die Du hier einstellts oft bei Dir, aber hier in diesem Fall scheinst Du etwas zu überspitzt reabieren.