Beiträge von WorldCruiser1964

    Mit etwas Fummelei kann man die Box aus der angeklebten Halterung ziehen und dann ebenfalls sicher in der Aluhülle verstauen.

    Ist die Aluhülle dann um das Gerät abzuschirmen oder einfach zu schützen?

    Ich denke das der unverpackte Transponder im Handschuhfach eh nicht gelesen wird.


    Das ist bem Italienischen Telepass etwas doof gelöst, der Transponder wird mit 3M Velcropad befestigt,
    das Industrielle Velcro hält aber so fest das richtig fest daran gezogen werden muss um den Transponder zu entfernen.


    Chris

    Lass Dich nicht irre machen und frag einfach Deinen Bürstner Händler, der sollte das wissen.
    Wenn es machbar ist dann Dachklima, ansonsten halt eben eine Staukasten.
    Ein Dachfenster würde ich nicht opfern und ich sehe keinen Grund dafür wenn Dein WW für eine Dachklima vorbereitet ist.

    Und das kann Dir nur Bürstner selber oder ein Bürstner Händler sagen

    Chris

    Klar,

    Nichts ist unmöglich, aber ich war der Meinung das die Gastanks sicher sind =O


    https://www.mdr.de/nachrichten…astank-explosion-102.html

    Gastanks werden entweder auf der Ladefläche an der Stirnwand oder die kleine Version anstelle des Reserverades unter der Ladefläche montiert.

    Bei einem Auffahrunfall ist der Nahe des Hecks im Reserveradhalter montierte Tank halt doch eben sehr exponiert und das könnte der Grund für die Verpuffung gewesen sein. Auf dem Foto sieht das Heck (des RAM) doch sehr beschädigt aus. Oder dann halt eben die Gasleitung gebrochen/abgerissen was auch möglich ist.
    Der auf der Ladefläche ist da besser geschützt, nimmt aber Platz weg, das Reserverad auf der Ladefläche auch, kann aber "leicht" umplatziert werden.


    Wenn ich ein Gas System installieren lassen würde dann wahrscheinlich auf der Ladefläche, vor allem wegen dem Fassungsvermögen und ein Problem ist leichter zu sehen als unter dem Auto. Und eine jährliche Inspektion der Anlage ist auch nie verkehrt.
    Chris

    Wenn Du eine Dachklima verbauen willst - was ich auch machen würde -
    dann solltest Du erst mal Bürstner wegen dem Einbauort anfragen.
    Neuere Wohnwagen haben da eine Stelle wo das Gerippe verstärktem ist um das Gewicht aufzunehmen und evt auch schon ein Leerrohr für die Kabel verlegt. Falls Bürstner rumzickt, dann einen Bürstner Händler anfragen.
    Chris

    Grund: manche kostenpflichtige Parkplätze oder Parkhäuser rechnen auch damit ab. Das ist aber nicht immer offensichtlich. Dann kann es passieren, dass man an der Kasse bezahlt und noch einmal über BIP & GO, wenn man den Platz verlässt.

    Oh, das ist gut zu wissen und das wäre natürlich blöd.
    Der italienische Telepass hat auch so eine Funktion, die muss aber meines Wissens freigeschaltet werden.
    Hier auf Sardinien ist mir das noch nie passiert,

    ob das an Mangel des mit Telepass bezahlen können oder an der nicht aktivierten Option liegt weiss ich nicht.

    Schau doch mal nach ob sich bei Bip n Go das bezahlen von Parkplätzen abschalten lässt.


    Das mit der Sonnenblende funktioniert meistens nur bei Autos ohne Frontscheibenheizung und/oder athermischem Glas.
    Dafür ist der schwarz gepunktet Bereich meistens beim Rückspiegel, da dort der Transponder montiert werden muss damit er gelesen werden kann.

    Chris

    Nicht alles glauben, was so am Stammtisch alles erzählt wird.

    Im Anbetracht das ich seit 1996 auf Sardinien lebe denke ich das ich mein Wissen aus eigener Erfahrung habe...

    Ich könnte im Stapel der Rechnungen suchen und hier einige reinstellen wo ersichtlich ist das die Busse von der jeweiligen Gemeinde kommt.
    Das Finanzamt hat damit überhaupt nix zu tun.

    Das Finanzamt hat mit dem "Bollo", der jährlichen Verkehrsabgabe zu tun, nicht mit Verkehrsbussen.


    Chris

    Nein es ist nicht wirklich schwieriger sofern:

    - Du erst mal vorsichtig fährst
    - die neue Grösse im Kopf behältst
    - offenbar in Frankreich mit Doppelachsern manchmal Probleme sein können
    - Dein Zugfahrzeug genügend Power hat um was grösseres zu ziehen


    Ich bin vom Tabbert 560 auf den Fendt 700 umgestiegen und das ging problemlos


    Chris

    Es ist in Italien normal das die Bussen einiges weniger kosten wenn sie sofort bezahlt werden und das Ausländische Halter über ein Inkassobüro kontaktiert werden da die Gemeinde keine Zeit hat um sich um sowas zu kümmern.
    Daher am besten sofort bezahlen wenn der Fall klar ist, und der ist meistens wenn man dann zum angegebene Zeitpunkt auch da war.

    Langes rumgezicke wird schlicht und einfach teurer, aber jedem das seine.

    Chris

    Ich weiß nicht, was ich machen soll. Da kann mir aber auch niemand helfen.

    Was meinst Du damit?
    Klima Einbauen lassen und gut ist, ob Dach oder Staukasten hängt von Deinem Wohnwagen ab.
    Split zum aus dem Fenster raushängen find ich bescheuert, ist aber immer mehr zu sehen.

    Es gibt dann noch die Sparfüchse und Bastler die sich eine Haus Spiltanlage aus dem Baumarkt am WW verbauen...


    Die günstigste Alternative für nur ein Urlaub in der Hitze wäre entweder gute, leise Ventilatoren oder einer dieser mobilen
    Kühlanlagen, die sind aber meistens sehr laut und schwer.


    Chris

    Wer Zeit hat und Zugang zu Teilenummern kann abhanden wichtiger Bauteile nachsehen ob die in den verschiedenen Leistungsstufen identisch und austauschbar sind. Dann wäre auch klar das der Motor absolut identisch ist und die Leistung nur per Motormanagement angepasst wird.


    Ich weiss das von Aussenbordern wo die Motoren absolut identisch sind und mit einem Tausch des Computers auch mal 50PS mehr gewonnen wird.
    Das hab ich und tausende andere auch, inklusive den Italienischen Verleihgummiboten die nur bis 40PS Führerscheinfrei zu mieten sind,
    aber alle den Computer vom dem 60/70 PS Modell drin haben und problemlos Jahrelang täglich vermietet werden.


    Chris

    Die Überlegung ist, zusätzliche Kühlbox mitschleppen.

    DAS!


    Entweder einen normalen, kleinen Kühlschrank kaufen, das ist am billigsten funzt aber nur bei 220V,
    oder wie es die meisten (inkl mir) machen eine Kompressorkühlbox die mit 12 + 220V läuft.
    Die ist auch sonst nicht nur beim Campen sehr praktisch!

    Wenns mit dem Gewicht im WW absolut nicht passt und nichts rausfliegen kann dann halt im Auto.
    Und wenns im Auto auch nicht passt, dann Dachbox und was vom Rücksitz aufs Dach und die Kühlbox auf den Rücksitz.
    So hatte ich es gemacht und das funktionierte für mich so.


    Wenn der Kühlschrank bei der Affenhitze nicht richtig funktioniert, dann
    - auf Gas laufen lassen

    - weniger öffnen
    - Lüfter einbauen


    Chris

    Eben. Ich nutze das beim Einscheren und nicht beim Rausziehen. Wie oben schon geschrieben: Es braucht halt einfach Hirn im Straßenverkehr.

    Genau so!


    Ich hab die Kamera immer an und brauch sie:

    a) um zu sehen ob mir ein Blödmann am Ar...ch klebt

    b) um zu sehen ob ich wieder auf die rechte Spur fahren kann, was ich aber nur mache wenn ich den überholten auch im Spiegel seh
    c) um bei einem kleinen Manöver zu sehen ob hinten was ist/wer steht


    Wie ich geschrieben hatte war meine Autovox wegen der Länge meines Zuges am Limit und das hatte wohl die Verzögerung verursacht.


    Wenn ich den Fendt nicht drahtlos mit einem neuen Modell verbinden kann dann wird's bei meinem Pickup schwieriger da da nix is mit Kabel in den Kofferraum legen und mit der Heckklappe einklemmen.


    Chris