Beiträge von Campdog

    Wir nutzen die Mobicool FR 40 und sind gerade vom Chiemsee zurück.

    Dort hatten wir teilweise an die 40 Grad, die Box stand auf 7 Grad und hat die absolut gehalten und ist eher sporadiisch angesprungen.

    Wir sind sehr zufrieden mit der Box.

    So geht es mir mit der kleinen CoolFreeze cfx 18. Die ist handlich und kühlt einwandfrei, ohne den Stromzähler zum glühen zu bringen.

    Bei unserem neuen Auto (Ford Galaxy) muss ich die Start-Stopp Funktion ausschalten, damit der KS auf 12V läuft.

    Bei keinem anderen Zugwagen war es bisher nötig, aber bei dem ist es halt so.

    Wir haben aber keinen Slimtower, da mag es nochmal anders sein.

    Hat denn überhaupt schon mal jemand Flickzeug beim Luftzelt gebraucht?

    Ja, ich :S


    Erster Aufbau, neues Zelt. Da hat sich das Ventil durch den Schlauch gedrückt.

    Das Zelt war ziemlich stramm verpackt und vermutlich wurde ab Werk die Luft abgesaugt und dann das Zelt in den Sack gepresst.

    Aufgepumt, alle Verbinder geschlossen, beim defekten Schlauch Reißverschluss auf, am inneren Schlauch das Loch (eher schon ein Riss) gesucht und zunächst mit Butylband und Panzertape geflickt.

    Am nächsten Tag in ein Wasserbetten Shop und Flickzeug besorgt.

    Schlauch wieder isoliert und nachgeschaut. Mein Notflicken hielt bombenfest, also das Flickzeug unbenutzt in den Wohnwagen gelegt.

    Gebraucht habe ich es bisher noch nicht wieder.

    Ich hatte den Schaden reklamiert und kostenlosen Ersatz bekommen.

    Ist schon mal eine Option. Nicht ganz das, was mir vorschwebt.


    LG Klaus

    Wenn ich sehe wie groß einige Kühlboxen sind und wie schwer sie dadurch werden, würde ich eher zwei CFX18 kaufen und eine davon auf -18° betreiben.

    So hätte man beides, Kühl- und Gefrierbox.

    Wir haben sogar nur die CFX18 und mit etwas Tetris Erfahrung, bekommt man da auch etliches rein.

    Die größeren Boxen sind mir definitiv zu schwer und auch zu voluminös.

    Bei unserem Hobby von 2002 ist der Schalter für die Therme unten bei der Küchenleuchte angebracht.


    Dran denken, dass die Therme kein Durchlauferhitzer ist! Die Erwärmung dauert seine Zeit und je nach Lage der Therme, geht auch zunächst einiges an kaltem Wasser weg, bevor endlich warmes Wasser kommt.

    Mein Wohnwagen hat ein zul. Gesamtgewicht von 1.600 kg. Mein Auto ein Stützlast von 88 kg. Darf ich dann mein Wohnwagen auf max. 1688 kg beladenen?

    Klares nein!

    Wenn Dein Auto nur 1500kg ziehen dürfte, der Wohnwagen aber 1600kg wiegt, dann dürftest Du die 88kg dem Zugwagen zurechnen und den Wohnwagen mit 1588kg beladen.

    Ein Wohnwagen darf nicht um die Stützlast "aufgelastet" werden. Bei 1600kg ist Schluss

    Wir haben diese schon seit Jahren dabei und auch schon mehrfach genutzt.

    Die sind sehr gut gepolstert und stabil sind sie ebenfalls.

    Wir haben die drei Hauben in einer Mehrwegeinkaufstüte verpackt und die Tüte fliegt bei jedem Urlaub mit ins Auto und ist somit immer greifbar.


    1x Brunner Accelerate 6 Campingtisch 147,5 x 80 cm


    Der Brunner sollte auch laut Youtube Videos relativ schnell aufgebaut sein, hat nur 8kg und ist durch das ALU vermutlich unverwüstlich. Wie Stabil der steht habe ich aber nicht herausgefunden...

    Hat den hier jemand schon getestet?

    Wir haben davon eine kleinere Version und früher hieß das Teil auch anders, aber so wie ich es sehe ist es der gleiche Tisch.


    Wir haben schon einige Tische gehabt und das ist mit Abstand der stabilste. Er lässt sich an der Längsseite super anheben und man kann sich problemlos auch mal aufstützen beim aufstehen.

    Wir haben allerdings nun immer eine Tischdecke drauf, da kann dann auch mal was verschüttet werden.

    Was bei unserem allerdings noch anders ist, ist das Gelenk der Klappbeine. Bei uns ist es aus Metall, bei den neueren Modellen ist es aus Plastik. Keine Ahnung, wie lange das hält, und ob der Tisch dadurch instabil wird.

    Wir waren vor ein paar Jahren mal beim Thein, einfach mal so zum schauen. Ich muss sagen, dass ich total entsetzt war, wie der Chef dort mit seinen Angestellten umgeht.

    Wir waren vielleicht 20 Minuten im Shop und er hat in der Zeit nur lautstark gewettert und ist die Mitarbeiter böse angegangen.

    Lassen wir mal außer acht, dass ich nicht weiß, wie falsch, oder doof sich die Mitarbeiter gerade angestellt haben, es gehört sich einfach nicht, dass man seine Unzufriedenheit lautstark vor Kunden kundtut!

    Sowas geht meiner Meinung nach gar nicht!


    Ich habe die Dinge, die ich kaufen wollte, direkt wieder zurückgestellt und bin gegangen.


    Als ich draußen noch ein paar Wohnwagen angeschaut habe und mir dann ein Mitarbeiter weiß machen wollte, das 180kg Zuladung absolut ausreichend wären, bin ich endgültig vom Hof runter...