hauri Foren-Camper

  • Männlich
  • 50
  • Mitglied seit 25. Juli 2016
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
638
Erhaltene Reaktionen
45
Punkte
3.242
Profil-Aufrufe
247
  • Danke !!

  • Hallo Rico,
    Danke nochmals, hab vergessen zu fragen, welchen Wohnwagen bzw. Modell besitzt du.


    LG Wolfgang

    • Hallo Wolfgang,
      ich habe einen LMC Style 490k aus 2015 mit 1600 kg Gesamtgewicht (auflastbar auf 1700 kg).

  • Hallo RIco,
    Ich habe einen Truma XT verbaut, sollte von den Truma-Movers der platzsparenste sein. Weiß natürlich nicht ob der Reich noch schmäler baut. Jetzt muss ich mal drunter schauen ob ich auch den Kojak darunter bringe. Könntest du mir bitte noch mitteilen, welche Halter hast du verbaut. ev. Foto Wo hast Du ihn gekauft.
    Danke nochmals für Deine Bemühungen und die rasche Info.
    Gruß Wolfgang

  • Hallo,
    Warum geht bei dir der Kojak, wenn er doch an den gleichen Aufnahmelöcher wie der Alko befestigt wird. Ich habe einen Fendt 515 SG mit ebenfalls hinter der Achse montierten Mover. Der Alko geht bei mir auch nicht. Warum passt dann der Kojak stört da nicht auch der Mover.
    Bitte um Info.
    Danke
    Wolfgang

    • Hallo Wolfgang,
      Der Abstand zwischen Mover (Reich Easydriver 1.8 pro) und Rahmen ist (bei mir) groß genug, um die Wagenheberaufnahme (egal ob Kojack oder Alko) montieren zu können. Der Kojack steht senkrecht darunter. Den muss ich quasi schon ein wenig rein fädeln. Einzig die eingesteckte Pumpstange benötigt Platz nach außen hin und muss sich hoch und runter bewegen lassen. Da der Kojack ja beliebig gedreht werden kann (senkrecht um die eigene Achse), kann man den sich so drehen, dass die Pumpstange günstig steht und den Raum zum bewegen hat. Der Alko Heber benötigt aber immer den Freiraum zwischen Halter am Rahmen nach außen hin (da, wo die Kurbel bzw. der ganze Wagenheber ist). Oder anders ausgedrückt, wenn ich von der Seite des Wohnwagens Richtung Wagenheberaufnahme schaue, muss ich, um den Alko zu nutzen, freien Blick darauf haben, da darf einfach nichts im Weg sein. die Handhabung des Kojack, wäre auch bei mir leichter, wenn dort kein Mover die Sicht versperren würde. Da mir aber der Mover lieb und teuer ist, und ich nicht mehr ohne sein möchte, nehme ich das in Kauf. Wichtig ist, ich kann mir im Falle einer Panne schnell selbst helfen. Ich hoffe, ich konnte das halbwegs anschaulich rüber bringen.
      Diese kleinen Wasserwaagen an den Haltern, die kann man allerdings getrost vergessen. Ich sehe die eh nicht gescheit und brauche die an dieser Stelle wirklich nicht.
      Gruß Rico

  • Ich habe die große mit 40AH genommen (knapp 500 €) beim großen O. Die kleinste mit 8AH hatte ich gleich aussortiert. Teuer sind die Dinger eh, aber der Preisunterschied zwischen 20, 30, 40AH ist letztendlich nicht soo hoch. So bin ich auf Nummer Sicher gegangen (von wegen Reserven haben).
    hier ist eine Übersicht:
    https://www.victronenergy.de/u…et-Peak-Power-Pack-DE.pdf


    Gruß Rico

  • Welche Leistung hat deine LIPo, bin am Überlegen w.g. der ausgereizten Zuladung meines WW
    coureur