Umbau Sitzgruppe Adria Adora 462 PS (Bedienungsanleitung?)

  • Hallo Zusammen,


    wir haben vor einer Woche einen Adrai Adora 462 PS, Bj. 2010 gekauft und wollen jetzt am Wochenende den Ersten Ausflug starten.


    Wir sind seit vielen Jahren mit verschiedenen Wohnwagen und Campern unterwegs (bisher immer geliehene) und haben daher auch einige Erfahrung.

    Nur bei unserem Adrai stellt uns der Umbau der Sitzgruppe zum Bett vor ein Rätsel:

    Die Fläche, welche sich aus Tisch und Bänken ergibt ist nicht rechteckig und auch viel kleiner als sie sein sollte und die Polster der Bänke ergbenen keine geschlossene Liegefläche.


    Hat jemand den gleichen/einen ähnlichen Grundriss von Adria und kann mir sagen, wie der Umbau funktionieren soll?


    Besten Dank im Voraus!

    Grüße

    Andy


    ____

    Adria Adora 462 PS, Bj. 2010

  • Ich kenne diesen Wohlnwagen nicht.

    Aber da du schreibst, dass die Sitzpolster keine geschlossene Liegefläche ergeben, vermute ich, dass da noch ein Zusatzpolster verwendet werden muss.

  • Ich kenne diesen Wohlnwagen nicht.

    Aber da du schreibst, dass die Sitzpolster keine geschlossene Liegefläche ergeben, vermute ich, dass da noch ein Zusatzpolster verwendet werden muss.

    Richtig.... Es ist davon auszugehen, dass entweder ein Polster fehlt. Vielleicht war es damals ein Extra und wurde daher gar nicht mitgeliefert


    Beim Polsterpuzzele ist es meist jedenfalls so, dass die Rückenteile an den Rand kommen und die Sitzpolster in die Mitte. Wölbungen ganz nach aussen zeigend.

  • eigentlich ist das doch der mit der keinen Sitzgruppe im Heck? Da wird der Tisch runter die beiden Sitzkissen nach innen ( in die mitte geschoben ) und die Rückenkissen nach aussen gelegt. Fertig. Mach doch Mal ein Foto.

    Grüßle aus dem schönen Kraichgau Sylvia :0-0:

  • Hallo zusammen,


    danke für die Tipps.

    Dass da ein Polster und evtl. auch eine Art Brett fehlt denke ich auch. Dass es aber Sonderzubehör war kann ich mir nicht vorstellen, da dieses Modell immer mit 4 Schlafplätzen beworben wurde. Für die zu kline Unterkonstruktion habe ich mir heute ein passendes Brett aus Siebdruckplatte geschnitten, welches die Lücke füllt. Wegen der Polster werden jetzt wohl zwei günstige Matrazen geopfert, damit die Kinder ein Bett haben.


    Ein Foto werde ich morgen mal machen. Leider haben sich heute ein paar weitere Probleme (Wasserpumpe kaputt, Ablasshahn vom Boiler undicht, Batterie...) mit dem Wohnwagen ergeben, die zuerst gelöst werden mussten, damit wir morgen aufbrechen können.

    Grüße

    Andy


    ____

    Adria Adora 462 PS, Bj. 2010

  • Also das grosse links kommt in die Mitte die rückenlehnen nach aussen dann fehlt noch ein kleines st. Rechts aussen. Legst Mal so und lass uns schauen

    Grüßle aus dem schönen Kraichgau Sylvia :0-0:

  • Ich probiere das bei der Abreise nochmal. Jetzt stehen wir erstmal in Leipzig und schauen uns morgen den Zoo an.

    Aber egal wie ich es drehe und wende, da wird doch nie eine bequeme Liegefläche für zwei Personen draus...

    Grüße

    Andy


    ____

    Adria Adora 462 PS, Bj. 2010

  • Mit den vorhandenen Teilen wird das nichts. Da fehlen Zusatzpolster, die die Lücken füllen.

    Dafür werden die beiden Lehnen-Teile vermutlich nicht genutzt, da sie kein Rechteck bilden. Es sei denn, die Zusatzpolster nehmen die Form auf.

  • Mit den vorhandenen Teilen wird das nichts. Da fehlen Zusatzpolster, die die Lücken füllen.

    Dafür werden die beiden Lehnen-Teile vermutlich nicht genutzt, da sie kein Rechteck bilden. Es sei denn, die Zusatzpolster nehmen die Form auf.

    Wenn man die Lehnenteile mit ihrer schrägen Seite versetzt aneinanderführt, geht es zumindest in die Richtung.

    Aber, und da beißt die Maus keinen Faden ab: Da fehlt dann immer noch Polsterfläche, die nur durch ein jetzt fehlendes Zusatzpolster aufgefüllt worden sein kann.


    Und ich glaube, ich habe auch die Lösung:

    Der Tisch sieht nicht original aus!

    Im Prospekt hat das Teil einen freistehenden Tisch und das Polster geht normal hinter dem Tisch weiter ... dieses Stück fehlt jetzt.

    wohnwagen-forum.de/index.php?attachment/255415/


    wohnwagen-forum.de/index.php?attachment/255416/


    wohnwagen-forum.de/index.php?attachment/255417/


    Wenn ich das nicht komplett falsch sehe, ist da unten unter dem Tisch sogar noch Fläche, ein "Sitzpolster" für eine angetäuschte Rundecke gewesen sein könnte.


    Siehe Flyer:

    http://adria-deutschland.info/…/adora_camp24_04-2009.pdf

  • Also ich finde im Netz tatsächlich mehrere Adora, bei denen der Tisch an der Wand hängt, womit auch dort das Polster fehlen würde.


    Umgekehrt habe ich aber auch noch nie zuvor eine so selten dämlich entworfene Sitzgruppe wie im Unica gesehen, die Wahrscheinlichkeit, daß da mehrere Leute umgerüstet haben (Spätestens, nachdem der erste Kakao von der Tischplatte bis zum angrenzenden Zierpolster gelaufen ist) ist auch nicht so gering.


    Wenn "bequem" wirklich wichtig ist, würde ich eine anständige, für das Bett in jede Richtung zu große Matratze kaufen, nach dem Vorbild des Altea zersägen und polstern.

    Selbst wenn Du die passenden Zusatzpolster hättest, würde die Liegefläche des Adora ja nie bequem, bei so vielen Ritzen.


    Alternativ kannst Du Dir natürlich auch einen Wolf nach weiteren Adora 462 PS suchen und, wenn mal einer in der Nähe auftaucht, besichtigen ...

  • Hallo zusammen,


    Danke für eure Antworten. OK, offensichtlich fehlt da wohl was. Dann bin ich ja mal beruhigt, dass ich mich nicht nur dumm angestellt habe ;) .

    Wir haben jetzt schon zwei sowieso vorhandene 80 cm Matratzen zugeschnitten und werden nun noch die Bezüge anpassen. Ist zwar umbautechnisch nicht ganz so toll, weil die beiden Dinger dann tagsüber irgendwo verstaut werden müssen, aber dafür vom Schlafkomfort besser.


    Im Sommerurlaub soll sowieso das Leben eher draußen stattfinden und ein Vorzelt ist auch in Planung...

    Grüße

    Andy


    ____

    Adria Adora 462 PS, Bj. 2010

  • Ist zwar umbautechnisch nicht ganz so toll, weil die beiden Dinger dann tagsüber irgendwo verstaut werden müssen, aber dafür vom Schlafkomfort besser.

    Das ist relativ.

    Die Polster vom Adora sehen schon deshalb unkomfortabel aus, weil sie unförmig sind (Hier abgerundet, dort gebogen ...).


    Sieht dann zwar als Sitzecke gemütlicher aus (Sofern man geschmacklich im Gelsenkirchener Barock gefangen ist :) ), als Bett ist es dann halt kacke.


    Ich an Deiner Stelle würde es genau so zimmern, wie es auf dem Bildern vom Altea zu sehen ist:

    Flache Teile, so wie man sie früher auch fast immer im Wohnwagen hatte.

    Wenn man die Sitzflächen möglichst groß (Als Sitz: Tief) dengelt und die Rückenlehnen dafür kleiner (Als Rückenlehne also weniger hoch) rutschen zwei von den drei großen Fugen damit auch gleich unters Kopfkissen und in den Bereich der Beine, die merkt man gar nicht.


    Das Zusatzpolster wie auf dem Foto vom Altea sollte verschmerzbar zu verstauen sein.

    Im absoluten Wurst-Käse halbiert man es noch mal und stellt es als seitliches Kissen auf die Sitzbank an die Außenwand des Wohnwagens.

  • Update: Da aktuell ein baugleicher Wohnwagen in den Kleinanzeigen angeboten wird habe ich mir die Fotos genau angesehn und darauf sind eindeutig zusätzliche Kissen für die Sitzecke zu sehen die bei unserem fehlen.

    Grüße

    Andy


    ____

    Adria Adora 462 PS, Bj. 2010

  • Update: Da aktuell ein baugleicher Wohnwagen in den Kleinanzeigen angeboten wird habe ich mir die Fotos genau angesehn und darauf sind eindeutig zusätzliche Kissen für die Sitzecke zu sehen die bei unserem fehlen.

    Nachträglich dazu gekauft?

    :w von Rüdiger aus dem Bayerischen Nizza
    | Nichts zu wissen versetzt einen noch nicht in die Lage die richtigen Fragen zu stellen. |

    Wer zu wenig Fehler macht, hat zu wenig ausprobiert.

    Zu viel Nachdenken ist wie Schaukeln.

    Man ist zwar beschäftigt, kommt aber kein Stück weiter.


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!