Konstruktionen die im Wohnwagen nerven

  • Den Einbauplatz bei dir kenne ich nicht genau, bei uns hängt die Glotze auch ein bisschen in die Sitzgruppe. Ich kann ihn bei Nichtgebrauch auf einer Schiene nach oben schieben. Wäre sowas bei euch auch eine Option?


    Bei uns ist der Gelenkarm leider etwas kurz vom serienmäßigen Halter.

  • Das o.g.Problem hatten wir beim vorherigen Wohnwagen, Hobby 495 ul auch! Obwohl wir gar keinen Fernseher im Wohnwagen haben, sondern nur ein Tablet nutzen, war dies in Verbindung mit der s e h r kleinen Sitzgruppe schon lästig

  • Das man zu Truma Combi unter der Sitzbank unseres Fendt 515 SGE nur von oben hinkommt. Das wird aber noch von mir geändert. Ein Klapptürl so wie die Fendts teilweise neben der Tür haben wäre optimal.

    lg Alfred

  • Das man zu Truma Combi unter der Sitzbank unseres Fendt 515 SGE nur von oben hinkommt.

    :/ … mal interessehalber eine Nachfrage: Warum nervt Dich diese Konstruktion?


    Ich muss an die Truma Combi eigentlich nie ran. Und da die Truma Combi bei mir so blöd im Staukasten eingebaut ist, dass der Staukasten für nichts anderes mehr zu benutzen ist, muss ich da erst recht nicht ran.

  • Bei unserem Adria ist die Alde komplett gekapselt unterm Kleiderschrank eingebaut.

    Um da dran zu kommen muss das gesamte Interieur des Schranks ausgebaut werden.

    Da gibt es nicht mal eine Klappe.

    Und stört es mich?

    Nö, ich muss da nie dran.

  • Bei unserem Adria ist die Alde komplett gekapselt unterm Kleiderschrank eingebaut.

    Um da dran zu kommen muss das gesamte Interieur des Schranks ausgebaut werden.

    Da gibt es nicht mal eine Klappe.

    Und stört es mich?

    Nö, ich muss da nie dran.

    Doch! Zwar nicht zwingend du selbst, aber die Servicemechaniker spätestens beim regelmäßigen Wechsel des Glykolgemisches... oder wenn mal, was auch passieren kann, evtl vorhandenenes Kondenswasser aus dem untersten Abschnitt der Abgasführung zu entfernen...

  • Doch! Zwar nicht zwingend du selbst, aber die Servicemechaniker spätestens beim regelmäßigen Wechsel des Glykolgemisches... oder wenn mal, was auch passieren kann, evtl vorhandenenes Kondenswasser aus dem untersten Abschnitt der Abgasführung zu entfernen...

    Nö.

    Für den Wechsel des Glykoks gibt es einen Ablasshahn unterm Wagen. Aufgefüllt wird im Kleiderschrank.

  • Zum Entleeren im Winter. Ich verlasse mich da nicht auf das Frostventil.

    LG Alfred

    Heisst das, Du baust im Winter die Therme aus ?


    Ich vertraue dem Ablassventil, das es soviel Wasser abläßt, das der Rest (sollte es einen geben)

    genug Platz hat sich auszudehnen .............

    You can´t get lost, if you don´t care, where you are !

  • Die (Fern-)bedienung der Truma Saphir Klimaanlage.


    Zu allererst dieses merkwürdige Ansprechverhalten, du drückst und erst mit zeitlicher Verzögerung passiert irgendwas.


    Dann die durchaus häufiger verwendeten Funktionen hinter einer separaten Klappe der Fernbedienung. Das Ding habe ich erstmal von der Fernbedienung abgemacht...


    Ich wünschte mir ein einfaches , fest eingebautes Bedienfeld mit stinknormalen Tasten und nem Temperaturregler. Die Fernbedienung ist überflüssig. Man verstellt doch nicht am laufenden Band irgendwas daran.

  • Dieses ganze digitale Bedienen ist teils sowas von "fürn Ar..."

    Ganz normale analoge, haptisch eine Antwort gebende Tasten und Drehräder beinhalten oftmals deutlich bessere Bedienbarkeit -speziell in Kraftfahrzeugen, aber auch im Freizeitmobil...

  • Ich habe mir diese Magnete aus England bestellt, zwar nicht gerade billig aber unschlagbar in der Haltekraft.

    Die Engländer hier wissen wovon ich schreibe.


    Ja, das sind die Besten Türhalter .

  • Zum Thema direkt:

    Der unmöglich enge Einbau von Wasserhähnen nervt und deren oft anscheinend minderwertige Qualität, was ich hier so lese.

    Oder Möbelbau wo man nicht mal einen Auszug demontieren kann ohne eine Entkernung des WW ins Kalkül ziehen zu müssen, bei einigen Marken fliegen die während der Fahrt einfach so raus, was ist besser ... .

    Oder neu konstruierte Wohnwagen nur dass es wertlos irgendwie neuer aussieht.

    Oder wenn bei jedem Modelljahr die Fensterform so eingehend geändert wird dass man nach wenigen Jahren keinen neuen Ersatz mehr bekommt; wenn dann der ganze Wohnwagen nur halb so teuer wäre und nach den Jahren auf die Müllhalde könnte wäre es gesamt betrachtet wenigstens hinnehmbar, aber nein, der Aufbau ansich ist super, aber Spezialformteile gibts nicht mehr.

  • Ja, das sind die Besten Türhalter .

    Die besten sind (das Thema hatten wir schon mal) die originalen Magnethalter bis gestern meines Knaus Eurostar, Der gestrige Käufer meines 580er war auch begeistert von dieser vollkommenen Konstruktion des Halters und der Platzierung. Fest und stabil. Aber das gibt es nicht an Nachfolgemodellen :down:

  • Volle Hütte scheint nicht selten Unmut hervorzurufen.

    Ich hab mir für einen Fuffzehner einen Abfalleimer, der aus gerademal drei Teilen besteht, zugelegt.

    ...........................

    Wenn "volle Hütte" der Mülleimer ab Werk bedeutet ... :whistling:    :D

  • Ich wünschte mir ein einfaches , fest eingebautes Bedienfeld mit stinknormalen Tasten und nem Temperaturregler.

    Bei der Aventa von Truma müsste sich doch ein CP plus Bedienteil nachrüsten lassen. Damit sollte man die Klima ohne Fernbedienung steuern können. Mit der I-Net Box dann sogar per APP.

  • Ja, das sind die Besten Türhalter .

    Mich würde, wie auf dem Foto mit den Magneten zu sehen, eine Tür nerven, die Richtung Klappfenster öffnet ? Hatten wir beim Hobby 495ul auch. Man kann sich noch so dolle vornehmen, darauf aufzupassen....irgendwann macht es trotzdem mal "rumms"?? Schaden ist vorprogrammiert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!