Bip&Go Automatisches Mautsystem

  • Wie lange haben denn Eure Badge gehalten? Kriege gar nicht rekonstruiert, seit wann wir unseren b&g schon haben. Könnte schon 5 Jahre sein….

  • Wie lange haben denn Eure Badge gehalten? Kriege gar nicht rekonstruiert, seit wann wir unseren b&g schon haben. Könnte schon 5 Jahre sein….

    also meiner hat 8 jahre gehalten, bevor ich ihn umgetauscht hab wg upgrade spanien/portugal.

    gruss aus ostwestfalen

    klaus

  • Ich hab mein erstes nach 7 Jahren getauscht.

    Wenn mich nicht alles täuscht, steht ein "Haltbarkeitsdatum" darauf.

    :w Caramichel


    :0-0: - - - Langzeitreisende unterwegs - - - :0-0:

    ### 90 Jahre später ... Nix gelernt ###

  • Soll so bedruckt sein

    Dieses Via-T-Logo habe ich meiner Erinnerung nach nicht auf dem (Fulli-)Badge, obwohl E und P auch freigeschaltet sind (bzw. sollen, keine praktische Erfahrung). Ich schaue später mal nach wenn ich am Auto bin.


    Wenn mich nicht alles täuscht, steht ein "Haltbarkeitsdatum" darauf.

    Das kann ich bestätigen!

  • Könnte schon 5 Jahre sein….

    Meine sind/waren im Einsatz:

    2015 bis 2019 = 4 Jahre
    2019 bis 2024 = jetzt im 5. Jahr



    Wenn mich nicht alles täuscht, steht ein "Haltbarkeitsdatum" darauf.

    Auf der Badge, im Beitrag 580, das untere Bild, sieht man sogar das MHD


    Gruß Thomas

  • Mein Badge von 2016 genutzt bis 2023 hatte kein Haltbarkeitsdatum. Wurde an einer bipandgo Station in der Normandie 2023 ausgetauscht.

  • Hallo zusammen,

    es gibt "Gebührenanpassungen" ab Juni 2024. Diese Info habe ich heute Abend erhalten:


    "Seit 2018 befinden wir uns in einem wirtschaftlichen Kontext, der durch eine signifikante Inflation bei Rohstoffen und Energiepreisen geprägt ist. Um die finanziellen Auswirkungen auf unsere Kunden so gering wie möglich zu halten, haben wir unsere Tarife bewusst nicht angepasst.


    Um Ihnen weiterhin einen qualitativ hochwertigen Service bieten zu können, sind wir jedoch gezwungen, unsere Abonnementspreise ab dem 1. Juni 2024 anzupassen:

    • von 1,70 €/ gefahrener Monat auf 1,90 €/Monat


    • von 2,80 €/ gefahrener Monat auf 3,00 € für Kunden, die sich für eine Papierrechnung entschieden haben

    Die aktualisierten Tarife werden am 1. Juni in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) aufgenommen, die Sie wie gewohnt in Ihrem Kundenkonto wieder finden können. Dort können Sie jederzeit Ihre Kontoinformationen einsehen und Ihr Abonnement verwalten oder unseren Kundenservice kontaktieren.


    Wir danken Ihnen für Ihre Treue und Ihr Vertrauen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Das Bip&Go-Team"



    Gruß

    Römerstein

  • Hallo zusammen,

    es gibt "Gebührenanpassungen" ab Juni 2024. Diese Info habe ich heute Abend erhalten:



    • von 1,70 €/ gefahrener Monat auf 1,90 €/Monat


    • von 2,80 €/ gefahrener Monat auf 3,00 € für Kunden, die sich für eine Papierrechnung entschieden haben

    hab ich heute auch gekriegt. so ein mist. gibt maximal 80 cent im jahr für mich mehr :-( ich glaub, da kann ich jetzt nicht mehr los.. :/


    gruss aus ostwestfalen

    klaus

  • Puh,

    Da wird dann unsere Iberienumrundung doch noch teurer.

    April und Mai bleibt, Juni müssen wir die Zähne zusammenbeissen 🤣


    In 🇪🇦und 🇵🇹 piept das Dingen auch 😎


    Gruß Thomas

  • In Portugal kannst Du das mit Kaffeetrinken kompensieren - der Bica (Espresso) darf nicht mehr als einen Euro kosten und die leckeren kleinen Pastel de Nata kosten meist nur nen halben Euro.

    :w Caramichel


    :0-0: - - - Langzeitreisende unterwegs - - - :0-0:

    ### 90 Jahre später ... Nix gelernt ###

  • Telepass (eine der drei Abrechnungsfirmen) hat den Monatspreis verdoppelt, da wird dann von den Resellern auch eine Weitergabe der Kosten erfolgen. Von meinem Fulli habe ich aber noch nichts gehört. Wird wahrscheinlich auch noch etwas kommen...

  • Bisher war ich immer sehr begeistert von dem Dienst, aber bei dieser saftigen Preiserhöhung von gut 12% kündige ich... :cursing: ... Nee, doch nicht :D, aber ein Problem habe ich neuerdings dennoch:


    Nach Fahrzeugwechsel (und fast 10 Monaten ohne Nutzung) geht der Badge plötzlich nicht mehr. Das war diesen April auf der Frankreich-Spanien-Runde etwas ärgerlich, aber mit diversen Kreditkarten ging es am Automaten latürnich. Es ist aber mit dem Anstellen, vorsichtig mit WW in die Box Fahren und Bezahlen um einiges nerviger als easy mit 25-30 die Lkw-Spur zu nehmen. Und wenn dann der Transmontane / Mistral wie bei unserer Heimfahrt ordentlich durch die Mautstelle bläst muss man noch mehr aufpassen, dass einem Quittung und/oder Karte nicht wegfliegen.


    Erst dachte ich, es liegt am relativ kleinen gepunkteten Feld in der Windschutzscheibe meines VW Tiguans oder am Montageort des Badges (Wegen Dashcam nun links statt wie üblich rechts vom Spiegel), aber auch wenn ich den Badge aus dem Fenster halte, quasi so als wäre ich Moppedfahrer, geht er auch nicht. Also defekt, schon nach knapp 3 Jahren?


    Unterwegs habe ich von Spanien aus dann Bip&Go via App kontaktiert zwecks Austausch, aber der Versand ins Ausland dauerte zu lange (~10 Tage) und innerhalb F geht das Zusenden zwar schneller (~ 3 Tage), aber wir waren immer nur ein paar Tage auf CP und es war nicht absehbar, wo und wie lange wir jeweils bleiben, so dass es dort auch nicht klappte. Jetzt einfach per Post einen neuen nach Hause schicken lassen und den alten zurückschicken mag ich auch nicht und wäre auch sinnlos, wenn es an meiner Scheibe bzw. Montageort liegen sollte.


    → Ich nehme die Option, demnächst bei der nächstgelegenen Servicestation, wo ich manchmal mit kleinem Umweg an der A4 St. Avold/Ri Strasbourg bzw. Saarbrücken längs komme, vorzufahren und das Dingens direkt beim Laden testen zu lassen, wie es mir soeben von der französischen Telefonhotline angeboten wurde. Austausch geht dann auch direkt dort. Allerdings haben die nur unter der Woche, dann aber bis 19h30 geöffnet, an Wochenenden jedoch nicht :rolleyes:


    Was mir die nette Servicemitarbeiterin am Telefon auch noch sagte ist, dass es egal sei ob der Badge links oder rechts vom Spiegel hängt, solange er im gepunkteten Bereich ist. Und den Badge aus dem Fenster halten würde nicht funktionieren. Ich meine aber, es vor längerer Zeit einmal genau so erfolgreich gemacht zu haben.


    Nun, das wird bestimmt ein interessantes, aber freundliches Gespräch in der Agentur ;) . Ich bin gespannt was dabei herumkommt und werde euch weiter berichten.

    Viele Grüsse ins Forum von Frank
    Dieselverbrauch ohne WW 1514274-1.pngund mit WW 1538234-1.png


  • Was mir die nette Servicemitarbeiterin am Telefon auch noch sagte ist, dass es egal sei ob der Badge links oder rechts vom Spiegel hängt, solange er im gepunkteten Bereich ist. Und den Badge aus dem Fenster halten würde nicht funktionieren. Ich meine aber, es vor längerer Zeit einmal genau so erfolgreich gemacht zu haben.


    Nun, das wird bestimmt ein interessantes, aber freundliches Gespräch in der Agentur ;) . Ich bin gespannt was dabei herumkommt und werde euch weiter berichten.

    warum sollte das nicht mit aus dem fenster funktionieren. hab ich schön häufiger gemacht, va. weil ich in einem jahr meine halterung mit dem alt-pkw verkauft hatte.. mein erster badge hat übrigens so 8 jahre gehalten, bis ich ihn auf italien und co upgegradet hab und von daher einen neuen bekam..

    das gespräch in der agentur wird wahrscheinlich nicht sonderbar interessant, wird ja in frankreich ein massen-problem sein, dass der badge nicht mehr funzt...

    gruss aus ostwestfalen

    klaus

  • ..

    das gespräch in der agentur wird wahrscheinlich nicht sonderbar interessant, wird ja in frankreich ein massen-problem sein, dass der badge nicht mehr funzt...

    gruss aus ostwestfalen

    klaus

    Richtig, einfach rein - umtauschen, fertig. Geht normalerweise ruckzuck.

    Es kann mal sein, dass sich die Batterie in dem Badge schneller abnutzt als üblich - sei es "Montagsbatterie" oder was auch immer.

    :w Caramichel


    :0-0: - - - Langzeitreisende unterwegs - - - :0-0:

    ### 90 Jahre später ... Nix gelernt ###

  • Ich würde das Haltbarkeitsdatum als rein statistische Angabe sehen. Beim einen liegt das Ding 11 Monate in der Schublade, beim anderen ist der Badge 5 Tage in der Woche im Einsatz. Vielleicht einfach nach 2/3 der Einsatzzeit zum Austausch im Urlaub vorsehen um vor dem plötzlichen Ausfall gefeit zu sein.


    BTW: Ich war jetzt 4 Wochen in der Toskana unterwegs und wir sind immer auf der "gelben Spur" durchgefahren während sich die anderen Touristen durch die Schlangen an den Zahlstationen quälen mussten. Wenn ich das für 2,xx € im laufenden Monat haben kann, dann ist das gut angelegtes Geld.

  • ....


    Nach Fahrzeugwechsel (und fast 10 Monaten ohne Nutzung) geht der Badge plötzlich nicht mehr. Das war diesen April auf der Frankreich-Spanien-Runde etwas ärgerlich, aber mit diversen Kreditkarten ging es am Automaten latürnich. Es ist aber mit dem Anstellen, vorsichtig mit WW in die Box Fahren und Bezahlen um einiges nerviger als easy mit 25-30 die Lkw-Spur zu nehmen. Und wenn dann der Transmontane / Mistral wie bei unserer Heimfahrt ordentlich durch die Mautstelle bläst muss man noch mehr aufpassen, dass einem Quittung und/oder Karte nicht wegfliegen.


    Erst dachte ich, es liegt am relativ kleinen gepunkteten Feld in der Windschutzscheibe meines VW Tiguans oder am Montageort des Badges (Wegen Dashcam nun links statt wie üblich rechts vom Spiegel), aber auch wenn ich den Badge aus dem Fenster halte, quasi so als wäre ich Moppedfahrer, geht er auch nicht. Also defekt, schon nach knapp 3 Jahren?

    Bei mir dasselbe, der Badge hat bei uns auch nur 2 Jahre funktioniert, im dritten Jahr ging nix mehr. Gut das ich nicht die blaue (oder war es die gelbe?) Telepass Spur genommen hatte, so konnte ich mir dann doch noch ein Ticke ziehen. Hab dann nach der Rückkehr einen Defekt gemeldet und eine neue Badge bekommen. Wir haben übrigens auch einen Tiguan und den Badge im gepunkteten Bereich platziert...


    Gruß Ansgar

  • Mal wieder etwas neues von der Mautkästchenfront:


    • In Frankreich sind die Autobahnen A13 und A14 (Paris-Normandie) jetzt auch mit dem Flux Libre bzw. Freeflow System ausgestattet. Es gibt also keine Mautstationen mehr und die Fahrzeuge werden über Mautbrücken erfasst. Die Maut ist dann binnen 3 Tagen über das Internet (Autokennzeichen) oder an Automaten auf Raststätten zu entrichten. Wer so ein Kästchen hat braucht nichts zu tun. Das piepst beim Durchfahren unter der Brücke und man bekommt Mitte des übernächsten Monats die Rechnung nebst Lastschrift auf dem Konto.
    • Fulli hat rechtzeitig zum Beginn der Urlaubszeit wieder seine "Promotion" (zu deutsch Sonderangebot ;) ) ausgerollt. Man bekommt das Kästchen für die Länder I/FR/ES/PT für 4,90€ Aktivierungsgebühr frei Haus und dazu 12 Monate Grundgebühr in Frankreich ab Aktivierungsdatum. Das Angebot gilt bis zum 31.08.24, man muss sich also nicht beeilen sondern kann in Ruhe die Konditionen vergleichen. Das Angebot von Fulli gibt es HIER zu sehen; das Konkurrenzangebot kommt von Bip&Go und ist HIER zu sehen. Beide Angebote schenken sich nicht viel, erwähnenswert ist aber der Umstand, das man bei beiden Angeboten nach einer festgelegten Zeit ohne Mautumsatz eine Art Nichtnutzungsgebühr (10€) belastet bekommt. Bei Bip&Go sind das 12 Monate, bei Fulli 24 Monate. Je nachdem, wie sich die Urlaube in aufeinanderfolgenden Jahren staffeln, kann bei Bip&Go also die Nichtnutzungsgebühr fällig werden.
    • In Kroatien hat man das gleiche (Strecken-)Mautsystem wie in den oben genannten Ländern installiert. Bisher gibt es jedoch mit Maut1 nur einen Anbieter, dessen Box auch hier (außer Istrien) funktioniert. Allerdings ist dieser Anbieter doch um einiges teurer als die bisher genannten. Man sollte sich also anhand des angefahrenen Urlaubsziels überlegen, ob sich der Aufpreis lohnt. Ich habe bei meinem Anbieter (Fulli) mal per Email angefragt, ob es denn Bestrebungen gibt auch Kroatien verfügbar zu machen. Leider bekam ich nur eine eher nichtssagende Antwort von einer Morgane, das das im Augenblick nicht möglich wäre und es sein könnte das man das in der Zukunft anbietet. Vielleicht kann ja einer der Bip&Go Kunden unter uns die gleiche Anfrage bei seinem Dienstleister stellen. Es wäre schön, wenn es auch für die Kroatien-Urlauber eine Auswahl unter den Maut-Betreibern gäbe.
  • ...

    → Ich nehme die Option, demnächst bei der nächstgelegenen Servicestation, wo ich manchmal mit kleinem Umweg an der A4 St. Avold/Ri Strasbourg bzw. Saarbrücken längs komme, vorzufahren und das Dingens direkt beim Laden testen zu lassen, wie es mir soeben von der französischen Telefonhotline angeboten wurde. Austausch geht dann auch direkt dort. Allerdings haben die nur unter der Woche, dann aber bis 19h30 geöffnet, an Wochenenden jedoch nicht :rolleyes:


    Was mir die nette Servicemitarbeiterin am Telefon auch noch sagte ist, dass es egal sei ob der Badge links oder rechts vom Spiegel hängt, solange er im gepunkteten Bereich ist. Und den Badge aus dem Fenster halten würde nicht funktionieren. Ich meine aber, es vor längerer Zeit einmal genau so erfolgreich gemacht zu haben.


    Nun, das wird bestimmt ein interessantes, aber freundliches Gespräch in der Agentur ;) . Ich bin gespannt was dabei herumkommt und werde euch weiter berichten.

    Soo, nach einer Weile konnte ich das Vorhaben in die Tat umsetzen und bin dort vorbeigekommen. Vor Ort getestet und in der Tat war der Badge nach etwas mehr als 2 Jahren tot. Da hat die Dame in der Agentur auch gestaunt und mir sofort ein neues Kästchen aktiviert und vor Ort getestet. teebeutel Offenbar gab es wohl eine Reihe Geräte die sehr frühzeitig den Geist aufgaben. Mein Badge davor lief fast 8 Jahre ohne Probleme.


    Ich bin dann gleich noch für 70ct durch die angrenzende Mautstelle gefahren, um zu sehen ob es auch im Wagen wieder funktioniert und das tat es ganz brav. Merke: Links oder rechts vom Spiegel ist also tatsächlich egal, Hauptsache im gepunkteten Bereich der Scheibe. So kam ich auch noch gerade so um die Nichtnutzungsgebühr herum, da die 12 Monate fast vorbei waren.


    Für die Bretagne-Tour im Juli (u. a. fête maritime à Brest  :love:) sind wir also wieder bestens gerüstet. Wenn man den Badge gewohnt war, ist es ziemlich lästig, wieder auf Karte oder Bargeld umsteigen zu müssen. Vielleicht nehmen wir sogar einen Teil der Freeflow-A13, danke uleb !

    Viele Grüsse ins Forum von Frank
    Dieselverbrauch ohne WW 1514274-1.pngund mit WW 1538234-1.png

  • Soo, nach einer Weile konnte ich das Vorhaben in die Tat umsetzen und bin dort vorbeigekommen. Vor Ort getestet und in der Tat war der Badge nach etwas mehr als 2 Jahren tot. Da hat die Dame in der Agentur auch gestaunt und mir sofort ein neues Kästchen aktiviert und vor Ort getestet. teebeutel Offenbar gab es wohl eine Reihe Geräte die sehr frühzeitig den Geist aufgaben. Mein Badge davor lief fast 8 Jahre ohne Probleme.

    Danke für die Rückmeldung. Dann war das Ding wohl doch defekt. Ich hatte da schon so meine Zweifel, da auch ich das Fahrzeug gewechselt hatte und das im Superb gut funktioniert hatte. Im neuen Tiguan aber dann nicht mehr. Ich hatte schon befürchtet, dass das an der zu kleinen gepunkteten Fläche liegt oder daran das die Badge zu nah an der Windschutzscheibenkante klebt. Frontscheibenheizung habe ich nicht.

    Dann kann ich ja beruhigt nächste Woche nach Tamarit fahren :-)


    Gruß Ansgar

  • Wie sich deine Geschichte mit meiner doch gleicht. Faszinierend.


    Guten Urlaub wünscht Frank,

    (der heute Vormittag einen Teebeutel schön heiss aufgegossen hat...)

    Viele Grüsse ins Forum von Frank
    Dieselverbrauch ohne WW 1514274-1.pngund mit WW 1538234-1.png

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!