montanus Forencamper

  • Männlich
  • Mitglied seit 25. März 2019
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
172
Punkte
870
Profil-Aufrufe
621
  • Wow danke für Deine aufschlussreiche Antwort!


    Wir haben einen MAzda cx5 bj.2016, die Anhängerkupplung samt elektrosatz ist von westfalia, die habe ich in einer Werkstatt nachrüsten lassen. Damals hatte ich nur die Dauer +Leitung wegen dem Kühlschrank auf dem Fokus.... und habe diese explizit montieren lassen. An das Ladekabel/Leitung habe ich soweit noch nicht gedacht.


    An der autosteckdoe kommt wie gesagt eine 2,5 mm‘ Leitung an. Ich habe angefangen nach ihrem Ursprung zu suchen....hinter der Kofferraum Verkleidung fand ich einen breiten Stecker von Westfalia allerdings ohne eine ankommende Leitung von der Steckdose diesen Querschnitts. Habe gehofft das dort noch ein Pin frei wäre, dann hätte ich mir die Leitung selbst gezogen.


    Die Masse kann ich doch ganz normal an der Karosserie abgreifen oder ist da etwas besonderes zu beachten?


    Gruß Thor

    • Naja, die Masse würde ich wenn möglich direkt an der Batterie abgreifen, einfach mal außen herum
      eine Leitung legen und schauen ob der Bordcomputer einen Fehler meldet.
      Danach am Fahrgestell das gleiche tun, kommt keine Fehlermeldung dann ist es o.k.
      Aber den Strom messen zwischen 10 & 11.......muss über 13,8 Volt sein , natürlich
      bei laufenden Motor.
      Du kannst aber vorher mal in der Werkstatt fragen wegen dem Westfalia-Bausatz.


      Ich hatte am Audi das gleiche Problem, 13 polig und kein Dauerplus, keine Ladeleitung.


      Wenn das also alles funktioniert, dann melde dich mal......hätte noch einen Tipp
      wenn du möchtest.


      Jürgen

    • Danke für deine Mühe! Unser Auto steht kommende Woche in der Werkstatt, die Firma, welche die ahk eingebaut hat, hat die Kabel ganz clever so verlegt das sie am Auspuff Anliegen nun habe ich festgestellt das sämtliche Isolierungen defekt sind....Garantie, Kulanz, und ne Ladeleitung als Wiedergutmachung werden diese Woche erledigt.yeah...!!!


      Dann sehen wir weiter

    • Na da hast du ja Glück gehabt mit der Kulanz.


      Jürgen

  • Wow danke für Deine aufschlussreiche Antwort!


    Wir haben einen MAzda cx5 bj.2016, die Anhängerkupplung samt elektrosatz ist von westfalia, die habe ich in einer Werkstatt nachrüsten lassen. Damals hatte ich nur die Dauer +Leitung wegen dem Kühlschrank auf dem Fokus.... und habe diese explizit montieren lassen. An das Ladekabel/Leitung habe ich soweit noch nicht gedacht.


    An der autosteckdoe kommt wie gesagt eine 2,5 mm‘ Leitung an. Ich habe angefangen nach ihrem Ursprung zu suchen....hinter der Kofferraum Verkleidung fand ich einen breiten Stecker von Westfalia allerdings ohne eine ankommende Leitung von der Steckdose diesen Querschnitts. Habe gehofft das dort noch ein Pin frei wäre, dann hätte ich mir die Leitung selbst gezogen.


    Die Masse kann ich doch ganz normal an der Karosserie abgreifen oder ist da etwas besonderes zu beachten?


    Gruß Thor

    • Naja, die Masse würde ich wenn möglich direkt an der Batterie abgreifen, einfach mal außen herum
      eine Leitung legen und schauen ob der Bordcomputer einen Fehler meldet.
      Danach am Fahrgestell das gleiche tun, kommt keine Fehlermeldung dann ist es o.k.
      Aber den Strom messen zwischen 10 & 11.......muss über 13,8 Volt sein , natürlich
      bei laufenden Motor.
      Du kannst aber vorher mal in der Werkstatt fragen wegen dem Westfalia-Bausatz.


      Ich hatte am Audi das gleiche Problem, 13 polig und kein Dauerplus, keine Ladeleitung.


      Wenn das also alles funktioniert, dann melde dich mal......hätte noch einen Tipp
      wenn du möchtest.


      Jürgen

    • Danke für deine Mühe! Unser Auto steht kommende Woche in der Werkstatt, die Firma, welche die ahk eingebaut hat, hat die Kabel ganz clever so verlegt das sie am Auspuff Anliegen nun habe ich festgestellt das sämtliche Isolierungen defekt sind....Garantie, Kulanz, und ne Ladeleitung als Wiedergutmachung werden diese Woche erledigt.yeah...!!!


      Dann sehen wir weiter

    • Na da hast du ja Glück gehabt mit der Kulanz.


      Jürgen