Welche Batterie für Prestige 2 ?

  • lass dich nicht bange machen von denen , die am liebsten ein Kraftwerk mitnehmen würden.

    Das ist Quatsch.

    Es sind zwei Parameter die eine Batterie für den Mover betrieb können muss.

    Der Maximale Entladestrom. Dieser wird vom Mover abgerufen wenn ich zum Beispiel einen Bordstein hoch muss.

    Wenn die Batterie diesen Strom nicht bringt, bricht sie von der Spannung ein und der Mover schaltet ab.


    Die Leistung in der Batterie ist je nach Gelände oder Stellplatz wichtig. Normal habe ich nie mehr als 10 AH für einmal Movern verbraucht.

    Aber da wir auch mal im Winter fahren benötigen wir halt mehr, da die Leistung wegen der Kälte höher ist. (Schnee.....)

    Eriba Nova Light 470 Baujahr 2021 + Mitsubishi Eclipse Cross 2,2L Diesel Automatik.

  • Mein Victron Peak Powerpack 40 ist mittlerweile uralt (10.Jahre?), wiegt 9 kg und ist komplett, d.h. inkl. Ladegerät - einfach an 230v zum Laden anstöpseln, fertig.

    Mover an den Moverausgang anstöpseln, 12V Bordverbraucher an den anderen Ausgang - Autarkversorgung fertig. Einmal gemacht, vergessen - läuft einfach..

    Wir haben das PPP mit dem 2t Anhänger nie mehr als zu 30% ausgeschöpft, daher reicht sicher auch die 20Ah Version.

    Mittlerweile werkelt das Ding beim Junior, da wir "etwas" aufgerüstet haben - auf 240 Ah LifePO4.

    :w Caramichel


    :0-0: - - - Langzeitreisende unterwegs - - - :0-0:

  • Victron Peak Powerpack 40

    Selbst die 20 AH kann ein Dauerstrom von 150 Ampere. :ok:

    Eriba Nova Light 470 Baujahr 2021 + Mitsubishi Eclipse Cross 2,2L Diesel Automatik.

  • Selbst die 20 AH kann ein Dauerstrom von 150 Ampere. :ok:

    Ja, die PPP sind ja extra für den Moverbetrieb entwickelt, sind kompakt, leicht und haben alles an Bord, inkl. Ladegerät. Dafür sind sie etwas teurer. Ich finde sie praktisch - Plug & Play eben.

    :w Caramichel


    :0-0: - - - Langzeitreisende unterwegs - - - :0-0:

  • Das hängt an den verwendeten Bauteilen, es gibt lifepo4 Zellen , die können das 20 fache an Stromstärke bezogen auf ihre Kapazität abgeben, ohne dabei Schaden zu nehmen, dazu noch ein entsprechend ausgelegtes BMS, welches die Ströme schadlos überwachen kann. Das sind aber alles hochwertige Bauteile und die haben nunmal ihren Preis.

    Gruß Jürgen

    Freiheit ist der Zwang sich zu entscheiden und Idealismus ist schön, aber Realismus ist oft praktikabler


  • Preis Leistung und Gewicht sind ausschlaggebend.

    Nur mal zur Erinnerung.


    Alles tolle Lösungen. Aber zumindest vom Preis am Thema vorbei.



    Wolfgang

    Je größer der Horizont, desto kleiner der Himmel.

  • Nein, nicht wirklich. Das kleine PPP ist vom Gewicht, von der Leistung und vom Preis kaum zu schlagen.

    :w Caramichel


    :0-0: - - - Langzeitreisende unterwegs - - - :0-0:

  • Aber zumindest vom Preis am Thema vorbei.

    Deshalb mein Vorschlag mit der China Batterie.

    Eriba Nova Light 470 Baujahr 2021 + Mitsubishi Eclipse Cross 2,2L Diesel Automatik.

  • " das ist Quatsch" würde ich nicht sagen, das ist der Unterschied von Theorie und Praxis. Und was 7 Jahre funktioniert kann nicht schlecht .


    suum cuique

  • das ist der Unterschied von Theorie und Praxis.

    Ja, da mag sein, aber ganz ehrlich, wenn ich in einem Forum etwas empfehle sollte es auch technisch auf der sicheren Seite sein.

    Das ist einfach wichtig und nicht, das habe ICH schon immer so gemacht.


    Das es bei dir 7 Jahre geklappt hat ist ja schön. Aber was hast du für ein Mover und was für ein Gewicht vom Wohnwagen und wie oft wird es benutzt auf welcher Strecke

    Man kann auch mit einem kleine Fiat ein 2 Tonner ziehen, nur wie lang?

    Und in den 7 Jahren hat sich die Welt weiter gedreht. Heute überlegen sich viele Camper auf Lipo umzurüsten.

    Die Technik ist ausgereift und bezahl bar, direkt austauschbar. Da kaufe ich mir doch keine alte Blei Kiste.

    Garantiert nicht wenn ich auch noch Gewicht sparen kann.

    Eriba Nova Light 470 Baujahr 2021 + Mitsubishi Eclipse Cross 2,2L Diesel Automatik.

  • Ich hab auch lange überlegt eine leichte rein zu machen, da ich sie aber auch nur zum Movern brauche war mir das zu teuer und unnötig.


    Ich hab mich dann für eine Optima Yellow 38 Ah Batterie entschieden. Die wiegt 12 Kg. Habe Schnellanschlüsse hin gemacht und transportiere sie, wenn es im WoWa knapp werden sollte, einfach im Auto. Allerdings ist aktuell teurer als letztes Jahr.

    2007 Jesolo International

    2008 Marina di Venezia
    2010 Spiaggia D'Oro
    2012 Kanada Westküste, Bannwaldsee Camping Allgäu
    2013 Ost- und Nordsee
    2014 La Quercia
    2015 Campingplatz Grafenlehen
    2016 Isolino Camping
    2017 Schweden - Norwegen - Dänemark, Marina di Venezia
    2018 Drei-Länder-Camp, La Quercia
    2019 Gitzenweiler Hof, Marina di Venezia
    , La Quercia
    2020 2x Schwarzwälder Hof

    2021 Alpencamping Nenzing, La Quercia

    2022 Wirthshof, Zugspitz-Resort, La Quercia

    2023 Wirthshof, Altmühltal, Zugspitz-Resort, La Quercia

  • Und mit welchem Ergebnis? Bei Eco-Worthy ist mir die Werbung ein wenig zu aggressiv um vertrauensvoll zu wirken :/

    beide funktionieren, Kollege hat die Liikola verbaut mit Enduro Mover und ich jetzt die Eco-Worthy mit reich Active, auch Steigungen kein Problem. Ich habe die Eco auch mit einer elektronischen Last getestet und konnte 95Ah nutzen bis auf 12v restspannung. Erst wenn man weiter Energie raus zieht geht die Spannung unter 12v

  • Melde mich nach langer Überlegung mal zurück.


    Es wird die PowerXtreme X20 werden.


    Denn nur Movern und mit dem minimalen Gewicht und Platz, kann keine andere mithalten.


    Und natürlich 5 Jahre Garantie !


    Danke

  • Mal nur so nebenbei, günstigste LiFePo4 mit 100Ah auf ebay aktuell bei €189,-

    Vor 3 Monaten alle Angebote noch bei deutlich über 300, die Preise scheinen wohl im freien Fall :/

  • Moin Zappelkiste,

    Mal nur so nebenbei, günstigste LiFePo4 mit 100Ah auf ebay aktuell bei €189,-

    Vor 3 Monaten alle Angebote noch bei deutlich über 300, die Preise scheinen wohl im freien Fall :/

    hast du mal einen Link zu diesem Angebot?

    Gruß Erni


    Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) Hobby. ;camper=   :ok:

  • Merkwürdig ist, dass es scheinbar das einzigste Angebot zu diesem günstigsten Preis ist.

    Ja, das ist sie...zu diesem Preis nur die, das stimmt! Aber so bis 220/230 Euronen gibt es durchaus noch andere Treffer, und alle haben in etwa die identischen Spezifikationen (Dauer 100A, 3-5 Sec. bis 200A belastbar), was auf ein Standard-China-BMS schließen lässt. Wem das reicht, why not?


    zB diese hier

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!